Ballard Power, PowerCell & Nel ASA: Blanke Panik!

13048
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Kaufimpulse, Verkaufssignale, Widerstandslinien, gleitende Durchschnitte – was insbesondere technische Analysten zur Prognose von Aktienkursen auch alles gerne heranziehen, es war im Bereich der Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Aktien an diesem Donnerstag mal wieder völlige Makulatur. Was den Kursverlauf bei Ballard Power, PowerCell oder Nel ASA anbelangt, ist ein anderer Begriff eher zutreffend: blanke Panik! Denn diese ergriff die Anleger spätestens am Nachmittag, die gesamte Branche gab mittlerweile zweistellig ab. In dieser Form vorausgesehen hatte das niemand, es war zudem nicht das erste Mal.

Zweistellige Verluste in der Branche

Vor genau einer Woche nämlich hatte etwa Ballard Power nach einem Eröffnungskurs von noch 13,50 Euro bis Börsenschluss auf 11,93 Euro nachgegeben – ein Minus von rund 12 Prozent. An diesem Donnerstag traf es den kanadischen Hersteller von Brennstoffzellen noch heftiger. Nach einem Vortagsschlusskurs von 9,79 Euro in Frankfurt schmierte die Aktie bis gegen 15 Uhr um mehr als 15 Prozent ab auf nur noch 8,30 Euro. Noch schlimmer erwischte es die Aktie von PowerCell, sie sackte um gut 17 Prozent ab. Noch am Vortag hatten die Papiere des schwedischen Wettbewerbers zum Börsenschluss bei 21,25 Euro notiert, am Donnerstagnachmittag blieben nicht einmal mehr 18 Euro übrig. Auch Nel ASA aus Norwegen verlor im Laufe des Tages zunächst zweistellig.

Kontinuierlicher Ausverkauf

Anders als vor genau einer Woche allerdings sackten die Papiere von Ballard Power & Co nicht binnen weniger Minute massiv, um alsbald wieder einen Boden zu finden. Dieses Mal begann der Ausverkauf am Vormittag und setzte sich kontinuierlich fort. Wie es weitergeht? Es bleibt wilde Spekulation. Noch vor etwas mehr als einer Woche hatten die Branchentitel neue Höchststände erreicht. Diese sind nun allesamt nicht nur deutlich einkassiert, selbst auf Monatssicht stehen die meisten im Minus. Bei Ballard Power beträgt dieses aktuell gut sechs, bei Nel ASA mehr als vier Prozent. PowerCell sticht hier allerdings heraus: Zwar auf Wochensicht aktuell mit mehr als 30 Prozent im Minus, steht aus den zurückliegenden Wochen noch weiter ein Plus von knapp 7 Prozent.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Ballard Power-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Ballard Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Ballard Power Aktie.



Ballard Power Forum

0 Beiträge
Mir wären eindeutige Fakten lieber als Unmengen von spekulativen Beiträgen. Newbies blicken da ja ga
0 Beiträge
....wenn die wirklich ihre 9,9 % verkaufen wollen, dann ist jede PR danach.....also der Deal - in ca
0 Beiträge
Ich kann mir denken, dass die Chinesen wieder günstig einsteigen möchten. Daher diese Flüsternachri
5313 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Ballard Power per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Ballard Power




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)