Luis Pazos

  • Autor

Luis Pazos wurde 1974 im Rheinland geboren und lebt in Südniedersachsen. Der Manager, Buchautor und Finanzblogger handelt seit 1994 ein breites Spektrum von Wertpapieren an den weltweiten Börsenplätzen. Sein Spezialgebiet sind passive Einkommensstrategien mit Hochdividendenwerten. Mit „Bargeld statt Buchgewinn“, erschienen im FinanzBuch Verlag, hat er ein Standardwerk zum Thema verfasst. Erfahrungen und Fachwissen teilt Luis Pazos regelmäßig mit allen Lesern seines Finanzblogs – in dieser Form ein einzigartiges Angebot im deutschsprachigen Raum. Neugierig geworden? Dann tragen Sie sich kostenlos und unverbindlich für den zehnteiligen Einführungskurs ein, die Angabe einer E-Mail-Adresse genügt: https://nurbaresistwahres.de/gratiskurs


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
13. Mar
Rezension – Das kleine Handbuch des vernünftigen Investierens: An ...+Von John C. Bogle, 300 Seiten, 16,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2018. Vom früheren US-amerikanischen Notenbankchef Paul A. Volcker stammt die Aussage, dass die Finanzbranche in den letzten Jahrzehnten lediglich eine sinnvolle Innovation zustande gebracht habe, nämlich den Geldautomaten. Vor wenigen Jahren korrigierte sich Volcker und ergänzte die Liste um eine weitere, tatsächliche Finanzinnovation, den Indexfond. Indexfonds […]
Weiterlesen
206
28. Feb
Dividendenperlen: Ein verlässlicher Quartalszahler seit 1935!+Über die längste Zeit ihrer Existenz wurden Aktien vor allem auch aus Gründen der Einkommenserzielung gekauft. Tatsächlich stellten Dividenden für viele Menschen nicht nur eine effiziente und kostengünstige sondern sogar meist die einzige Möglichkeit einer selbstbestimmten (Alters-)Vorsorge dar. Dem Einkommensprinzip haben sich dann auch Investmentfonds bereits in der Frühphase ihrer Verbreitung verpflichtet. Ein solcher Fonds […]
Weiterlesen
452
25. Feb
Rezension – Auswege aus der Staatsschuldenkrise: Eine Untersuchung...+Von Christina Anselmann, 248 Seiten, 22,80 Euro, Metropolis 2012. Es stellt wohl einen Ausnahmetatbestand dar, wenn die Bachelorthesis einer Absolventin der Wirtschaftswissenschaften ihren Weg in das Publikationsverzeichnis eines ökonomischen Fachverlages findet. Das liegt im vorliegenden Fall keineswegs ausschließlich an der brennenden Aktualität des Themas. Salopp formuliert geht die Autorin zwei Fragen nach: Wie kommen Staatsschulden […]
Weiterlesen
146
15. Feb
Dividendenperlen: Eaton Vance Tax-Advantaged Global Dividend Incom...+Der Eaton Vance Tax-Advantaged Global Dividend Income Fund ist ein börsengehandelter Fonds beziehugnsweise Closed-end Fund (CEF). Gemanagt wird er von der gleichnamigen, in Boston ansässigen Fondsgesellschaft und Vermögensverwaltung. Hierbei handelt es sich um eine der ältesten ihrer Art in den USA. Hervorgegangen ist sie aus der Fusion der Eaton & Howard Inc. (gegründet 1924) sowie […]
Weiterlesen
450
01. Feb
Dividendenperlen: Nordic American Tankers – Wetten auf die Trendwe...+Sie gehören zu den über die letzten Jahre am ärgsten gebeutelten Wertpapieren überhaupt: Schifffahrtaktien. Mittlerweile ist es elf Jahre her, seit die gängigen Preisindizes für das Verschiffen von Gütern dramatisch abstürzten. Im Gegensatz zu den bedeutenden Aktienindizes konnten sie sich bis heute jedoch kaum erholen. Nun gilt es aber ja nach Carl Mayer von Rothschild […]
Weiterlesen
606
28. Jan
Vliet, Pim van: High Returns from Low Risk – Der Weg zum eigenen s...+Er ist der unbestrittene Best- und Longsellerautor der deutschsprachigen Finanzszene: Gerd Kommer, Träger des Finanzbuchpreises 2016, Autor des Standardwerks „Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs“, seit sechs Jahren mit nüchternem Pragmatismus gesegneter Prediger des passiven Investierens, der die systematische Erzielung von Überrenditen durch überlegene Auswahl von Einzeltiteln (Stockpicking) negiert. Diesem Credo widerspricht nun ein Kenner […]
Weiterlesen
272
11. Jan
Rezension – Adele Spitzeder: Der größte Bankbetrug aller Zeiten...+Von Julian Nebel, 176 Seiten, 17,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017. „Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau“ – die bekannte Volksweisheit gilt zumindest für das wenig schmeichelhafte Segment des Kapitalanlagebetrugs. Gemeinhin gilt Charles Ponzi als der bekannteste Vertreter wenn nicht gar Begründer dieser Disziplin. Historisch betrachtet erwies er sich allerdings als gelehriger Schüler der […]
