Suche

Basf-Aktie: Warum nicht gleich so?

549
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 10,49 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Materialien“) liegt Basf damit 20,97 Prozent über dem Durchschnitt (-10,49 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Chemikalien“ beträgt -10,49 Prozent. Basf liegt aktuell 20,97 Prozent über diesem Wert. Aufgrund der Überperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem „Buy“.

Technische Analyse: Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses ist die Basf derzeit ein „Buy“. Denn der GD200 des Wertes verläuft in Höhe von 64,67 EUR, womit der Kurs der Aktie (68,22 EUR) um +5,49 Prozent über diesem Trendsignal verläuft. Dies entspricht der Einstufung als „Buy“. Auf Basis der vergangenen 50 Tage ergibt sich ein gleitender Durchschnittskurs (GD50) von 67,2 EUR. Dies wiederum entspricht aus Sicht des Aktienkurses selbst einer Abweichung von +1,52 Prozent. Damit ist die Aktie in diesem Zeitraum ein „Hold“-Wert. Insgesamt entspricht dies dem Rating „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Basf beträgt das aktuelle KGV 25,31. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Chemikalien“ haben im Durchschnitt ein KGV von 41,11. Basf ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine „Buy“-Einschätzung.

Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Basf auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend negativ gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Basf in den vergangenen zwei Tagen vor allem negative Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung „Sell“. Desweiteren wurde diese Analyse durch die Betrachtung von Handelssignalen angereichert. Dabei stehen fünf konkret berechnete Signale zur Verfügung (5 „Sell“, 0 „Buy“), woraus sich auf der Ebene der Handelssignale eine „Sell“ Bewertung ergibt. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Basf hinsichtlich der Stimmung als „Sell“ eingestuft werden muss.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BASF Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
nutzt BASF als Chemieunternehmen ja auch Erdöl, also ist der Ölpreis schon irgendwie von Bedeutung.
0 Beiträge
den Berg hinunter.. OPEC hat sich auf weniger Ölgewinnung geeinigt, dass treibt den Preis nach oben.
0 Beiträge
Wird mal Zeit Basf nachzukaufen, allerdings muss der Kurs gegen 60 fallen
732 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BASF per E-Mail

Mehr Inhalte zur BASF Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur BASF Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • BASF Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der BASF Aktie:

>>Hier gehts zur BASF Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von BASF

Performance BASF SE

1W1M3MYTD1Y3Y
68,35 EUR70,37 EUR64,66 EUR65,54 EUR65,54 EUR65,54 EUR
-1,00 EUR-3,02 EUR+2,69 EUR+1,81 EUR+1,81 EUR+1,81 EUR