Sharedeals.de

  • Autor

sharedeals.de ist Deutschlands führender Aktien-Blog mit Fokus auf internationale Nebenwerte und richtet sich vorwiegend an erfahrene und risikobewusste Börsenspekulanten. Dank brandheißer Stories und exklusiven Recherchen hat sich der Blog unter dem Motto „one trade ahead!“ auch als Tippgeber bewährt. Mit seinem einzigartigen Live Chat bringt sharedeals.de Aktien-Interessierte zusammen und bietet eine Plattform zum Austausch und zur Diskussion von Investment- beziehungsweise Tradingchancen.


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
12:04
Deutsche Bank: Das Gespenst der Verstaatlichung+Das Papier des deutschen Bankenprimus Deutsche Bank (WKN: 514000) kann im heutigen Marktumfeld deutlich um über +7% auf 5,80 Euro zulegen. Aber Vorsicht, die Partystimmung dürfte nicht lange anhalten. Das Gespenst der (Teil-)Verstaatlichung kreist. Die Deutsche Bank hat insgesamt ein miserables Jahrzehnt, beinahe sogar fünfzehn skandalöse Jahre hinter sich. Nahezu kein Bankenskandal, in dem das ehemals ehrwürdige Institut keine prominente Rolle gespielt hat. Als ich vor rund 15 Jahren den "Blauen" den Rücken gekehrt habe, stand der Aktienkurs der stolzen größten Bank Deutschlands bei deutlich über 70 Euro. Heute ist das Papier nicht einmal mehr ein Zehntel davon wert. Seit Jahren macht das Bankhaus nahezu aus falschen Gründen Schlagzeilen, weshalb ich das aktuelle katastrophale Marktumfeld sehr besorgniserregend für die Entwicklung des Aktienkurses sehe. Vor wenigen Tagen, wie ein Aprilscherz am 1.4., wurde klammheimlich der Geschäftsbericht der DB Privat- und Firmenkunden AG veröffen..
Weiterlesen
200
11:40
Öl: Wann endet die Sintflut und warum steigt die Shell-Aktie?+Die Ölmärkte bleiben wegen dem Coronavirus in heller Aufregung. Die Augen der Anleger in Rohöl, Gazprom (WKN: 903276) und Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) richten sich auf die OPEC+ Videokonferenz am kommenden Donnerstag, den 9. April, an der erstmalig auch die USA teilnehmen werden. Ist das ein geschichtsträchtiges Ereignis oder nur heiße Luft? Wie sollten sich Anleger vor dem historischen OPEC-Treffen positionieren? Eine große Herausforderung besteht für Anleger im Rohöl zurzeit darin, an extremen Punkten wie jetzt, die langfristig positiven Aussichten von den kurzfristigen Chancen und Risiken zu trennen. Tatsächlich mache ich immer wieder die Beobachtung, dass es Anlegern immer sehr leicht fällt, der gegenwärtigen Medienstimmung und den pessimistischen Prognosen zu folgen, wenn der Markt bereits drei Viertel seiner Bewegung vollzogen hat. Das gilt für Bewegungen nach oben genauso wie nach unten. Hier möchte ich ansetzen und soviel Licht wie möglich ins Dunkel bringen. Wie in jedem ..
Weiterlesen
104
02. Apr
Strong Sell: BioNTech und Evotec sind KEINE Corona-Profiteure!+Der Hype um Aktien des deutschen Pharmaforschers BioNTech (WKN: A2PSR2) ist ungebrochen. Für erfahrene Anleger ist das ein Zeichen, dass sehr bald der Kurssturz folgt. Auch das Papier von Evotec (WKN: 566480) ist nach dem heutigen Kurshüpfer wieder ein Verkaufskandidat. Über die Hintergründe des Kursfeuerwerks bei BioNTech hatten wir in den vergangenen Wochen ausführlich berichtet. Derzeit wird versucht, weitere Trittbrettfahrer für die überteuerte Aktie zu gewinnen. Dieser Vorgang wird umso dubioser vor dem Hintergrund, dass im laufenden Monat April Aktien von Altaktionären zum Handel frei werden. Das verrät der IPO-Prospekt. Es droht ein großer Sell-off – gutgläubige Kleinanleger wissen das natürlich nicht! Derzeit wird versucht, ein positives Chartbild zu malen, das weitere Trader anlockt. Doch: Die aktuell über 50 Euro handelnde BioNTech-Aktie könnte alsbald wieder für unter 30 Euro zu haben sein. Bei Evotec gab es heute immerhin einen Lizenzdeal zu vermelden. Allerdings keinen, fü..
