Suche

BASF Aktie: Überflüssig? Von wegen!

 
1640
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Nachfrage nach Flüssigerdgas (LNG) nimmt weltweit zu. Ein Grund: Im Unterschied zu konventionellem Erdgas ist die flüssige Variante nicht leitungsgebunden, wodurch man auf den Bau von Pipelines weitestgehend verzichten kann. Hiervon profitieren etwa Länder des Fernen Ostens wie Japan, Taiwan oder Südkorea, die sonst lange und kostspielige Transportwege via Offshore-Leitungen in Kauf nehmen müssten.

BASF bringt sich ein

Ein lukrativer Markt, an dem nun auch der deutsche Chemieriese BASF verstärkt teilnehmen wird, wie die Ludwigshafener kürzlich ankündigten. Im Mittelpunkt: das Emirat Katar, das als einer der wichtigsten LNG-Exporteure der Welt gilt. Laut Pressemitteilung hat das größte LNG-Unternehmen der Welt, der katarische Flüssigerdgasförderer Qatargas, im Auftrag des Staatsunternehmens Quatar Petroleum eine Technologielizenz-Vereinbarung mit BASF geschlossen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit stellt der deutsche Konzern zwei Technologien bereit – eine für die Gastrennung und eine für die Gasaufbereitung. Beide Verfahren gelten als zentrale Schritte in der LNG-Herstellung. Hierbei werden Verunreinigungen etwa durch Kohlendioxid oder Schwefelwasserstoff aus dem Erdgas entfernt, um damit den anschließenden Verflüssigungsschritt zu ermöglichen. Bei den Lizenzen soll es sich laut BASF-Angaben um die Marken OASE® und Flexsorb™ handeln. Letztere sei Eigentum des US-amerikanischen Mega-Konzerns ExxonMobil und werde mit Genehmigung verwendet.

North Field

Die Technologien sollen im katarischen North Field eingesetzt werden, wo insgesamt vier neue LNG-Großanlagen entstehen sollen. Mit einer Fläche von rund 6.000 Quadratkilometern und 20 Prozent der weltweit bekannten Erdgasreserven gilt das North Field als eines der größten und wichtigsten Gasfelder des Planeten.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BASF?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur BASF Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
43
4.452
17. Jul
0
2
23.10.14
0
1
06.02.14
43
4.452 Beiträge
Finanz10  BASF 17. Jul
Sind das die Vorboten des viel zitierten Konjunktureinbruchs? BASF hat schließlich vergangene Woc
43
4.452 Beiträge
erneut stark, viel weiter als das Gapclose wird wohl nicht drin sein...
732 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BASF per E-Mail

Mehr Inhalte zur BASF Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur BASF Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • BASF Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der BASF Aktie:

>>Hier gehts zur BASF Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von BASF

Performance BASF SE

1W1M3MYTD1Y3Y
60,22 EUR62,54 EUR74,16 EUR60,72 EUR82,79 EUR71,72 EUR
+0,21 EUR-2,11 EUR-13,73 EUR-0,29 EUR-22,36 EUR-11,29 EUR


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)