Asset Standard

  • Autor

AssetStandard ist das führende Portal für Vermögensverwaltende Produkte in Deutschland. Auf www.assetstandard.com werden alle Daten, Dokumente und Informationen zu diesem wachsenden Marktsegment gebündelt. Einheitliche Standards ermöglichen einzigartige Vergleiche zu den Anlageprodukten. Das Portal beinhaltet umfassende Recherche-, Analyse- und Informationsmöglichkeiten bis hin zum Asset Manager eines einzelnen Produkts.


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
Gestern
J. P. Morgan AM: The Weekly Brief (15. April 2019)+Die Kreditumfrage der Europäischen Zentralbank, in der die befragten Banken angeben, ob sie eine höhere Nachfrage nach Konsumkrediten erwarten, war historisch ein guter Konsumindikator für die Wirtschaft in der Eurozone. Dem jüngsten Bericht zufolge hat sich der bisher robuste Konsum in der Eurozone zwar abgeschwächt; in den kommenden Monaten wird aber weiterhin mit einer soliden […]
Weiterlesen
92
18. Apr
Pia Bradtmöller (J.P. Morgan AM): Income-Beraterbarometer – ...+Frankfurt, 28. März 2019 – Die deutschen Finanz- und Bankberater müssen sich angesichts der stärkeren Marktschwankungen im Spätzyklus vielen Fragen verunsicherter Anleger stellen. „Dieses herausfordernde Umfeld können Berater jedoch auch zum Anlass nehmen, ihren Kunden grundlegene Mechanismen des Kapitalmarktes zu erläutern. Denn Marktschwankungen sind nichts Außergewöhnliches und schon gar kein Grund zur Panik – seit […]
Weiterlesen
92
18. Apr
Sébastien Galy (Nordea): Handelsabkommen zwischen USA und China+„Das Handelsabkommen zwischen China und den Vereinigten Staaten sollte im Juni abgeschlossen sein und dann zu Recht gefeiert werden. Dennoch wird ein Handelsabkommen wahrscheinlich nicht von Dauer sein, da die Ziele der beiden Länder zu unterschiedlich sind“, erkärt Sebastién Galy, Senior-Makrostratege bei Nordea Asset Management. Jeder Deal werde eher ein Boxenstopp in einem sich wiederholenden […]
Weiterlesen
86
17. Apr
Bruno Cavalier/Florian Witt (Oddo BHF): Handelskrieg – Mythe...+In seinem Buch „Furcht“ zitiert der Journalist Bob Woodward US-Präsident Donald Trump mit den Worten: „Handel ist schlecht.“ Die Geschichte der vergangenen zwei Jahrhunderte belegt genau das Gegenteil: „Handel ist gut.“ Denn internationaler Handel ist ein Faktor, der Wirtschaftswachstum fördert. Er spornt Firmen dazu an, innovativer und produktiver zu sein. Er erzeugt Skaleneffekte und senkt […]
Weiterlesen
224
17. Apr
Jérôme Neyroud (Schroders): Warum ESG-Aspekte mehr sind als nur W...+Die Infrastrukturmärkte lieferten jüngst ein Beispiel dafür, welchen Gefahren Anleger sich aussetzen, wenn ESG-Risiken nicht berücksichtigt werden. Die Meldung, dass auf den US-Versorger Pacific Gas & Electric Corporation (PG&E) unerwartete Kosten in Höhe von 30 Mrd. US-Dollar zukommen könnten, schockierte die Märkte. Der regulierte kalifornische Gas- und Stromversorger mit Monopolstellung machte den Eindruck einer idealen […]
Weiterlesen
152
16. Apr
DJE: Monatskommentar März 2019 – Mehr Liquidität beflügelt d...+Im März entwickelten sich die Aktienmärkte weltweit überwiegend positiv. Der deutsche Aktienindex DAX konnte mit 0,09% ein kleines Plus vorweisen. Der breite europäische Index Stoxx Europe 600 kam mit 1,69% besser voran. Auf der anderen Seite des Atlantiks stieg der S&P-500-Index um 3,25%, und asiatische Aktien notierten, gemessen am Hongkonger Hang-Seng-Index, 2,91% höher. Der weltweite […]
Weiterlesen
92
16. Apr
Dr. Andreas Busch (BANTLEON): Konjunkturhoffnungen ruhen auf China...+8. April 2019 In Europa legten die marktbreiten Indizes seit ihren Tiefstständen Ende 2018 um über 15% zu. In den USA war es beim S&P500 sogar ein Plus von 23% – hier fehlt nur noch ein Katzensprung (+1,3%), bis auch das Allzeithoch vom vergangenen Herbst erreicht wäre. Rückenwind ging vor allem von den Notenbanken aus, […]
Weiterlesen
80
16. Apr