Weiterlesen
1554
02. Apr
Wirecard: Entscheidung in Kürze!+Die Aktie des deutschen DAX-Konzerns Wirecard (WKN: 747206) steht einmal mehr vor einer Richtungsentscheidung: Nach dem Corona-Crash befindet sich der Kurs seit einer Woche in der Seitwärtsbewegung. Über mögliche Impulse hatten wir jüngst berichtet. Sollte der Gesamtmarkt mitspielen, erscheint ein Ausbruch des Kurses über 110 Euro als überwiegend wahrscheinlich. Fakt ist aber: Höhere Kurschancen winken kurzfristig woanders... 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +600% Tagesplus standen für die Bellerophon-Aktie am vorletzten Freitag auf der Kurstafel. Zuvor hatte man verkündet, eine Sondereinsatzgenehmigung für seinen Produktkandidaten INOpulse bei Covid-19-Patienten erhalten zu haben. Der Kurs schoss in der Folge bis auf 26 USD durch die Decke, nachdem die Aktie ..
Weiterlesen
376
02. Apr
Shell, Gazprom, Total: Diese Öl-Aktien sind jetzt zu VERKAUFEN!+Nach beachtlichen Zwischenspurts mit teilweise über +80% Kursgewinn innerhalb von zwei Wochen sind Aktien der Öl-Riesen Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S), BP (WKN: 850517) und Total (WKN: 850727) nun zu verkaufen. Auch wenn die Tiefstände aus dem März aller Voraussicht nach nicht mehr erreicht werden, ist eine tiefgreifende Konsolidierung in den Folgetagen unausweichlich. Wenn Sie also eine Öl-Aktie suchen, sollten Sie aktuell eher zu Gazprom (WKN: 903276) greifen. Wir haben aber eine noch weitaus bessere Idee... 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +600% Tagesplus standen für die Bellerophon-Aktie am vorletzten Freitag auf der Kurstafel. Zuvor hatte man verkündet, eine Sondereinsatzgenehmigung für seinen Produktkandidaten INOpulse bei Covid-19-Patienten erhalten zu..
Weiterlesen
344
02. Apr
Luckin Coffee: Bilanzfälschung bei chinesischer Starbucks!+Bereits vorbörslich kam es heute zu einem Crash in der Aktie der lange Zeit als "chinesische Antwort auf Starbucks" gehypten chinesischen Kaffeehauskette Luckin Coffee (WKN: A2PJ6S). Grund hierfür ist, dass sich bei einer internen Prüfung die Vorwürfe der Shortseller von Muddy Waters wohl bestätigt haben. Demnach haben Prüfer frei erfundene Umsätze im Gesamtvolumen von 2,2 Milliarden Renminbi-Yuan (entspricht circa 310 Millionen US-Dollar) in den Büchern gefunden. Infolge der offiziellen Meldung des Unternehmens über diesen Vorgang verliert die Aktie zeitweise mehr als -85%. US-Trader schießen sich auf China ein! In den US-amerikanischen Börsenforen schießen sich die Trader nach diesen News regelrecht auf China ein. So heißt es, dass man weder irgendwelchen offiziellen Daten der chinesischen Regierung noch den dortigen Unternehmen auch nur ein Wort Glauben könne. US-Präsident Donald Trump habe daher mit seinem Handelskrieg gegen die Volksrepublik absolut richtig gehandelt, er solle die..
Weiterlesen
338
02. Apr
Eclipse Gold: Der Coronavirus-Gewinner könnte Barrick Gold abhänge...+Welche Aktien würde ich während des Coronavirus kaufen? Nun, in Nevada tummeln sich die Platzhirsche Barrick Gold (WKN: 870450) und Newmont Mining (WKN: 853823). Doch deren "Talentscouts" dürften längst nach unentdeckten Projekten suchen für eine Übernahme. Sie sollten jetzt energischer auf Eclipse Gold Mining (WKN: A2PYV4) achten, weil das mein Favorit für den neuen Nevada Goldrausch ist. Chancenaktien sind mein Spezialgebiet. Wenn Sie meinen Gastartikel letzte Woche gelesen haben, konnten Sie gerade noch rechtzeitig, dank dem Sensationsfund kräftige Gewinne erzielen, denn seitdem stieg diese Aktie von +140% auf satte +273% in einer Woche Doch jetzt wird es wegen dem Coronavirus höchste Zeit, dass Sie in meinen nächsten Aktien-Favoriten eingeweiht werden, der eine belebende und wohl durchdachte Gewinnmöglichkeit aufweist, in Form der Aktien von Eclipse Gold (Toronto: EGLD - WKN: A2PYV4). Zum ersten Mal seit 20 Jahren bin ich dieses Jahr wirklich glücklich, dass ich zurzeit schätzungsw..
