Barry Callebaut-Aktie: Geplante Übernahme!

324
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mehr Inhalte zu Daimler f�r Sie:

Liebe Leser,

letzte Woche bewegte Barry Callebaut die Gemüter der Anleger und Jens Gravenkötter hat sich in einer Analyse einmal genauer angeschaut, was es derzeit bei dem Unternehmen und dessen Aktie so Neues gibt. Folgendes hat er berichtet:

  • Der Stand! Barry Callebaut hat kürzlich in Russland zugeschlagen. Das Unternehmen mit rund 11.000 Mitarbeitern ist einer der größten Schokoladenhersteller der Welt und in insgesamt 34 Ländern aktiv.
  • Die Entwicklung! Barry Callebaut hat im zurückliegenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 6,8 Milliarden Schweizer Franken erwirtschaftet. Unter dem Strich betrug der Gewinn 302 Millionen Schweizer Franken, das ist eine Gewinnspanne von 4,44%. Nun soll in Russland Inforum übernommen werden. Schon jetzt arbeiten in Russland insgesamt rund 80 Mitarbeiter für Barry Callebaut und nun sollen durch den Zukauf Präsenz und die Produktionskapazitäten in Russland ausgebaut werden.
  • Der Ausblick! Auch weil Russland gemessen am Volumen der weltweit zweitgrößte Markt für Schokolade ist, könnte sich der Zukauf in Russland für Barry Callebaut lohnen. Auch liegt der Jahresumsatz von Inforum bei umgerechnet etwa 86 Millionen Schweizer Franken – es sieht also gut aus.

Wie wird es bei dem Unternehmen nun weitergehen? Wir bleiben für Sie am Ball.


Niedrige Zinsen: Die Altersarmut wird zunehmen

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Verdienen die Notenbanken noch unser Vertrauen?

Börsenausblick ...

Ein wirklich freier Markt braucht keine zinspolitische Steuerung

In Deutschland gibt es den Rat der Wirtschaftsweisen. Das Gremium berät die Bundesregierung bei ihren...
Text vorlesen


Videos