BASF Aktie: Bullen holen zum nächsten Schlag aus!

954
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die BASF-Aktie gelang es Anfang September die 50-Tagelinie bei 60,08 Euro zu überwinden. Nun steht die Aktie wieder vor einem gleitenden Durchschnitt, der den Bullen den Weg versperrt. Es ist die deutlich träger verlaufende 50-Wochenlinie. Sie verläuft aktuell bei 66,14 Euro und könnte in Kürze erreicht werden.

Für einen Erfolg auch an der 50-Wochenlinie spricht, dass der gleitende Durchschnitt seine Abwärtsbewegung in der Zwischenzeit beendet hat und nur noch seitwärts verläuft. Auch der steile, noch ungebrochene, kurzfristige Aufwärtstrend spricht durch sein hohes Momentum eindeutig für die Bullen.

Ein Selbstläufer wird der Anstieg über den Widerstand jedoch nicht, denn es gilt, zuvor das Hoch vom 1. Juli bei 65,36 Euro zu überwinden. Jenseits der 50-Wochenlinie wartet mit der Kurslücke vom 6. Mai zwischen 71,86 und 69,02 Euro ein weiterer hochkarätiger Widerstand auf die Käufer.

Scheitert die Aktie jedoch daran, das Hoch vom 1. Juli bei 65,36 Euro oder die 50-Wochenlinie zu überwinden, dürfte die Aktie erneut auf die Unterstützung im Bereich zwischen 61,90 und 62,00 Euro zurückfallen. Kann dieser Support nicht behauptet werden, dürfte die wieder ansteigende 50-Tagelinie bei 60,61 Euro noch einmal getestet werden.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre BASF-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich BASF jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BASF Aktie.



BASF Forum

0 Beiträge
Das Problem ist aktuell, dass der Kurs immer 5 Euro runter geht, nachdem er 4 Euro raufgegangen ist.
0 Beiträge
Starke Arbeitsmarktzahlen aus den USA. Das dürfte Zyklikern wie BASF auf die Sprünge helfen. Blei
0 Beiträge
Bis jetzt hat BASF soweit ich weiß nur Abschreibungen auf Wintershall DEA vorgenommen. In anderen Be
732 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu BASF per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von BASF




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)