Weiterlesen
242
11. Jan
Dividendenperlen: Transurban Group – Wo das Geld tatsächlich auf d...+Wie alle angelsächsischen Länder ist auch Down Under ein Eldorado für einkommensorientierte Investoren. So sind an der größten Börse des Landes, der Australian Securities Exchange (ASX), zahlreiche hochinteressante Dividendentitel gelistet. Einer von ihnen ist die Transurban Group, ein Infrastrukturunternehmen, welches eine volkswirtschaftlich unverzichtbare Ressource bereitstellt: Straßen. Gegründet wurde Transurban im Jahr 1996 in Melbourne, wo […]
Weiterlesen
484
04. Jan
Dividendenperlen: TransAlta Renewables – Frischer Wind und Quartal...+Die auch im deutschen Sprachraum übliche Bezeichnung ist eine Zusammenziehung der englischen Begriffe „Yield“ für „Ertrag“ oder „Gewinn“ sowie der Abkürzung „Co“ für „Company“, also „Unternehmen“. YieldCos sind üblicherweise Beteiligungen im Bereich der „Erneuerbaren Energien“, also gewissermaßen das regenerative Gegenstück zur konventionellen MLP. YieldCos tragen aber keine Entwicklungsrisiken, da sie ausschließlich bereits produzierende Anlagen mit […]
Weiterlesen
3470
23.12.18
Mayer, Thomas: Die neue Ordnung des Geldes – Warum wir eine Geldre...+An durchaus passablen Büchern zum Thema Geld, Banken und Finanzsystem herrscht seit einigen Jahren beileibe kein Mangel. Was hebt nun diesen Titel aus der Masse entsprechender Publikationen hervor? Es ist vor allem der Autor, der einerseits seit Jahren trotz gänzlich unorthodoxer Thesen regelmäßig mit Leitmedienpräsenz punkten und andererseits unzweifelhaft als ausgewiesener Kenner der Materie par […]
Weiterlesen
376
17.12.18
Dividendenperlen: Omega Healthcare – Rendite mit Krankenhäusern un...+REITs sind börsennotierte Unternehmen, die im Bereich der Erschließung, Verwaltung und Bewirtschaftung von Grundstücken, Immobilien sowie im Hypothekengeschäft tätig sind. Sie unterliegen durchweg einer eigenen Gesetzgebung, die den Status an bestimmte Vorgaben, so etwa eine minimale Ausschüttungsquote, knüpft. Im Gegenzug sind REITs auf Unternehmensebene meist von der Körperschaftssteuer befreit. Seit 1960 haben ausgehend von den […]
Weiterlesen
968
06.12.18
Maassen, Gunther / Vaupel, Michael: Strategische Metalle für Inves...+Für sachwertorientierte Investoren ist das Anlageuniversum in den letzten Jahren angesichts des Immobilienbooms sowie der Edelmetallflaute zunehmend eng geworden. „Strategische Metalle für Investoren“ füllt dazu passend eine durchaus vielversprechende Nische und richtet sich ausdrücklich an jene Leser, die an einer Diversifizierung ihres Sachwertportfolios interessiert sind. Zu den Autoren: Gunther Massen ist von Berufs wegen im […]
Weiterlesen
248
01.12.18
Dividendenperlen: Ares Capital Corporation – breit und lukrativ im...+Die Business Development Company (BDC) ist eine gesetzlich reglementierte Form börsennotierter Beteiligungs- und Sanierungsgesellschaften in den USA, die in den 1980er Jahren etabliert wurde, um Anlagen in Risikokapital für Kleinanleger attraktiver zu gestalten und so die Finanzierungsmöglichkeiten mittelständischer Unternehmen zu stärken. Zu dem Zweck werden BDCs auf Unternehmensebene nicht besteuert, solange sie ihren Anteilseigner mindestens […]
Weiterlesen
1688
23.11.18
Galbraith, John Kenneth: Eine kurze Geschichte der Spekulation, 12...+John Kenneth Galbraith, geboren am 15. Oktober 1908 in Ontario (Kanada), gestorben am 29. April 2006 in Massachusetts (USA), gehörte zur Spezies des technokratischen Erlösungsökonomen. Auf diesen Habitus des „großen alten Linksaußen“ wird auch im Vorwort zum vorliegenden Band verwiesen, nicht ohne die Leistung des Harvard-Professors als oberster Preisregulierer der USA im Zweiten Weltkrieg sowie […]
Weiterlesen
176
19.11.18
Dividendenperlen: Energy Transfer Partners – verlässlicher Energie...+Die Abkürzung MLP wird in Deutschland noch am ehesten mit dem in Baden-Württemberg ansässigen Finanzvertrieb assoziiert. Jenseits des Atlantiks steht das Akronym indes für Master Limited Partnership. Hierbei handelt es sich um eine US-amerikanische Wertpapiergattung, bei der zwei „Partnerschaften“ in einem börsengehandelten Titel gebündelt werden. Die so genannten „limited partner“ (LP) sind die beschränkt haftenden […]
Weiterlesen
496