Karen Ward (J. P. Morgan AM): Warum die Verschuldung der Industrie...+27. März 2019 Die Regierungen vieler Industrieländer haben bisher wenig Handlungsbedarf gesehen, ihre Staatsverschuldung aus der Zeit der globalen Finanzkrise aktiv abzubauen. Dies wirft die Frage auf, ob die hohe Schuldenlast den politischen Druck auf Zentralbanken erhöht. Die Experten von J.P. Morgan Asset Management haben untersucht, welche Maßnahmen in der Vergangenheit zu einem erfolgreichen Schuldenabbau […]
Weiterlesen
92
15. Apr
Tilmann Galler (J.P. Morgan): Fürsorgliche Notenbanken erfreuen d...+8. April 2019 Die US-Zentralbank Federal Reserve hat die Phase der Zinserhöhungen vorerst beendet. Der US-Leitzins liegt derzeit zwischen 2,25 und 2,5 Prozent; angesichts der aktuellen Inflation von zwei Prozent ergibt dies einen realen Leitzins nur knapp über der Nulllinie. In Europa hat die EZB trotz fünfjähriger Wachstumsphase in der Eurozone gar nicht erst mit […]
Weiterlesen
80
15. Apr
Tilmann Galler (J.P. Morgan): Economic Update – 8. April 2019+Wachstum Die deutsche Konjunktur zeigte sich zuletzt zweigeteilt: Die Binnenwirtschaft ist relativ stark, der Einzelhandel setzte im Februar real 0,9% mehr um als im Vormonat. Die exportabhängige Industrie dagegen ist weiter schwach. Im Februar sanken ihre Auftragseingänge zum Vormonat um 4,2%, gegenüber Vorjahresmonat betrug das Minus 8,5%. Dieses Bild bestätigen die Stimmungsindikatoren: Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg […]
Weiterlesen
104
15. Apr
Münsterländische Bank: Rückblick auf das erste Quartal 2019+Die Entwicklung an den Anlagemärkten: Einem historisch schwachen Dezember 2018 folgte im ersten Quartal 2019 ein weltweit starksteigender Aktienmarkt. Selbst weiterbestehende politische Unsicherheiten haben denErholungstrend nicht aufhalten können.Der DAX verzeichnete für das erste Quartal 2019 einen Kursanstieg von 9,16%, der amerikanischeIndex Dow Jones stieg in diesem Zeitraum sogar um 13,62% auf Euro-Basis.Der Euro selbst setzte […]
Weiterlesen
92
15. Apr
Keith Wade/Azad Zangana/Craig Botham (Schroders): Marktausblick Ap...+Gewinne unter Druck, Rezessionsängste und die Fed Statt Handelskriegen bereiten jetzt die Politik und das Wachstum den Anlegern Sorge. Die Inversion der Renditekurve verstärkt nun die Angst vor einer Rezession in den USA. Wir halten eine kurzfristige Konjunkturerholung für möglich, hegen aber auf längere Sicht weiterhin Bedenken. Die Gewinne dürften infolge rückläufiger Margen unter Druck […]
Weiterlesen
104
15. Apr
Marcio da Costa (BANTLEON): Attraktive Bewertungen von supranation...+Getrieben wurde die Entwicklung insbesondere von den Anleihen der Regionen und Länder (1,6%) sowie von den supranationalen Anleihen (1,5%). Öffentliche Anleihen erreichten eine Wertentwicklung von 1,3%. Als positive Katalysatoren für die Risikobereitschaft der Investoren erwiesen sich die Entspannung im Handelskonflikt und die Ankündigung neuer Langfristtender durch die EZB. Der Ausblick für SSA-Anleihen ist weiterhin positiv. […]
Weiterlesen
170
15. Apr
Stephan Rieke (Oddo BHF): Verzinsung von Überschussliquidität+Anmerkungen zur EZB und der Verzinsung von Überschussliquidität Neben Entscheidungen über die Konditionen der sog. „gezielten langfristigen Refinanzierungsgeschäfte“, die ab Herbst angeboten werden sollen, hat EZB-Präsident Draghi die Prüfung eines Stufenverfahrens für die (negative!) Verzinsung der gewaltigen Überschusseinlagen der Banken bei der EZB bestätigt. Um es vorwegzunehmen: Aus Sicht einer Bank wäre eine solche Maßnahme […]
Weiterlesen
80
14. Apr
MMD GmbH: Marktbericht – August 2018+Der deutsche Aktienindex (DAX) misst seit 1988 die Wertentwicklung der 30 größten börsennotierten Unternehmen und feierte am 01. Juli seinen 30. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums haben wir für Sie einige Zahlen und Fakten rund um Deutschlands bekanntesten Aktienindex zusammengestellt. Vor 1988 gab es in Deutschland insgesamt elf verschiedene Aktienindizes, u. a. den der FAZ, der […]
Weiterlesen
80