Luis Pazos

  • Autor

Luis Pazos wurde 1974 im Rheinland geboren und lebt in Südniedersachsen. Der Manager, Buchautor und Finanzblogger handelt seit 1994 ein breites Spektrum von Wertpapieren an den weltweiten Börsenplätzen. Sein Spezialgebiet sind passive Einkommensstrategien mit Hochdividendenwerten. Mit „Bargeld statt Buchgewinn“, erschienen im FinanzBuch Verlag, hat er ein Standardwerk zum Thema verfasst. Erfahrungen und Fachwissen teilt Luis Pazos regelmäßig mit allen Lesern seines Finanzblogs – in dieser Form ein einzigartiges Angebot im deutschsprachigen Raum. Neugierig geworden? Dann tragen Sie sich kostenlos und unverbindlich für den zehnteiligen Einführungskurs ein, die Angabe einer E-Mail-Adresse genügt: https://nurbaresistwahres.de/gratiskurs


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
21. Jun
Rezension: John Law+Murphy, Antoin E.: John Law – Ökonom und Visionär, 432 Seiten, 29,95 Euro, Schäffer-Poeschel 2002. Wer ebnete den Helikopter-Zentralbankern und Staatsschulden-Vergemeinschaftern den von „quantitative easing“ respektive Rettungsschirmen gesäumten Weg zum jüngsten Finanzgericht? Richtig, John Law, der geistige Vater des neuzeitlichen Fiat-Money-Standards. Allein dieser Umstand lohnt einen Blick auf den steilen Aufstieg und tiefen Fall des […]
Weiterlesen
176
14. Jun
Rezension: Gold+Rickards, James: Gold – Wie Sie sich vor Inflation, Zentralbanken und finanzieller Repression schützen, 208 Seiten, 19,90 Euro, FinanzBuch Verlag 2016. Den Lesern im deutschsprachigen Raum dürfte der US-amerikanische Bestsellerautor James Rickards vor allem durch seine beiden, Finanzsystem und Geopolitik verknüpfende Bücher „Währungskrieg“ und „Die Geldapokalypse“ bekannt sein. Beiden Themenkomplexen bleibt er auch in seiner […]
Weiterlesen
176
07. Jun
Dividendenperlen: Gefallener Aristokrat vor der Trendwende?+Für die nachfolgende Wertpapierbesprechung habe ich mir einen ganz besonderen Titel aus dem Spektrum der Hochdividendentitel herausgesucht, einen kanadischen Nebenwert, der in einer lukrativen Handelsnische tätig ist und dieses Jahr das 120. Firmenjubiläum feiern darf. Die operative Geschäftstätigkeit trägt High Liner Foods im Namen, der unmittelbar vor dem Unternehmenssitz brandende Atlantik liefert die Handelsware: Fisch […]
Weiterlesen
444
10. Mai
Dividendenperlen: Einkommen erzielen durch Nichtstun+Unter den vielfältigen ausschüttungsstarken Wertpapiergattungen nehmen Royalty Trusts eine Sonderstellung ein. Tatsächlich „unternehmen“ diese überwiegend in Kanada und den Vereinigten Staaten heimischen Gesellschaften im eigentlichen Sinn des Wortes nichts. Zumindest was das operative Geschäft angeht, welches sich meist auf die Verwertung von Nutzungsrechten wie beispielsweise Lizenzen, Patente oder Konzessionen beschränkt. Dies schließt die Weiterleitung der […]
Weiterlesen
182
05. Mai
Rezension: Vom Intelligenten Investieren+Polleit, Thorsten: Vom Intelligenten Investieren – Zeitlose Prinzipien für erfolgreiche Investments, 200 Seiten, 14,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2019. Aktiv oder passiv? Das ist zumindest für Wertpapieranleger die Gretchenfrage der Gegenwart. Möglich gemacht haben sie die Indexfonds aus der Alchemistenküche der Modernen Portfoliotheorie. Mit dem First Index Trust schickte die Vanguard Group um John C. Bogle […]
Weiterlesen
194
26. Apr
Dividendenperlen: Energie für das Einkommensdepot+Als klassische Old-Economy-Hochdividendenwerte erfreuen sich die US-amerikanischen Master Limited Partnerships (MLPs) unter den Einkommensinvestoren dies- wie jenseits des Atlantiks hoher Beliebtheit. Kein Wunder, betreiben sie doch einerseits Produktions- und Verarbeitungsanlagen sowie Lager- und Transportkapazitäten entlang der volkswirtschaftlich unverzichtbaren Energieversorgungskette und sind damit wie kaum eine andere Branche der Realwirtschaft behaftet. Andererseits unterliegen sie seit 1987 […]
Weiterlesen
472
13. Mär
Rezension – Das kleine Handbuch des vernünftigen Investierens: An ...+Von John C. Bogle, 300 Seiten, 16,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2018. Vom früheren US-amerikanischen Notenbankchef Paul A. Volcker stammt die Aussage, dass die Finanzbranche in den letzten Jahrzehnten lediglich eine sinnvolle Innovation zustande gebracht habe, nämlich den Geldautomaten. Vor wenigen Jahren korrigierte sich Volcker und ergänzte die Liste um eine weitere, tatsächliche Finanzinnovation, den Indexfond. Indexfonds […]
