Dr. Thorsten Polleit

  • Autor

Dr. Thorsten Polleit ist seit April 2012 Chefvolkswirt der Degussa, Europas größtem Edelmetallhandelshaus. Zuvor war er 15 Jahre im internationalen Investment-Banking tätig. Seit 2014 ist er Honorarprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth. Thorsten Polleit wurde mit dem O.P. ALFORD III PRIZE IN LIBERTARIAN SCHOLARSHIP ausgezeichnet. Er ist Adjunct Scholar am LUDWIG VON MISES INSTITUTE, Auburn, Alabama, USA, und Präsident des LUDWIG VON MISES INSTITUT DEUTSCHLAND. Thorsten Polleit ist Mitgründer und Berater eines Alternative Investment Fund (AIF). Seine private Website ist: www.thorsten-polleit.com.


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
15. Jun
Setzen Sie auf Gold. Jetzt.+Ja, ich gebe es unumwunden zu: Ich bin kein Freund der Chart-Analyse. (Und wenn Sie unseren Degussa Marktreport lesen, werden Sie das vermutlich auch bemerkt haben; hier der Link: https://www.degussa-goldhandel.de/marktreport/). Dass ich so denke, hat viele Gründe; Gründe, die an dieser Stelle nicht ausgebreitet und erklärt werden sollen. Denn ich behaupte damit keineswegs, dass der […]
Weiterlesen
1076
09. Jun
Ruinöse Geldpolitik: Die FED will Zinsen wieder senken+Der weltweite Wirtschaftsboom stützt sich vor allem auf ein ungebremstes Kreditwachstum. Die Zentralbanken erhöhen, in enger Kooperation mit den Geschäftsbanken, die Geldmenge durch Kreditvergabe – durch Kredite, die nicht durch Konsumverzicht, also „echte Ersparnisse“, gedeckt sind. Diese künstliche Erhöhung des Kreditangebots senkt die Marktzinsen ab – und zwar unter das Zinsniveau, das sich einstellen würde, […]
Weiterlesen
687
09. Jun
EZB-Entscheid: Die Entwertung der Ersparnisse geht weiter+Wie erwartet hat der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) auf seiner heutigen Sitzung die Zinsen unverändert gelassen. Der Leitzins steht weiterhin bei 0,0%, der Einlagenzins bei –0,40%. Die EZB hat allerdings entschieden, dass der Leitzins nun bis mindestens Juni 2020 (oder vielleicht sogar noch länger) auf der Nulllinie verbleibt – bislang erstreckte sich die Ankündigung […]
Weiterlesen
609
09. Jun
Sparer aufgewacht: Geldwertschwund schluckt Zins+Das Vertrauen, das die Menschen dem ungedeckten Geld entgegen-bringen, ist überaus groß: Die Geldhaltung befindet sich international sogar auf einem Rekordhoch! Doch diese Gutgläubigkeit kommt die Geldhalter bereits teuer zu stehen, besonders im Euroraum. In der Ausgabe des Nachrichtenmagazins Der Spiegel vom 8. November 1971 findet sich eine Überschrift „Geldschwund schluckt Zins“. Dem Leser sollte […]
Weiterlesen
412
05. Jun
The Fed Has No Choice But to Return to Ultra-Low Interest Rates+The current boom is heavily built on credit. This is because in today’s fiat money regime central banks, in close cooperation with commercial banks, increase the quantity of money by extending loans – loans that are not backed by ‘real savings’. The artificial increase in the supply of credit pushes market interest rates downwards – […]
Weiterlesen
224
01. Jun
Dollar-Dominanz – und kein Ende in Sicht+Der US-Dollar hat derzeit keinen ernsten Konkurrenten. Allenfalls könnten ihm das Gold oder möglicherweise Neuerungen aus der Welt der Kryptoeinheiten die Stirn bieten. Die US-Regierung unter Donald J. Trump will der US-Volkswirtschaft zu neuer Stärke verhelfen. Dazu wurden bereits viele Regularien, die das Unternehmertum behindern, abgeschafft, und es wurde vor allem auch die Steuerbelastung für […]
Weiterlesen
510
09. Mai
Schöne neue Welt: Finanzmärkte ohne Risiko+Die Zentralbanken vertreiben die Risikosorgen der Investoren. Das ist problematisch, denn die Preisbildung auf den Finanzmärkten wird verzerrt. Fehlentwicklungen sind damit quasi vorprogrammiert. Die Bewertung der internationalen Aktienmärkte (mit Ausnahme des japanischen Marktes) hat in den letzten Jahrzehnten – unter erheblichen Schwankungen – tendenziell zugenommen (Abb. 1). Betrug das Kurs-Gewinn-Verhältnis zu Beginn der 1970er Jahre […]
