BASF: Hilfe im Kampf gegen Corona!

774
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass BASF am Standort Schwarzheide in Brandenburg als Reaktion auf die Engpässe in der Corona-Krise die Produktion von Desinfektionsmitteln plane. „Wir sehen die Möglichkeit, das in unserer Anlage zu produzieren“, wurde ein Konzern-Sprecher in Medienberichten zitiert. Zugute kommen sollen die Mittel den Kliniken im nahen Umfeld. Nun hat BASF an anderem Ort Nägel mit Köpfen gemacht – und ist bereits in die Produktion eingestiegen.

Desinfektionsmittel für umliegende Krankenhäuser

Die BASF Coatings habe am Standort Münster/Hiltrup jetzt damit begonnen, Desinfektionsmittel zu produzieren, berichten die Westfälischen Nachrichten (WN). Die erste Lieferung mit etwa 3000 Litern sei bereits an die umliegenden Krankenhäuser geliefert worden, heißt es. Mehr als 40 Mitarbeiter des Chemiekonzerns seien inzwischen „unter Hochdruck“ mit diesem Projekt beschäftigt. „Die Herausforderung für uns bestand darin, kurzfristig ein Produkt herzustellen, was nicht zu unserem Portfolio gehört“, wird BASF-Betriebsleiterin Anne-Carolin Bruns von den WN zitiert. Alle Abteilungen im Werk aber haben demnach „mit viel Engagement zur Fertigung und Bereitstellung der Desinfektionsmittel beigetragen“. Die Herstellung und Abfüllung erfolgt demnach in Produktionsanlagen, die eigentlich bei der Herstellung von Lacken zum Einsatz kommen.

Kurzarbeit in Hiltrup und Würzburg

Die Mitarbeiter im Westfälischen haben für die Hilfsaktion derzeit mehr Möglichkeiten, als ihnen lieb sein werden: Wegen der Coronavirus-Pandemie hat BASF laut Medienberichten in den vergangenen Woche an zwei Standorten Kurzarbeit eingeführt. Betroffen ist neben Hiltrup auch das BASF-Werk in Würzburg.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Wie wird sich BASF nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BASF Aktie.



BASF Forum

0 Beiträge
LX78  Pigmente Gestern
Stimmt das, dass DIC prüft, die Pigmente von der BCE doch nicht zu kaufen? We
0 Beiträge
mrdaimler44  BASF Gestern
Jeder muss wissen was es tut, ich jedenfalls bleibe bei BASF long und zwar life long. Zusatzgehälter
0 Beiträge
Noch dazu ein zu erwartender Rücksetzer, der sehr wahrscheinlich höher ausfallen wird als die Divide
732 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BASF per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von BASF




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)