Suche

Ballard Power, Nel & Co: Kurz vor dem Durchbruch?!

29504
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Seit ihrer massiven Korrektur von vor zwei Wochen, haben sich die Kurse von Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Unternehmen wie Ballard Power oder Nel ASA wieder deutlich erholt. Ballard etwa stieg seit ihrem vorübergehenden Tiefststand bei nur noch knapp über acht Euro in der vergangenen Woche bereits wieder auf einen Kurs jenseits der 10-Euro-Marke. Nel ASA verpasste das Allzeithoch vom 20. Januar bei 1,07 Euro in der Vorwoche sogar nur ganz knapp. Nicht ohne Grund wohl: Denn die Wasserstoff-Technologie könnte kurz vor dem Durchbruch stehen.

50 Prozent günstiger

Laut einer Studie des Hydrogen Council, in dem sich 81 internationale Industrieunternehmen zusammengeschlossen haben, zeigt sich nämlich, dass die Kosten für wasserstoffbasierte Anwendungen in den nächsten zehn Jahren voraussichtlich deutlich sinken werden. Bis 2030 sollen Lösungen von Ballard Power und Co rund 50 Prozent günstiger werden, glauben die Autoren der Studie, die gemeinsam mit der Beratungsfirma McKinsey erarbeitet wurde. Der Bericht mit dem Titel „Path to Hydrogen Competitiveness: A Cost Perspective“ zeigt demnach, dass die Preise deutlich früher sinken, als von vielen Experten erwartet – Anwendungsmöglichkeiten, die auf Wasserstoff basieren, würden damit auch früher konkurrenzfähig zu fossilen Lösungen. „Bei mehr als 20 von insgesamt 35 analysierten Anwendungsfällen, könnte der Wasserstoffweg die bevorzugte Option für die Dekarbonisierung sein“, heißt es dazu auf dem Branchenportal IWR. Für Ballard, Nel und all die anderen ist das zweifellos eine gute Nachricht.

In weniger als zehn Jahren

Zu einer ähnlichen Einschätzung kam im Übrigen auch eine eigene Studie von Ballard Power, die das Unternehmen im Januar auf der CES in Las Vegas vorstellte: „In weniger als zehn Jahren wird der Betrieb eines Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugs billiger als der Betrieb eines Batterie-Elektrofahrzeugs oder eines Verbrennungsmotors für bestimmte kommerzielle Anwendungen sein“, versprach Randy MacEwen, CEO von Ballard Power, damals.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ballard Power?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Ballard Power Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate: Die Wall Street feiert seit einigen Tagen wieder neue Höchststä
0 Beiträge
difigiano  ... Gestern
https://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/teslas-cds-spreads-die-kehrseite-des-boersenhypes-a
0 Beiträge
nordra  @winti Gestern
Das sieht der Rest der Welt offensichtlich anders.
5313 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Ballard Power per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Ballard Power

Performance Ballard Power Sy

1W1M3MYTD1Y3Y
13,03 CAD15,69 CAD6,42 CAD9,28 CAD2,67 CAD2,67 CAD
+1,99 CAD-0,67 CAD+8,61 CAD+5,74 CAD+12,35 CAD+12,35 CAD



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)