Basf: Füße still halten!

404
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Aktienkurs in der Chartanalyse

Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Basf-Aktie ein Durchschnitt von 57,99 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 48.695 EUR (-16,03 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen Wert (48,42 EUR) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+0,57 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Basf-Aktie, und zwar ein „Hold“-Rating. Basf erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine „Hold“-Bewertung.

Welches Kurspotenzial hat Basf?

In den letzten zwölf Monaten wurden insgesamt 18 Analystenbewertungen für die Basf-Aktie abgegeben. Davon waren 4 Bewertungen „Buy“, 12 „Hold“ und 2 „Sell“. Zusammengefasst ergibt sich daraus ein „Hold“-Rating für die Basf-Aktie. Auf kurzfristiger Basis, bezogen auf die vorliegenden Studien des vergangenen Monats, gilt die Aktie als „Hold“. In diesem Zeitraum stuften 2 Analysten den Titel als Buy ein, 5 als Hold und 1 als Sell. Im Rahmen der von den Analysten durchgeführten Ratings ergab sich ein durchschnittliches Kursziel von 53,88 EUR. Das Wertpapier hat damit ein Aufwärtspotential von 10,64 Prozent, legt man den letzten Schlusskurs (48.695 EUR) zugrunde. Daraus leitet sich eine „Buy“-Empfehlung ab. Unterm Strich erhält Basf somit ein „Hold“-Rating für diesen Punkt der Analyse.

Die Konkurrenz aus den Augen verloren

Basf erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -18,66 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Chemikalien“-Branche sind im Durchschnitt um -10,42 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -8,24 Prozent im Branchenvergleich für Basf bedeutet. Der „Materialien“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -10,42 Prozent im letzten Jahr. Basf lag 8,24 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem „Sell“-Rating in dieser Kategorie.

KGV von Basf bietet Chancen

Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Basf mit einem Wert von 20,13 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche „Chemikalien“ und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 37,93 , womit sich ein Abstand von 47 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als „Buy“-Empfehlung ein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Wie wird sich BASF nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BASF Aktie.



BASF Forum

0 Beiträge
Diese Einstufungen auf weiterhin halten plus ein paar Euro höhere Kursziele sind eher kontraprodukti
0 Beiträge
Mhh...zum tief im maerz stand sie bei 37,xx und ist in wenigen Wochen auf knapp 60 hoch. Das sind ca
0 Beiträge
berliner1980  basf 06. Jul
Ich hasse die Postbank mein depot ist bei denen( gewesen) bin seit 2018 basf aktionär wollte am 0
732 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BASF per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von BASF




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)