Weiterlesen
122
02. Apr
Aurora Cannabis: Große Zukunft oder Pleitekandidat?+Aurora – in Zeiten der Coronavirus-Pandemie denken da sicherlich viele an Mehl. Tatsächlich aber handelt es sich bei Aurora Cannabis (WKN: A12GS7) um einen der größten kanadischen Cannabisproduzenten. Grundsätzlich ist die Cannabis-Branche schon seit einigen Jahren eine Wachstumsbranche, ganz besonders in Kanada. Der Hauptgrund hierfür ist, dass man besonders in Kanada – grundsätzlich jedoch sogar weltweit – auf eine deutliche Liberalisierung gesetzt hat, zu der es ja langsam und sukzessive ja auch zu kommen scheint. Doch leider gibt es dabei ein Problem, dass man schon aus anderen liberalisierten Märkten kennt, Stichwort: Schweinezyklus. Der typische Schweinezyklus Was genau versteht man unter einem Schweinezyklus? Nun, der Begriff, der von Arthur Hanau in seiner agrarwissenschaftlichen Dissertation über Schweinepreise aus dem Jahr 1927 geprägt wurde, bezeichnet die periodische Schwankung von Angebotsmenge und Marktpreis. So kommt es bei hohen Marktpreisen zu verstärkten Investitionen..
Weiterlesen
284
01. Apr
NanoRepro: Darum ist die Aktie ein VERKAUF!+Wir hatten in den letzten Tagen zurecht vor einem Kauf der Papiere des Medizintest-Unternehmens NanoRepro (WKN: 657710) gewarnt. So gab keinen plausiblen Grund, als Privatanleger Aufpreise von teil 70% auf den Zeichnungspreis der jüngsten Kapitalerhöhung zu zahlen. Mittlerweile hat die Aktie von über 3,50 Euro auf deutlich unter 3 Euro nachgegeben. Weiterhin ist der Wert ein Verkauf! Wer jetzt eine "Corona-Aktie" mit Substanz und echtem Potenzial sucht, wird dagegen in den USA fündig: 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +600% Tagesplus standen für die Bellerophon-Aktie am vorletzten Freitag auf der Kurstafel. Zuvor hatte man verkündet, eine Sondereinsatzgenehmigung für seinen Produktkandidaten INOpulse bei Covid-19-Patienten erhalten zu haben. Der Kurs schoss in ..
Weiterlesen
266
01. Apr
Lufthansa: Nächster Corona-Schock – wie reagieren?+Wir hatten es in unserem letzten Update bereits gesagt: Papiere der Lufthansa (WKN: 823212) bleiben wie kaum ein anderer Wert abhängig von den Entwicklungen rund um das Coronavirus. Folgerichtig markiert der Wert heute ein neues Langzeittief. Die Aktie notiert bei 8 Euro so tief wie seit 2012 nicht mehr. Wir haben zuletzt außerdem die Chancen, die sich mit einer Lufthansa-Nachrang-Anleihe ergeben, beleuchtet. Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass vor allem die Luftfahrtbranche von einem wirtschaftlichen Wiederaufschwung stark profitieren wird. Wann dieser jedoch genau erfolgt und wie stark die Airlines bis dahin gebeutelt sind, bleibt fraglich. Es ist also angeraten, zwischenzeitlich woanders hohe Rendite einzustreichen... 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +..
Weiterlesen
392
01. Apr
Evotec und Paion in Gefahr – Wie Du von Corona profitierst!+Die Papiere von Evotec (WKN: 566480) und Paion (WKN: A0B65S) sind echte Dauerbrenner unter deutschen Biotech-Anlegern. Beide Werte manövrieren sich bislang einigermaßen gut durch die Krise. Das viel größere Evotec liefert weiterhin genügend operative Fortschritte, um Aktionäre bei der Stange zu halten. Bei Paion hält die Aussicht auf eine nahende US-Zulassung des Hauptwirkstoffkandidaten die Zuversicht am Leben. Pfiffige Biotech-Anleger entdecken jetzt aber eine andere Aktie, die vor einem Mega-Monat April stehen könnte... 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +600% Tagesplus standen für die Bellerophon-Aktie am vorletzten Freitag auf der Kurstafel. Zuvor hatte man verkündet, eine Sondereinsatzgenehmigung für seinen Produktkandidaten INOpulse bei Covid-19-Patienten..