Weiterlesen
284
28. Feb
Dividendenperlen: Ein verlässlicher Quartalszahler seit 1935!+Über die längste Zeit ihrer Existenz wurden Aktien vor allem auch aus Gründen der Einkommenserzielung gekauft. Tatsächlich stellten Dividenden für viele Menschen nicht nur eine effiziente und kostengünstige sondern sogar meist die einzige Möglichkeit einer selbstbestimmten (Alters-)Vorsorge dar. Dem Einkommensprinzip haben sich dann auch Investmentfonds bereits in der Frühphase ihrer Verbreitung verpflichtet. Ein solcher Fonds […]
Weiterlesen
729
25. Feb
Rezension – Auswege aus der Staatsschuldenkrise: Eine Untersuchung...+Von Christina Anselmann, 248 Seiten, 22,80 Euro, Metropolis 2012. Es stellt wohl einen Ausnahmetatbestand dar, wenn die Bachelorthesis einer Absolventin der Wirtschaftswissenschaften ihren Weg in das Publikationsverzeichnis eines ökonomischen Fachverlages findet. Das liegt im vorliegenden Fall keineswegs ausschließlich an der brennenden Aktualität des Themas. Salopp formuliert geht die Autorin zwei Fragen nach: Wie kommen Staatsschulden […]
Weiterlesen
194
15. Feb
Dividendenperlen: Eaton Vance Tax-Advantaged Global Dividend Incom...+Der Eaton Vance Tax-Advantaged Global Dividend Income Fund ist ein börsengehandelter Fonds beziehugnsweise Closed-end Fund (CEF). Gemanagt wird er von der gleichnamigen, in Boston ansässigen Fondsgesellschaft und Vermögensverwaltung. Hierbei handelt es sich um eine der ältesten ihrer Art in den USA. Hervorgegangen ist sie aus der Fusion der Eaton & Howard Inc. (gegründet 1924) sowie […]
Weiterlesen
564
01. Feb
Dividendenperlen: Nordic American Tankers – Wetten auf die Trendwe...+Sie gehören zu den über die letzten Jahre am ärgsten gebeutelten Wertpapieren überhaupt: Schifffahrtaktien. Mittlerweile ist es elf Jahre her, seit die gängigen Preisindizes für das Verschiffen von Gütern dramatisch abstürzten. Im Gegensatz zu den bedeutenden Aktienindizes konnten sie sich bis heute jedoch kaum erholen. Nun gilt es aber ja nach Carl Mayer von Rothschild […]
Weiterlesen
729
28. Jan
Vliet, Pim van: High Returns from Low Risk – Der Weg zum eigenen s...+Er ist der unbestrittene Best- und Longsellerautor der deutschsprachigen Finanzszene: Gerd Kommer, Träger des Finanzbuchpreises 2016, Autor des Standardwerks „Souverän investieren mit Indexfonds und ETFs“, seit sechs Jahren mit nüchternem Pragmatismus gesegneter Prediger des passiven Investierens, der die systematische Erzielung von Überrenditen durch überlegene Auswahl von Einzeltiteln (Stockpicking) negiert. Diesem Credo widerspricht nun ein Kenner […]
Weiterlesen
364
11. Jan
Rezension – Adele Spitzeder: Der größte Bankbetrug aller Zeiten...+Von Julian Nebel, 176 Seiten, 17,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017. „Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine starke Frau“ – die bekannte Volksweisheit gilt zumindest für das wenig schmeichelhafte Segment des Kapitalanlagebetrugs. Gemeinhin gilt Charles Ponzi als der bekannteste Vertreter wenn nicht gar Begründer dieser Disziplin. Historisch betrachtet erwies er sich allerdings als gelehriger Schüler der […]
Weiterlesen
296
11. Jan
Dividendenperlen: Transurban Group – Wo das Geld tatsächlich auf d...+Wie alle angelsächsischen Länder ist auch Down Under ein Eldorado für einkommensorientierte Investoren. So sind an der größten Börse des Landes, der Australian Securities Exchange (ASX), zahlreiche hochinteressante Dividendentitel gelistet. Einer von ihnen ist die Transurban Group, ein Infrastrukturunternehmen, welches eine volkswirtschaftlich unverzichtbare Ressource bereitstellt: Straßen. Gegründet wurde Transurban im Jahr 1996 in Melbourne, wo […]
Weiterlesen
507
04. Jan
Dividendenperlen: TransAlta Renewables – Frischer Wind und Quartal...+Die auch im deutschen Sprachraum übliche Bezeichnung ist eine Zusammenziehung der englischen Begriffe „Yield“ für „Ertrag“ oder „Gewinn“ sowie der Abkürzung „Co“ für „Company“, also „Unternehmen“. YieldCos sind üblicherweise Beteiligungen im Bereich der „Erneuerbaren Energien“, also gewissermaßen das regenerative Gegenstück zur konventionellen MLP. YieldCos tragen aber keine Entwicklungsrisiken, da sie ausschließlich bereits produzierende Anlagen mit […]
Weiterlesen
3664