Bastian Bosse: Korrekturen zum Kaufen nutzen? „Wir haben überwiegend in den USA zugegriffen“

116
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

5 SterneDie ersten Wochen an der Börse im Jahr 2019 waren turbulent. Mit was für einer Stimmung geht Bastian Bosse in die Woche? „Mit einer guten Stimmung. Wir sind Langfristinvestoren, das heißt, wenn es günstig wird und wir Liquidität gebildet haben, dann kaufen wir gerne mal großzügig zu.“ Ist also jetzt gerade Zeit für Zukäufe? Und welche Rolle spielen dabei der Brexit („ein Unternehmen wie BMW ist darauf vorbereitet“), der Handelskonflikt („nach dem Dezember und dem Blutbad an den amerikanischen Börsen ist auch Donald Trump ein Stück weiter“) und die Berichtssaison („die ist für uns besonders wichtig“)?
5 Sterne




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)