Weiterlesen
278
01. Apr
Commerzbank und Deutsche Bank: Gefahr durch Corona!+Die Papiere der deutschen Bankhäuser Deutschen Bank (WKN: 514000) und Commerzbank (WKN: CBK100) spielen in unserem Krisenguide 2020 keine Rolle. Beide Werte bergen auch auf den aktuellen Kursniveaus noch erhebliche Risiken. Während die Deutsche Bank angesichts des laufenden Konzernumbaus ohnehin keine Dividende zahlt, beschloss jüngst auch die Commerzbank, keine Ausschüttung für 2019 vorzunehmen. Wir wollen aber Rendite und haben daher einen deutlich attraktiveren Wert im Fokus. 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +600% Tagesplus standen für die Bellerophon-Aktie am vorletzten Freitag auf der Kurstafel. Zuvor hatte man verkündet, eine Sondereinsatzgenehmigung für seinen Produktkandidaten INOpulse bei Covid-19-Patienten erhalten zu haben. Der Kurs schoss in der Fo..
Weiterlesen
272
01. Apr
Shell und Gazprom – Öl oder doch lieber einen Krisen-Gewinne...+Während sich Aktien von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) schon wieder über +60% von ihren Tiefs erholen konnten, befindet sich Gazprom (WKN: 903276) aktuell immer noch im Kurs-Loch. Tendenziell würden wir daher eher zu den Russen greifen und Shell eine Konsolidierung unter 15 Euro gönnen. Aktien, um sicher durch die Krise zu kommen, findest Du in unserem Krisenguide 2020. Doch so richtig chancenreich wird's erst mit dem folgenden Tipp. 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +600% Tagesplus standen für die Bellerophon-Aktie am vorletzten Freitag auf der Kurstafel. Zuvor hatte man verkündet, eine Sondereinsatzgenehmigung für seinen Produktkandidaten INOpulse bei Covid-19-Patienten erhalten zu haben. Der Kurs schoss in der Folge bis auf 26 USD durch die Decke, nach..
Weiterlesen
453
01. Apr
Wirecard stürzt unter 100 Euro – Corona-Aktie vor +500%!+Mit Wirecard (WKN: 747206) durch die Krise? Möglich, doch die beliebte Trading-Aktie bleibt ein heißes Eisen und anfällig für hohe Volatilität. In unserem neuen Krisenguide 2020 findet Du garantiert entspanntere Alternativen. Oder aber Du gehst mit einer echten "Corona-Aktie" auf's Ganze! 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +600% Tagesplus standen für die Bellerophon-Aktie am vorletzten Freitag auf der Kurstafel. Zuvor hatte man verkündet, eine Sondereinsatzgenehmigung für seinen Produktkandidaten INOpulse bei Covid-19-Patienten erhalten zu haben. Der Kurs schoss in der Folge bis auf 26 USD durch die Decke, nachdem die Aktie am Vortag noch bei 3,39 USD aus dem Handel gegangen war. Die explodierte Handelsliquidität und hohe Volatilität rief sogleich viele Tra..
Weiterlesen
456
01. Apr
BioNTech-Verkauf war richtig! +500%-Potenzial mit dieser Corona-Ak...+Wir hatten gestern dazu geraten, Aktie des deutschen Pharmaforschers BioNTech (WKN: A2PSR2) zu verkaufen, bevor demnächst ein Kurssturz durch derzeit noch geblockte "Pre-IPO-Shares" erfolgen könnte. Die "Corona-Aktie" des Monats April heißt anders... 500%-Potenzial im April mit Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) Zwei Wochen nach der überraschenden Eil-Zulassung für eine Covid-19-Therapie von Bellerophon Therapeutics (WKN: A2PZZR) steht die Aktie des US-Unternehmens erneut vor dem Ausbruch. Zeitweise über +600% Tagesplus standen für die Bellerophon-Aktie am vorletzten Freitag auf der Kurstafel. Zuvor hatte man verkündet, eine Sondereinsatzgenehmigung für seinen Produktkandidaten INOpulse bei Covid-19-Patienten erhalten zu haben. Der Kurs schoss in der Folge bis auf 26 USD durch die Decke, nachdem die Aktie am Vortag noch bei 3,39 USD aus dem Handel gegangen war. Die explodierte Handelsliquidität und hohe Volatilität rief sogleich viele Trader auf den Plan. Auch Leerverkäufer tummelt..
Weiterlesen
320