Alexander Hirschler

  • Autor

Alexander Hirschler unterstützt Finanztrends seit Mai 2016. Der gebürtige Bergisch-Gladbacher lebt in Köln und hat einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre. Sein Bachelorstudium absolvierte er an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Wirtschaftspsychologie und Finance. In seiner Bachelorthesis beschäftigte er sich mit der Frage, ob bestimmte Eigenschaften eines Fondsmanagers Rückschlüsse über die Qualität des jeweils betreuten Investmentfonds zulassen (Stichwort: abnormale Renditen). Sein Masterstudium absolvierte er an der Universität Hamburg und an der Aalborg University in Dänemark. Die Schwerpunkte lagen in den Bereichen Marketing und Finance. Neben Sport, Reisen und Musik zählt das tägliche Börsengeschehen zu seinen größten Leidenschaften. Schon in frühen Jahren übten Aktiencharts eine besondere Wirkung auf ihn aus. Er wollte mehr erfahren über Kursbalken, Trends, Indikatoren und Marktstimmungen. Inzwischen hat er sich längst zu einem erfolgreichen Privatanleger entwickelt und verfügt über eine jahrelange Expertise. Seine Investmentstrategie kombiniert die beiden Ansätze der technischen und der fundamentalen Analyse. Sein fundiertes Wissen gibt er in seinen Artikeln gut aufbereitet an die Leser weiter.


