Christian Waffenschmidt

  • Autor

Der Berliner Christian Waffenschmidt ist verantwortlicher Chefredakteur für unseren hochwertigen Newsletterinhalt „5 vor 12“. Jeden Tag um „5 vor 12“ liefert er Ihnen Beiträge zu Wirtschaftsthemen, die für Sie von Interesse sind: Euro, US-Dollar, Staatsanleihen, Gold… Ein fundiertes, meinungsstarkes und vor allen Dingen wirtschaftspolitisch-informatives Potpourri, das Ihnen die Mittagszeit versüßt.


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
15:34
Wann die „Krise“ vorbei ist….+Liebe Leser, die „Krise“ wird uns noch weiter beschäftigen. So, wie es aussieht, bis mindestens in den Herbst hinein. Wer in leitenden Funktionen in der Wirtschaft arbeitet, bei kleineren wie auch bei größeren Unternehmen, sieht in Gesprächen jetzt schon, dass es länger dauern wird. Und der Staat sorgt dafür, dass die „Krise“ sich ausweiten kann. […]
Weiterlesen
158
11:52
Wer spart, verliert!+Liebe Leser, wer spart, verliert! Das ist die Botschaft der vergangenen Tage. Der Bundestag hat am Mittwoch der abgelaufenen Woche einen „Nachtragshaushalt“ verabschiedet, der Ausgaben in Höhe von 156 Milliarden Euro vorsieht. Die Hilfen gehen – wenn das Bankensystem operativ mitspielt und die Anträge schnell genug und unbürokratisch bearbeitet -, an Solo-Selbstständige, an Freiberufler sowie […]
Weiterlesen
552
Gestern
Jeder Tag ist Kauftag….+Liebe Leser, die aktuellen Börsen sind für uns alle eine enorme Herausforderung. Die Notierungen steigen teils enorm an, um noch am selben Tag zu verlieren. Zahlreiche Bekannte, einige Verwandte und auch Dritte haben mich gefragt, ob sie „endlich“ einsteigen sollten. Ich bin der Meinung: Jein. Mir fällt ein alter Spruch ein, mit dem ein bekannterer […]
Weiterlesen
894
26. Mär
Die Dividenden-Saison: Eine Katastrophe?+Liebe Leser, Substanz ist in diesen Tagen, Wochen und Monaten eine noch wichtigere Überlebensfrage als in den vergangenen Jahren. „In der Flut werden alle Boote gehoben“: eine alte Börsenweisheit, die sich mal wieder bestätigte. Jetzt kommt es darauf an, dauerhaft das Vermögen zu sichern. Einen Großteil der Überlegung nehmen Unternehmensgewinne und die Dividenden ein. Die […]
Weiterlesen
344
25. Mär
Gold: Ausverkauft?!+Liebe Leser, die Angst vor den Folgen des Corona-Virus hat alles durcheinander gewirbelt. Noch vor wenigen Tagen wunderten sich viele Anleger und Analysten darüber, dass der Goldpreis – als typische Krisenwährung – fiel, statt zu steigen. Das Wundern ist wiederum verwunderlich: In Krisenzeiten gewinnt in der Regel zunächst der US-Dollar, da der Dollar die einzige […]
Weiterlesen
1554
24. Mär
Die Angst, jetzt etwas zu verpassen….+Liebe Leser, die Kurse steigen wieder – heute in den ersten Stunden. Der Dax sattelte über 5 % auf. Und schon habe ich mit einem Bekannten gesprochen, der im Grunde jetzt schon Angst hat, etwas zu verpassen. Sollten Sie jetzt unbedingt einsteigen, um die kommende Aufwärtsfahrt mitzunehmen? Nervosität ist ein schlechter Ratgeber Ich weiß es […]
Weiterlesen
984
23. Mär
Bereiten Sie sich auf den gnadenlosen Kampf vor….+Liebe Leser, Italien hat am Wochenende bekanntgegeben, dass die Wirtschaft nun „endgültig“ heruntergefahren werden soll. Es wird nur eine „Wirtschaft light“ geben, indem „lebensnotwendige“ Unternehmen weiter produzieren oder Waren anbieten dürfen. Italien ist trotz aller Unterschiede im Kern eine Blaupause für das, was hier passieren kann oder wird. Denn auch hier wird es immer weniger […]
Weiterlesen
966
