Börsenradio

  • Autor

Börsen Radio Network AG ist der größte Audio-Content-Produzent und -Lieferant für Finanzthemen im deutschsprachigen Raum. Zudem ist „Börsenradio“ eine Nachrichtenagentur mit
den Schwerpunkten Börse, Wirtschaft und Finanzen. Zu den Leistungen zählen neben Interviews mit Experten, Analysten, Vermögensverwaltern, Portfoliomanagern, Unternehmensführern, IR-Managern, Politikern und Sprechern auch Marktberichte und Berichterstattungen von überregionalen Messen oder Schaltungen ans Parkett.

Mit unseren Experten klären wir ausführlich das tägliche Börsengeschehen, erklären Auswirkungen und Hintergründe. Dies gilt ebenso für anlagestrategische Themen wie auch für die makroökonomische, volkswirtschaftliche, charttechnische oder politische Seite. Außerdem finden regelmäßig Steuerthemen ins Programm sowie Hintergründe über Zukunftstrends wie Big Data, erneuerbare Energien, FinTech, selbstfahrende Autos und Ähnliches. Neben einem großen Kreis von regelmäßigen Interviewpartnern auf Unternehmensseite und einem breiten Pool an Experten zu umfassenden thematischen Fragestellungen, zeichnet sich Börsen Radio Network AG vor allem durch die hohe Qualität und Tiefe der Interviews aus. Neben gut informierten Tradern und Brokern liegt die Hörerschaft genauso bei Marktanalysten und Finanzmarktteilnehmern wie bei alteingesessenen Marktbeobachtern und Interessierten. Die wichtigsten Kategorien sind Marktberichte,
Vorstandsinterviews und Expertenmeinungen.


