13,041 -23,88% -4,091


Barrick Gold: Trendwende oder weiterer Absturz?

1748
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

eine auffällige Schwäche kennzeichnete in den letzten beiden Wochen sowohl die Entwicklung des Goldpreises wie auch die des Aktienkurses von Barrick Gold. Beide konnten aus den Turbulenzen am Aktienmarkt für sich keinen Vorteil ziehen. Obwohl die Verunsicherung der Anleger mit Händen zu greifen war und die Kurse der meisten Aktien abwärtsgerichtet waren, wurden die Edelmetalle Gold und Silber als Krisenwährung nicht gesucht und auch die Goldproduzenten konnten von dieser Entwicklung nicht profitieren.

Im Gegenteil: Die Barrick Gold-Aktie verhielt sich wie eine ganz normale Aktie und verlor deutlich an Wert. Noch am 24. Januar konnte die Barrick-Aktie bei 15,52 US-Dollar ein neues Jahreshoch markieren. Dieses wurde anschließend jedoch nicht verteidigt, sondern die Aktie fiel in den letzten Tagen wieder in den Bereich von 13,50 US-Dollar zurück. Damit wurden die gesamten im Januar aufgebauten Kursgewinne wieder abgegeben und der Kurs erreichte wieder das Niveau, auf dem er Mitte Dezember 2017 seinen jüngsten Kursanstieg begonnen hatte.

Ergreifen die Bullen ihre Chance?

Für die Bullen stellt das erreichte Kursniveau eigentlich eine gute Chance dar, einen tragfähigen Boden auszubilden, dem als Doppelboden zudem eine etwas größere Bedeutung zukäme. Dafür müsste der Kursrückgang der Aktie jedoch umgehend gestoppt werden. Dies ist prinzipiell immer noch möglich, doch die von der Barrick Gold-Aktie in den letzten Wochen ausgesandten Schwächesignale sind alarmierend. Insbesondere die relative Schwäche zum Goldpreis ist auffällig und mahnt die Anleger zu erhöhter Vorsicht.

Die Gefahr, dass die Unterstützung im Bereich von knapp unter 13,50 US-Dollar in den nächsten Tagen gebrochen wird, ist höher als die Wahrscheinlichkeit, dass den Bullen eine Stabilisierung mit anschließender Trendwende gelingt. Vor einem erneuten Anstieg in Richtung 15,50 US-Dollar müssen die Anleger deshalb mit einem neuerlichen Schwächeanfall rechnen und die Käufer werden es schwer haben, den kurzfristigen Trend dauerhaft umzukehren.

Aktuelle Video-Analyse von Barrick Gold:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)