Andreas Opitz

  • Autor

Andreas Opitz ist bereits seit 2005 an den Märkten aktiv, natürlich mit allen Höhen und Tiefen. Anfangs dachte er, er müsse nicht mehr arbeiten. Doch die Börse belehrte ihn eines Besseren. Die Börse ist keine Einbahnstraße und es stellte sich schwieriger als gedacht dar, dauerhaft Gewinne zu machen. Es musste eine Lösung her, mit der man profitabel an den Märkten agieren kann. Er wusste, im 2000er Crash fielen alle Aktien, ob nun mit besten Aussichten oder fundamental gut bewertet. Der Mensch ist einfach ein Herdentier. Wenn die meisten aus dem Markt wollen, dann wollen gleich alle raus, komme, was wolle. So war es dann immerhin 2008 während der Finanzkrise auch. Plötzlich wollten alle nur noch aus dem Markt, denn niemand traute den Finanzmärkten noch.

Die Charttechnik schien nun eine geeignete Methode zu sein, um die Märkte im Griff zu haben, unabhängig davon, was für ein Wind weht. Bei der charttechnischen Analyse legt er besonderes Augenmerk auf den Chart selbst, also z. B. auf Chartformationen, Hochs und Tiefs, Trendlinien und Fibonacci Werkzeuge. Eine Kombination aus diesen Analysemethoden schien besonders gute Ergebnisse zu bringen. Äußerst interessant ist das 161,8 % Fibonacci Extension Ziel. Dieses wird erstaunlich oft getroffen, als wenn diese Marke den Kurs magisch anzieht. Aber genauso ziehen Hoch- und Tiefpunkte sowie die Fibonacci Retracement Zonen den Kurs an und bilden gute Unterstützungen oder Widerstände.

Später dann erlernte er autodidaktisch die Programmiersprache Equilla und Metaquotes Language 4 (mql4). Seitdem ist der halb- und vollautomatische Handel von Anlagestrategien in den Bereichen Aktien, Aktienindizes, Edelmetallen aber jüngst auch Kryptowährungen, großer Bestandteil seines Börsenlebens. Handelsstrategien sind besonders geeignet, um damit emotionslos nach einem festen Schema zu handeln. Hier können auch historische Kursdaten genutzt werden, um die Strategien auf Qualität zu überprüfen.

Er ist stolz Autor bei Finanztrends zu sein. Hier möchte er seine charttechnischen Analysen weitergeben, um eine Idee, von zum Beispiel Unterstützung, Widerstand oder Kurszielen zu vermitteln. Verluste gehören genauso wie auch Gewinne zum Leben eines jeden Anlegers dazu, die Gewinne sollten am Ende eines Jahres allerdings die Verluste ausgleichen bzw. übersteigen. Ein jeder sollte strikt sein Risikomanagement im Auge haben.

Privat treibt er gerne Sport wie Rennrad fahren oder Bowlen. So manches Mal geht er auch mit seinem Magyar Vizsla joggen, die frische Luft ist fantastisch und gibt neue Kraft. Er lebt sehr ländlich östlich von Berlin, fühlt sich aber auch in der Großstadt wohl. Eines seiner nächsten Reiseziele ist die Wallstreet in der USA. Solch einen historischen Ort muss man mal gesehen haben.