Weiterlesen
266
02. Mai
Die lange Geschichte des Gold-Geldes+Der nachfolgende Aufsatz gibt in kurzer und knapper Form einen Überblick über die lange Geschichte des Goldgeldes.[1] Sie reicht weit zurück und hält viele Lehren bereit. Ihre zentrale Botschaft ist: Das Gold ist das „natürliche“, ist das gute Geld; die Entscheidung, Gold durch ungedecktes Papiergeld zu ersetzen, ist ein verhängnisvoller Fehler. Als Einstimmung in das Thema beginne […]
Weiterlesen
498
02. Mai
Fed hebt die US-Zinsen nicht (mehr) an+Am 1. Mai 2019 hat der Offenmarktauschuss der US-Zentralbank (Fed) beschlossen, den Leitzins unverändert zu halten. Er befindet sich damit weiterhin in einer Bandbreite von 2,25 – 2,50 Prozent. Wie in der Sitzung zuvor auch beruft sich die Fed auf „gedämpften Inflationsdruck“, der eine „geduldige“, eine „abwartende“ Haltung der Geldpolitiker rechtfertige. Die Zinsmärkte sprechen eine […]
Weiterlesen
278
29. Apr
Das Goldgeld: Eine unterbewertete Versicherung+Die Zentralbanken haben die Risikosorgen der Investoren eingeschläfert. Das ist vermutlich der entscheidende Grund, warum das Gold derzeit nicht zu einem deutlich höheren Preis handelt. Nach der “großen Korrektur” des Goldpreises, die im September 2011 einsetzte, begann der Preis des Goldes in US-Dollar gerechnet ab Anfang 2016 wieder zu steigen, in allen übrigen Währungen stieg […]
Weiterlesen
344
14. Apr
Die Lange Geschichte des Goldgeldes – ein kurzer Aufsatz+Als Einstimmung in das Thema beginne ich mit einigen elementaren, wissenswerten Fakten über das Gold. Symbolisch steht das Gold für Schönheit, Unvergänglichkeit, für Göttlichkeit, Macht, für das Beste – und das seit Jahrtausenden, über viele Kulturen und Religionen hinweg. Physikalisch gesehen ist Gold ein chemisches Element. Es hat das Elementsymbol AU (lateinisch Aurum) und die […]
Weiterlesen
510
01. Apr
Central Banks Are Messing with Your Head+Human action and the interest rate People value present goods more highly than future goods. For instance, an apple available today is considered more valuable than the same apple available in, say, one month. This is expressive of time preference — which is an undeniable fact, a category of human action. The sentence “Humans act” is a […]
Weiterlesen
104
01. Apr
Der Zinsanhebungszyklus der Fed ist zu Ende+Die Offenmarktausschuss der US-Notenbank (Fed) hat auf seiner Sitzung am 20. März 2019 den Leitzins unverändert gelassen. Der Leitzins (Federal Funds Rate) verbleibt in einer Bandbreite von 2,25 bis 2,50 Prozent. Mit Blick auf die Äußerungen der Fed lautet unsere Interpretation kurz zusammengefasst: Der US-Leitzins wird in 2019 – beziehungsweise im aktuellen Zinsanhebungszyklus – nicht […]
Weiterlesen
480
30. Mär
Euro verliert Kaufkraft, Gold gewinnt Kaufkraft+Gold hat sich als das bessere Wertaufbewahrungsmittel erwiesen im Vergleich zum Euro. Und es gibt gute Gründe, dass das auch in den kommenden Jahren so sein wird. Wer seit Beginn der Währungsunion im Januar 1999 bis zum Februar 2019 unverzinsliche Euro gehalten hat (auf dem Girokonto oder in bar), der hat einen Kaufkraftverlust von mehr […]
Weiterlesen
1023
14. Mär
DER FELDZUG GEGEN DEN EURO-ZINS GEHT WEITER+►Die Euro-Zinsen bleiben niedrig, eine Zinswende ist nicht absehbar. Das stützt zwar die Euro-Konjunktur, sorgt aber für schwerwiegende Fehlentwicklungen. Mit besonderer Sorge ist die Niedrigzinspolitik für die Euro-Banken zu sehen: Sie läuft vermutlich auf ein gewaltiges Banken-BailOut hinaus, das der Euro-Kaufkraft noch teuer zu stehen kommen wird. Auf der Sitzung am 7. März 2019 hat […]
Weiterlesen
408