BASF: Hier tut sich was!

828
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mit gleich zwei Kooperationen wartet BASF aktuell auf: So gab man jetzt bekannt, dass die BASF New Business GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Chemieunternehmens, und der japanische Keramikhersteller NGK INSULATORS LTD. ihre Zusammenarbeit erweitern. Zusätzlich zu ihrer im Juni vermeldeten Vertriebspartnerschaft für NAS®-Batterien haben die Unternehmen nun eine Vereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung der nächsten Generation von Natrium-Schwefel-Batterien geschlossen. Doch auch in Deutschland tut sich was.

Zielgerichteter Einsatz

Bosch und BASF werden demnach ihre Zusammenarbeit im Bereich digitaler Lösungen für die Landwirtschaft weiter ausbauen. Dazu haben die Unternehmen jetzt ein Projekthaus gegründet, in dem sie die gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten künftig auch räumlich zusammenfassen. Schon seit 2016 arbeiten Mitarbeiter beider Unternehmen laut BASF an dem Projekt „Smart Spraying“, einer Technologie zum gezielten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Der Fokus des Smart-Sprayers von Bosch und xarvio von BASF liege „auf dem zielgerichteten Einsatz von Herbiziden zur Kontrolle von Unkräutern“.

Markteinführung 2021 geplant

Smart Spraying finde, erkenne und spritze Unkräuter innerhalb von Millisekunden, so die Mitteilung. Während der Überfahrt erfassen Kameras laut BASF flächendeckend den Bewuchs auf dem Feld. Ein intelligentes Spraymanagement wertet die Sensorsignale aus und erkennt, ob es sich um eine Nutzpflanze oder um andere Pflanzen handelt. Das System steuere daraufhin die Dosierungsdüsen an und das Herbizid werde bedarfsgerecht appliziert. Unkrautfreie Bereiche blieben hingegen herbizidfrei. Die Markteinführung ist laut Mitteilung für 2021 geplant. Weitere gemeinschaftliche Aktivitäten von Bosch und BASF seien in Planung.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 04.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich BASF nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BASF Aktie.



BASF Forum

0 Beiträge
das wie nochmal die tiefs ansteuern dennoch sieht es aus als wenn die basf erst nochmal den 52 - 54
0 Beiträge
rots  Cullen Gestern
Interessant, und genau dort sind noch zwei offene Gaps!
0 Beiträge
Cullen  BASF Daily Gestern
Auch wenn es derzeit so scheint, als würde die Aktie an der Aufwärtstrendlinie drehen, würde ich mic
732 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BASF per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von BASF




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)