Alle Artikel
DatumArtikelLeser
19. Mrz
Alphabet-Aktie: Aktuelle Chartanalyse!+Das zweite Halbjahr in 2018 war bei der Alphabet-Aktie von einer stärkeren Korrektur geprägt. Diese konnte erst im Dezember auf einem Niveau von 976,22 US-Dollar beendet werden. Hier griffen die Käufer wieder zu und starteten eine neue Aufwärtsbewegung. In der vergangenen Woche konnte die Aktie bis auf 1.193,32 US-Dollar ansteigen und somit auch die Widerstandszone […]
Weiterlesen
314
19. Mrz
Apple-Aktie: Die Bullen geben weiter Gas!+Für die Apple-Aktie begann das neue Jahr zunächst wenig erfreulich, denn am 3. Januar verlor der Titel satte 10,37 Prozent an Wert. Doch bei 142,07 US-Dollar konnte schließlich ein Boden gefunden und die gut dreimonatige Korrektur beendet werden. Anschließend übernahmen die Käufer wieder die Kontrolle und starteten eine neue Aufwärtsbewegung. Nach den Zahlen zum ersten […]
Weiterlesen
324
19. Mrz
Netflix-Aktie: Aktuelle Chartanalyse!+Während die letzten drei Monate des vergangenen Jahres noch von einer starken Korrektur geprägt waren, begann das neue Jahr für die Netflix-Aktie mit deutlichen Aufschlägen. Bis zum 15. Januar verteuerte sich der Anteilsschein um rund 40 Prozent. Nach den Zahlen zum abgelaufenen Quartal und dem Ausblick für das erste Quartal des neuen Jahres kam es […]
Weiterlesen
600
19. Mrz
Cancom-Aktie: Die Bullen machen gute Fortschritte!+Nach den Verlusten im vergangenen Jahr sieht die Welt in 2019 für die Cancom-Aktie schon wieder ganz anders aus. Die im TeDAX gelistete Aktie konnte seit Jahresbeginn bereits mehr als 28 Prozent an Wert hinzugewinnen. Das bisherige 2019er-Hoch datiert vom 6. März und liegt bei 37,28 Euro. Knapp darüber befindet sich eine Widerstandszone bei 37,74/37,83 […]
Weiterlesen
320
19. Mrz
Evonik-Aktie: Die Käufer dürfen jetzt nicht nachlassen!+Im September stieg die Evonik-Aktie noch mal bis auf 32,66 Euro an und ging anschließend in eine ausgedehnte Korrektur über. Diese ließ den Kurs der Aktie am 3. Januar im Tief bis auf 21,54 Euro zurückfallen, ehe die Käufer an den Markt zurückkehrten. Sie stabilisierten den Wert und leiteten eine neue Aufwärtsbewegung ein. Diese hat […]
Weiterlesen
639
19. Mrz
PRO DV: Analysten sehen deutliche Unterbewertung+Nach der Vorlage des Geschäftsberichts für 2018 durch die PRO DV AG konstatiert SMC-Research eine deutliche Unterbewertung der Aktie. Obwohl das Unternehmen über eine aussichtsreiche Aufstellung verfüge, seit Jahren profitabel arbeite, ohne Kredite auskomme und über eine hohe Liquidität verfüge, werde es nach Darstellung des SMC-Analysten Adam Jakubowski an der Börse gerade mal mit 40 Prozent des letztjährigen Umsatzes bewertet. PRO DV habe für das letzte Jahr gute Zahlen vorgelegt, mit denen sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die Vorjahreswerte und die Erwartungen der Analysten übertroffen worden seien. Damit habe PRO DV nach mehreren Perioden, in denen die erzielten strategischen Fortschritte immer wieder durch externe Störfaktoren – wie zum Beispiel außergewöhnlich lange Krankheitswellen oder Verzögerungen bei der Vergabe von Folgeaufträgen – überlagert worden seien, diese Fortschritte nun endlich auch in den Zahlen zeigen können. Da SMC-Research die grundsätzliche Entwicklung..
Weiterlesen
92
18. Mrz
Sixt-Aktie: Die Anleger nehmen Gewinne mit!+Nach der starken Korrektur im vergangenen Jahr sieht es für die Anleger von Sixt in diesem Jahr wieder deutlich positiver aus. Am Freitag stieg die Aktie auf ein neues 2019er-Hoch bei 96,55 Euro, sodass seit Jahresbeginn Kursgewinne von fast 40 Prozent zu Buche stehen. Am Montag notierte die Aktie aber deutlich tiefer, nachdem der Autovermieter […]
Weiterlesen
891
18. Mrz
Siemens-Aktie: Das können Anleger hier noch erwarten!+Die Siemens-Aktie macht in diesem Jahr bislang keine allzu gute Figur. Nach anfänglichen Kursgewinnen kam es Ende Januar zu einem stärkeren Rücksetzer, nachdem der Technologiekonzern seine Zahlen zum ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (1. Oktober bis 31. Dezember 2018) vorgelegt hatte. Diese zeigten einen Ergebnis- und Gewinnrückgang, der von den Anlegern mit einer Kurslücke (Gap-down) […]
Weiterlesen
678
18. Mrz
SAP-Aktie: Aktuelle Chartanalyse!+Nach der Korrektur in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres sieht es in diesem Jahr wieder sehr positiv für die Aktie des Softwareentwicklers SAP aus. Anfang Januar konnte beim Stand von 83,90 Euro ein Boden gefunden und anschließend eine neue Aufwärtsbewegung gestartet werden. Diese hat den Kurs inzwischen um fast 18 Prozent auf über […]
Weiterlesen
308
18. Mrz
Münchener Rück-Aktie: Geht der Höhenflug weiter?+Für die Aktie der Münchener Rückversicherung läuft es in diesem Jahr bislang ausgezeichnet. Seit Jahresbeginn konnte das im DAX gelistete Papier um mehr als 13 Prozent ansteigen und am Freitag auf ein neues Mehrjahreshoch bei 216,60 Euro klettern. Höher notierte die Aktie letztmals vor über 15 Jahren im Jahr 2002. An diesem Mittwoch wird die […]
Weiterlesen
465
18. Mrz
PayPal-Aktie: Hier sind weitere Kurssteigerungen möglich!+Die PayPal-Aktie strebt in diesem Jahr weiter nach oben und notiert aktuell auf einem neuen Allzeithoch bei 100,73 US-Dollar. Zum Ende der letzten Wochen gelang dem Titel zum ersten Mal der Sprung in den dreistelligen Kursbereich auf Dollar-Basis. Auf das Jahr gesehen notiert die Aktie mit über 20 Prozent im Plus. Da PayPal seinen Wachstumskurs […]
Weiterlesen
741
18. Mrz
Nordex-Aktie: Die Käufer haben noch nicht genug!+Zum Auftakt in die neue Woche geht es für die Aktie des Windkraftspezialisten Nordex einmal mehr kräftig nach oben. Bis in den späten Nachmittag hinein legt der SDAX- und TecDAX-Titel rund 4 Prozent zu. Auf das Jahr gesehen notiert das Papier bereits mit über 60 Prozent im Plus, doch die Anleger scheinen noch nicht genug […]
Weiterlesen
996
18. Mrz
Amazon-Aktie: Sind die Bullen diesmal erfolgreicher?+Bei der Korrektur im vierten Quartal des vergangenen Jahres fiel die Amazon-Aktie bis auf 1.343,96 US-Dollar zurück. Hier konnte Ende Dezember ein Boden gefunden werden, von dem aus die Käufer eine neue Aufwärtsbewegung starteten. Diese führte in den ersten Januar-Wochen zu einem raschen Kursanstieg, doch weiter als bis auf 1.721 US-Dollar vermochten die Käufer den […]
Weiterlesen
1640
18. Mrz
Nvidia-Aktie: Was ist jetzt noch drin?+Die Nvidia-Aktie startete schwungvoll ins neue Jahr, musste Ende Januar aber einen Rückschlag hinnehmen und büßte dabei die zuvor aufgelaufenen Gewinne fast vollständig ein. Die nachfolgende Aufwärtswelle ließ den Kurs im Februar wieder in den Bereich des Januar-Hochs ansteigen. Zunächst kamen die Käufer an dieser Stelle aber nicht weiter. Dies änderte sich erst im März, […]
Weiterlesen
1518
18. Mrz
S IMMO: Bewertungsergebnis höher als erwartet+Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) den Nettogewinn vor Minderheiten um 53 Prozent gesteigert. Grund hierfür sei neben der insgesamt guten operativen Entwicklung auch das sehr gute Ergebnis aus dem Hotelgeschäft. In der Folge bestätigt der Analyst sein positives Votum und hebt das Kursziel leicht an. Nach Analystenaussage habe der Nettogewinn vor Minderheiten um 53 Prozent auf rund 204 Mio. Euro (GJ 2017: 133,5 Mio. Euro) zugelegt. Das Bruttoergebnis sei um rund 5 Prozent auf rund 103 Mio. Euro (GJ 2017: 98,2 Mio. Euro) gestiegen und habe damit die Schätzung der Analysten übertroffen. Wegen der enormen Verkäufe im Jahr 2017 sei der Analyst einst von einem etwas unter Vorjahr liegenden Bruttoergebnis ausgegangen. Zudem habe der EPRA NAV je Aktie gemäß Unternehmensangaben sogar rund 21,28 Euro je Aktie am Jahresende 2018 betragen. Dies bedeute einen Anstieg um 3,65 Euro je A..
Weiterlesen
158