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
19. Apr
Deutsche Bank Aktie: Das ist jetzt wichtig!+Im Folgenden nun eine charttechnische Analyse zur Deutsche Bank Aktie. Kurzfristiger Ausblick: Seit Anfang 2019 findet bei der Aktie eine Seitwärtsphase statt. Aktuell konnte sich der Kurs ganz gut erholen. Wir sehen Ende April Anfang Mai eine kleine Konsolidierungsbewegung, welche in den letzten Tagen positiv nach oben aufgelöst wurde. Als Ziel dieser Bewegung sehe ich […]
Weiterlesen
1320
18. Apr
Volkswagen Aktie: Ausbruch nach Bodenbildung!+Im Folgenden nun eine charttechnische Analyse zur Volkswagen Aktie. Kurzfristiger Ausblick: Seit Mitte Mai 2018 fand bei der Aktie eine Bodenbildung statt. Mit einem Kurs von 161 Euro ist der Ausbruch über die monatelange Widerstandszone um etwa 155 Euro geglückt. Es sind jetzt steigende Kurse zu erwarten. Als Ziele lassen sich die Bereiche um 169 […]
Weiterlesen
489
17. Apr
Allianz Aktie: Kurzfristig 225 später dann 263 Euro+Im Folgenden nun eine charttechnische Analyse zur Allianz Aktie. Kursziel kurzfristig 225 Euro: Nachdem der Kurs über das Hoch vom Januar 2018 ausgebrochen ist, steht der Marke von 225 nun nichts mehr im Weg. Misst man den Impuls von Januar bis Juni so ergibt sich dieses Kurziel. Weiterhin rücken 237 und 258 Euro in den […]
Weiterlesen
2556
16. Apr
Wirecard Aktie: Charttechnische Grundanalyse!+Im folgenden nun eine charttechnische Analyse zur Wirecard Aktie. Kurzfristiger Ausblick: Im Tageschart lässt sich ein bärischer Charakter erkennen. Fallende Hochs kennzeichnen einen Abwärtstrend. Aktuell lassen sich Widerstände bei 128, 138 und 150 Euro ausmachen, welche einen Anstieg verhindern können. Sollte die Abwärtsbewegung weiter an Fahrt aufnehmen, so sehe ich die Kurse schnell wieder bei […]
Weiterlesen
4048
16. Apr
Commerzbank Aktie: Kurs an Kreuzwiderstand!+Im folgenden nun eine charttechnische Analyse zur Commerzbank Aktie. Kurzfristiger Ausblick: Im Tageschart lässt sich ein Abwärtstrendkanal, welcher im Januar 2018 beginnt erkennen. Weiterhin befindet sich bei dem Preisbereich um 8 Euro eine Widerstandszone. Genau da wo sich diese beiden Widerstände kreuzen befindet sich der Kurs aktuell. Es ist wirklich spannend, ob nun ein Durchbruch […]
Weiterlesen
1492
15. Apr
BASF Aktie: Liegt das Kursziel bei 80 Euro?+Im folgenden nun eine charttechnische Analyse zur Basf Aktie. Kurzfristiger Ausblick: Im Tageschart lässt sich ein bullisches Bild erkennen. Wir sehen steigende Hochpunkte, sowie steigende Tiefpunkte. Am Freitag wurde ebenso das Hoch aus dem November in 2018 aus dem Weg geräumt. Damit wurden meiner Ansicht nach neue Ziele aktiviert. Es rückt die Zone um 75 […]
Weiterlesen
1702
12. Apr
Daimler Aktie: HAMMER Candlestick Pattern!+Daimler Aktie mit der Candlestick Formation: bullish Hammer. Die Kerze hat zwar nicht genau auf Tageshoch geschlossen, aber dennoch ist sie als bullish zu werten. Aufgrund der bullischen Formation kann es das mit der Konsolidierung gewesen sein. Wir sehen eine inverse SKS Formation, ein steigendes Dreieck und einen fallenden Trend. Alles wurde positiv aufgelöst. Gestern […]
Weiterlesen
1122
12. Apr
Deutsche Bank Aktie: Charttechnische Grundanalyse!+Kurzfristiger Ausblick: Die Deutsche Bank Aktie befindet sich seit Anfang 2019 in einer Seitwärtsphase, mit der Oberkante bei etwa 8,30 Euro. Die Unterkante würde ich bei 7,20 bzw. 6,70 Euro sehen. Da der übergeordnete Trend insgesamt fallend ist, ist zu bezweifeln, dass die Widerstandszone nach oben durchbrochen wird. Als Ziel einer Aufwärtsbewegung ist der Bereich […]
Weiterlesen
477
11. Apr
Evotec Aktie: Das sollte ein normaler Rückgang sein!+Im Folgenden nun eine charttechnische Analyse zur Evotec Aktie. Kurzfristiger Ausblick: Nachdem der Kurs am 29. März aus der Chartformation ausgebrochen ist, ist er bis auf 25,75 € angestiegen. Dann setzte eine Konsolidierung ein und führte den Kurs bis aktuell auf 23,6 Euro zurück. Diese Konsolidierung macht einen ganz normalen Eindruck. Der Kuss sollte im […]
Weiterlesen
966
10. Apr
Daimler Aktie: Der Ausbruch aus der SKS Formation ist gelungen!+Im Folgenden nun eine charttechnische Analyse zur Daimler Aktie. Kurzfristiger Ausblick: Noch vor wenigen Tagen notierte der Kurs der Daimler Aktie an der oberen Kante des abwärtsgerichteten Trends. Den Bullen ist es dann fast in einem Atemzug gelungen, den fallenden Trend, sowie die Nackenlinie der inversen SKS (Schulter Kopf Schulter) Formation zu überwinden. Als rechnerisches […]
Weiterlesen
962