Ballard Power Aktie: Es wirkt geradezu surreal!

4260
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von Ballard Power hat auf ihrem Aufwärtsmarsch am Freitag eine Pause eingelegt. Am Donnerstag erreichten die Papiere des kanadischen Brennstoffzellen-Produzenten bei einem Kurs von 18,95 Euro den höchsten Stand seit 17 Jahren. Bis zum Freitagmittag blieben bei Ballard davon genau 18,00 Euro davon übrig. Nicht die schlechteste Bewertung, hat das Unternehmen seinen Börsenwert damit noch immer um rund ein Viertel gesteigert – und zwar allein innerhalb der zurückliegenden Woche. Blickt man noch weiter zurück, wirkt die Kurs-Performance geradezu surreal.

400 Prozent Plus in einem Jahr

Vor einem Monat notierten die Aktien von Ballard Power am Handelsplatz Frankfurt zur Eröffnung noch bei 10,90 Euro. Der Zugewinn bei den Papieren beträgt in wenig mehr als vier Wochen somit bereits 65 Prozent. Um rund 400 Prozent steigerte Ballard seine Marktkapitalisierung innerhalb eines Jahres auf aktuell rund 4,45 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Laut des Branchendienstes IWR hat das kanadische Unternehmen 2019 einen Umsatz von gerade einmal 106 Millionen US-Dollar erzielt. Das waren zwar rund zehn Prozent mehr als im Jahr zuvor. Doch der Nettoverlust bei Ballard Power stieg dem Bericht zufolge noch weitaus deutlicher um etwa 43 Prozent auf 39,1 Millionen Dollar.

Kursziel bereits überschritten

Nun ist es in der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Branche allerdings nicht unüblich, dass auf absehbare Zeit keine Gewinne anfallen. Das ist bei den Wettbewerbern Nel ASA (Norwegen) oder ITM Power (Großbritannien) beispielsweise genauso. Dennoch eilten alle Branchentitel zuletzt von einem Hoch zum nächsten. Was Ballard Power neben der derzeitigen Wasserstoff-Euphorie zuletzt insbesondere antrieb, war eine Neubewertung durch Roth Capital. Vor knapp zwei Wochen hatte das US-Investmenthaus das Kursziel der Ballard-Aktie von 10 auf 20 US-Dollar glatt verdoppelt. Dieses Ziel haben die Papiere mit einer Bewertung von aktuell rund 20,75 Dollar an der Nadaq allerdings bereits jetzt schon überschritten.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Ballard Power-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Ballard Power jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Ballard Power Aktie.



Ballard Power Forum

0 Beiträge
Ich kann mir denken, dass die Chinesen wieder günstig einsteigen möchten. Daher diese Flüsternachri
0 Beiträge
Richtig, den Gedanken hatte ich auch gerade. Eigentlich ein gutes Kaufsignal ;)
0 Beiträge
warum der chinesische Großaktionär den Verkauf ankündigt und dabei riskiert, dass der Kurs im Vorfel
5313 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Ballard Power per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Ballard Power




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)