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
18. Sep
Heiko Thieme: Zwischen Sitzung der EZB und der Fed kommt der Nahe ...+Themen im Heiko Thieme Club: Neben der EZB-Sitzung der vergangenen Woche und der anstehenden Fed-Sitzung, müssen sich Anleger nun auch noch mit der Situation im Nahen Osten auseinandersetzen. "Da geht es auch um auseinanderklaffende religiöse Fanatismen, die nicht mit Logik zu erklären sind. Da fehlt jedem rationellen Strategen die praktische Lösung, die ganz einfache Lösung." […]
Weiterlesen
206
18. Sep
Vor der Fed, nach dem Öl-Preisschock: Anlageklasse Autoaktien, Ent...+Frank Benz: "Der Sparer ist tot, es lebe der Anleger: Die Tür ist geöffnet, um zu flüchten, wenn bei der Fed nichts geschieht. Die Fed ruft Trump nur Beruhigungspillen zu". Der Automarkt in Europa ist rückläufig, Dieselfahrzeuge verkaufen sich schlecht, was wenig verwundert. Anlageklasse-Automobil-Aktien: "Guten Gewissens kann man sich nicht reintrauen!" Die Lage am Golf […]
Weiterlesen
134
18. Sep
Analyst Bernd Maurer: BAWAG, Agrana, Andritz und FACC – dies...+Die Lage am österreichischen Aktienmarkt ist gut, der ATX hat in diesem Jahr über 11 % zugelegt und ist vergleichsweise günstig bewertet, sagt Bernd Maurer, Analyst bei der RCB. Besonders gutes Ertragswachstum bescheinigt Maurer der BAWAG, einer der größten Banken Österreichs. Auch ein mögliches Aktienrückkaufprogramm führt der Experte als Kurstreiber an. Beim Nahrungsmittelkonzern Agrana, bekannt […]
Weiterlesen
230
18. Sep
Börsenradio Marktbericht Mi. 18. Sept. 2019 – DAX tritt vor ...+Vor der am Abend anstehenden Fed-Sitzung tut sich fast gar nichts an den Börsen. Der DAX tritt mit 12.389 Punkten auf der Stelle. Das Gleiche gilt für die Futures für den US-Handel, am Devisenmarkt tut sich nichts, EUR/USD auch nahezu unverändert. "Wir witzeln eher, ob der eine oder andere Händler einen Kaffeeschock bekommt." Die Ölpreise […]
Weiterlesen
92
18. Sep
Börsenradio Märkte am Morgen Mi. 18. Sept. 2019 – Ölpreis bl...+Der Ölpreisschock scheint noch etwas nachzuwirken. Allerdings gar nicht mal so sehr in den Kursen, sondern irgendwie psychologisch: der DAX schloss den Dienstag mit 12.373 Punkten und -0,1 %. Verdaut ist das Thema auf jeden Fall noch nicht. Und dann steht ja noch die Fed Sitzung an. Aktien im Fokus waren Zalando mit rund 10 […]
Weiterlesen
110
17. Sep
Börsenradio Marktbericht: Ölschock wirkt nach, Fed-Sitzung steht b...+Der Ölpreisschock scheint noch etwas nachzuwirken. Allerdings gar nicht mal so sehr in den Kursen, sondern irgendwie psychologisch: der DAX schloss den Dienstag mit 12.373 Punkten und -0,1 %. Verdaut ist das Thema auf jeden Fall noch nicht. Und dann steht ja noch die Fed Sitzung an. Aktien im Fokus waren Zalando mit rund 10 […]
Weiterlesen
134
17. Sep
Börsenradio Marktbericht Di. 17. Sept. 2019 – DAX beruhigt, ...+Als wäre der Öl-Preisanstieg schon verdaut, stabilisiert sich der DAX bis zum Dienstagmittag bei rund 11.350 Punkten, nur leicht im Minus. Die Öl-Preise Brent und WTI stiegen am Dienstag rund 1 %. Die ZEW Konjunkturerwartungen sind gestiegen. Der Großaktionär von Zalando Kinnevik platzierte in der Nacht zum Dienstag über 13 Millionen Zalando-Aktien zu einem Preis […]
Weiterlesen
152
17. Sep
Volker Schilling: „Wie wäre es mit der Überschrift: Krise ka...+Der Iran Konflikt hält weiter den Ölpreis hoch, aber die Börse macht sich deswegen nicht verrückt. Themen rund um die Notenbanken und der Handelskrieg zwischen USA und China können für die Aktienwelt hingegen von besonderer Relevanz sein. Wie sollte man sich als Anleger in den Zeiten voller Krisen verhalten? Volker Schilling: "Wir leben in einer […]
Weiterlesen
122
17. Sep
Börsenradio Märkte am Morgen Di. 17. Sept. 2019 – Wochenstar...+Statt wie letzte Woche gute Laune, Notenbankfreude nach der EZB und Notenbankvorfreude vor der Fed, bekamen die Börsen zu Wochenbeginn erst mal einen kleinen Schock: das Wochenende brachte Bad News, der Konflikt im Nahen Osten spitzt sich zu, der Ölpreis macht einen Satz nach oben, die Börsen einen nach unten. Obwohl der DAX noch verhältnismäßig […]
Weiterlesen
176
16. Sep
Börsenradio Marktbericht: Wochenstart mit Öl-Schock statt Notenban...+Statt wie letzte Woche gute Laune, Notenbankfreude nach der EZB und Notenbankvorfreude vor der Fed, bekamen die Börsen zu Wochenbeginn erst mal einen kleinen Schock: das Wochenende brachte Bad News, der Konflikt im Nahen Osten spitzt sich zu, der Ölpreis macht einen Satz nach oben, die Börsen einen nach unten. Obwohl der DAX noch verhältnismäßig […]
Weiterlesen
134
16. Sep
Marc Friedrich: Konflikte im Nahen Osten, expansive EZB-Politik un...+Der Markt wird zu Wochenstart vom Konflikt im Nahen Osten gestoppt. Bisher hält sich der Schock an den Börsen in Grenzen, könnte das aber ein echtes Problem werden? "Wenn es zur militärischen Auseinandersetzung kommen würde und sich die USA beteiligen würden, dann hätten wir ein Problem an den Finanzmärkten. Das könnte Auslöser eines Dominoeffektes sein". […]
Weiterlesen
224
16. Sep
Börsenradio Marktbericht, Mo. 16.09.19 – Öl-Schock für die B...+Das Wochenende brachte neue Probleme im Nahen Osten: Angriffe auf Raffinerien in Saudi-Arabien haben für eine Art Öl-Schock gesorgt, die Ölpreise sind um rund 20 % gesprungen. Der DAX gibt zu Wochenstart 0,7 % ab auf 12.378 Punkte. Meldungen kamen von Osram rund um die Übernahmeschlacht, der Vorstand legt Aktionären das AMS-Angebot ans Herz, CompuGroup […]
Weiterlesen
326
16. Sep
Börsenradio Märkte am Morgen Mo. 16. Sept. 2019 – EZB-Sitzun...+Auch am Freitag war das alles bestimmende Thema natürlich die EZB Sitzung. Die Stimmung bleibt gut, auch wenn viele kritische Stimmen zu hören sind, auch bei uns im Programm. Zusätzlich zur EZB Stütze kamen erneut versöhnliche Signale vom Handelskrieg. Alles in allem geht die Rallye weiter. Der DAX schloss den Freitag mit +0,5 % bei […]
Weiterlesen
146
13. Sep
Börsenradio Marktbericht: EZB-Sitzung trägt trotz Kritik weiter, D...+Auch am Freitag war das alles bestimmende Thema natürlich die EZB Sitzung. Die Stimmung bleibt gut, auch wenn viele kritische Stimmen zu hören sind, auch bei uns im Programm. Zusätzlich zur EZB Stütze kamen erneut versöhnliche Signale vom Handelskrieg. Alles in allem geht die Rallye weiter. Der DAX schloss den Freitag mit +0,5 % bei […]
Weiterlesen
332
13. Sep
Jakob Augstein: „Der Brexit wird den Briten schaden – ...+Jakob Augstein von "der Freitag": "Wir sind eher Links. Links ist auf der Seite der Schwachen zu sein. Das ist heutzutage gar nicht so einfach, weil es hier große Konflikte gibt. Die Schwachen sind die, die Angst vor Migranten haben, aber auch Migranten sind schwach." Thema Wahlen in Brandenburg und Sachsen: vier Gründe warum die […]
Weiterlesen
134