22. Mär
Die Enteignung kommt!+Liebe Leser, das Thema dieser Tage und der kommenden Wochen wird leider das Coronavirus und die Folgen – u.a. wirtschaftlicher Natur – bleiben. Nach wenigen Tagen zeigt uns die Politik aber, woher der Wind weht. Es geht in Richtung Eingriff in Rechte, die zumindest ich gerne länger verteidigt hätte: Das Eigentum. Die GroKo hat nun […]
Weiterlesen
3460
21. Mär
Weg mit dem Bargeld? Gates und Co. dürfen sich freuen+Lieber Leser, gerade zum Wochenende kommt die Meldung, auf die sich Bill Gates und Co. neben allem Leid der Welt aktuell freuen dürfen: (Auch) in Deutschland zahlen die Menschen jetzt lieber kontaktlos. Bargeld ist „gefährlich“ – die Geschichte ist dank Corona endlich hier angekommen. Ohnehin verlieren wir aktuell zahlreiche Freiheitsrechte – wie wir alle wissen, […]
Weiterlesen
1658
20. Mär
„Alle Instrumente“: Corona-Bonds sollen die Wirtschaft retten̷...+Liebe Leser, heute Vormittag explodierte der Dax um + 5 %. Eine schöne Nachricht, die ich aus gutem Grund nicht einfach unter den Tisch fallen lassen möchte – es ist ohnehin aktuell trüb genug auf der Nachrichtenseite. Grund für die Kursexplosion ist die Hoffnung auf die „Corona“-Bonds, die EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Leyen ansprach. Diese […]
Weiterlesen
999
19. Mär
500 Milliarden für das einfache Volk: Trump „rettet“ die Wirtschaf...+Liebe Leser, die Regierung von Donald Trump hat nun beschlossen, Bürgern 500 Milliarden Dollar als Hilfe angesichts des Corona-Dramas zu schenken. Das Geld soll per Überweisung oder Scheck bei den US-Bürgern landen. Die Auszahlungen werden nach Berichten der „Washington Post“ sowie der „New York Times“ in zwei Tranchen folgen: Im April und im Mai. Zudem […]
Weiterlesen
666
18. Mär
Bitcoin – die Krisenwährung. Oder?+Liebe Leser, die Corona-Krise und die Börsensituation macht uns derzeit wohl allen zu schaffen – die Kurse sind kaum noch zu prognostizieren bzw. zu bewerten, so Analysten. Gestern gewann der Dow Jones mehr als 5 %, heute morgen verliert der Dax bereits wieder kräftig. Kurzfristig sind alle verunsichert. Was läge näher, als genau jetzt zum […]
Weiterlesen
915
17. Mär
Woran Sie erkennen, dass es so weit ist….+Liebe Leser, die Zeiten sind für uns alle nicht einfach. Es ist angenehmer, wenn wir uns nicht täglich mit den diversen Horror-Meldungen, neuen Einschränkungen und Börsen-Alarmstimmung beschäftigen müssen. Dennoch mehren sich die Anzeichen dafür, dass es diesmal deutlich ernster ist als angenommen. Es gibt sogar ein Anzeichen, das geradezu untrüglich ist: Die Aussagen verantwortlicher Politiker. […]
Weiterlesen
966
16. Mär
Was tun im Ausverkauf?+Liebe Leser, die Kurse sind am Montagmorgen weiter abgestürzt. In den ersten Minuten ging es im Dax um fast 10 % nach unten. Die Agenturen erklären dies so, dass die „Zinssenkung der Fed“ verpufft sei. Das war fast zu erwarten, wie ich hier mehrfach beschrieben habe – die Fed hatte jetzt in die Vollen gelangt […]
Weiterlesen
300
15. Mär
Die Schuldenorgie der EZB – jetzt noch schneller+Liebe Leser, wir alle müssen oder müssten uns Gedanken darum machen, wie neben dem schwerwiegenden gesundheitlichen „Crash“ auch der wirtschaftliche „Crash“ noch zu vermeiden oder abzumildern ist. Denn aus der Geschichte wissen wir: Wirtschaftliche Zusammenbrüche haben dieselben Auswirkungen auf die Überlebensraten und -chancen. Die Zahl der Suizide steigt in einem echten „Crash“, die Gesundheitsversorgung bricht […]
Weiterlesen
1002