BASF: Jetzt müssen sich die Bullen beweisen!

693
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der nach dem Tief vom 16. März bei 37,35 Euro gestartete Anstieg erreicht bei der BASF-Aktie mit der 50-Wochenlinie bei 57,14 Euro in diesen Tagen einen wichtigen Widerstand. An ihm werden sich die Bullen in den kommenden Tagen, möglicherweise auch Wochen, beweisen müssen.

Noch ist das Ziel nicht ganz erreicht, doch die Bullen dürfen sich auf einen nahezu stündlich wachsenden Gegenwind einstellen. Mit einem baldigen Bruch des steilen, kurzfristigen Aufwärtstrends sollte deshalb gerechnet werden. Geht man allerdings davon aus, dass nach dem Tief vom 14. Mai bei 41,14 Euro ein neuer Impuls begonnen hat, kann mit einer erfolgreichen Überwindung der 50-Wochenlinie durchaus gerechnet werden.

Das erste Ziel der Bullen wäre in diesem Fall der Widerstand bei 60,56 Euro. Er dürfte eine Korrektur einleiten, die den BASF-Kurs möglicherweise noch einmal auf die 50-Wochenlinie zurückfallen lässt. Wird der Test des EMA50 von oben bestanden, könnte die Rallye anschließend in Richtung auf das Hoch vom 12. Februar bei 64,42 Euro fortgesetzt werden.

Scheitert die BASF-Aktie jedoch daran, die 50-Wochenlinie nachhaltig zu überwinden, sollte mit einem Rückfall auf das Hoch vom 30. April bei 50,00 Euro gerechnet werden. Findet die Aktie hier keinen Halt, dürfte ein weiterer Test der 50-Tagelinie auf dem Programm stehen. Diese steigt wieder an und verläuft aktuell bei 47,84 Euro.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Wie wird sich BASF nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BASF Aktie.



BASF Forum

0 Beiträge
und Neueinschätzung des "Aktionärs" sind raus.
0 Beiträge
ist doch auch nicht verkehrt. Ist doch bei BASF in Krisenzeiten immer so. Bernecker meint, mit den
0 Beiträge
Charttechnisch schaut es mittlerweile immer schlechter aus. Informationen kommen auch keine wirklich
732 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BASF per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von BASF




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)