Suche

Autofinanzierung – welche Variante ist geeignet?

400
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

In Deutschland wird ein Auto im Durchschnitt 8,8 Jahre lang gefahren, bevor ein neues Modell her muss. Doch wenn es erst einmal so weit ist, stellt sich dem Verbraucher auch die Frage, wie er das neue Auto finanzieren soll. Denn eine Barzahlung kommt nur für die wenigsten in Frage.Autokredit bei der Bank

Viele setzen auf einen Autokredit seitens der Bank. Dabei muss es längst nicht mehr die Hausbank sein, die das neue Auto finanziert. Durch einen umfassenden Kreditvergleich wird es auch einfach möglich, andere Banken mit oft sehr viel besseren Konditionen kennen zu lernen. Ein weiterer Vorteil: Es gibt nach wie vor einige Autohändler, die für die Barzahlung des Wagens in einer Summe satte Rabatte bieten. Ebenfalls besteht mit dem Autokredit und dem „Bargeld“, das zur Verfügung steht, die Möglichkeit, nicht nur beim Händler vor Ort nach einem neuen Wagen zu suchen, sondern auch bei einer Privatperson beispielsweise.

Besonders gut eignen sich die klassischen Annuitätendarlehen für den Autokredit. Sie haben den Vorteil, dass neben der Laufzeit auch die Monatsrate feststeht. Das heißt, die monatliche Belastung durch den Autokauf bleibt über die gesamte Laufzeit gleich hoch, lediglich Zins- und Tilgungsanteil innerhalb der Rate verschieben sich.

Ratenzahlungen beim Autohaus

Ebenfalls kann man eine Ratenzahlung mit dem Autohaus vereinbaren. Die meisten Händler arbeiten mit den großen Autobanken zusammen. Dort locken vielversprechende, günstige Angebote, teilweise sogar 0-Prozent-Finanzierungen. Allerdings haben diese einen Haken: Sie gelten oft nur beim Kauf eines Neuwagens. Dieser ist natürlich im Kaufpreis weit höher angesetzt, als ein gebrauchtes Fahrzeug, so dass man insgesamt mehr Geld ausgibt, als ursprünglich vielleicht geplant. Daran ändert dann auch der Null-Zins nicht mehr viel.

Zudem bergen 0-Prozent-Finanzierungen einige Nachteile in sich. Diese sollten Verbraucher vor dem Abschluss des Vertrages in jedem Fall beachten. Gerade bei sehr niedrigen Monatsraten sollte man Obacht geben. Zwar ist damit die Belastung während der Laufzeit gering, allerdings droht am Ende der Laufzeit eine Schlussrate, die nicht selten in vierstelliger Höhe liegt.

Die Schlussrate muss nach Ende der Laufzeit der Autofinanzierung in einer Summe bezahlt werden oder es muss eine Anschlussfinanzierung her. Diese ist dann jedoch häufig mit deutlich höheren Zinsen versehen. Zudem gibt es beim Kredit vom Autohaus keinen Barzahlungsrabatt, so dass die Gesamtkosten für das neue Auto höher ausfallen werden.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
18:30
Deutsche Bank Aktie: Aber wirklich!+Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Deutschen Bank einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Bei der Deutschen Bank muss man derzeit mit ganz unterschiedlichen Dingen umgehen, unter anderem mit der Zinspolitik. Die Entwicklung! Am Donnerstag ging es um annähernd 1 % nach oben, obwohl die Zinsen in den [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
18:00
Deutsche Bank Aktie: Ein harter Widerstand!+Liebe Leser, in der letzten Woche haben sich unsere Autoren den Stand der Dinge bei der Deutschen Bank einmal genauer angeschaut. Hier ihr Fazit: Der Stand! Die Deutsche Bank Aktie ist derzeit in einem langfristigen Abwärtstrend und die fallende Trendlinie ist ein harter Widerstand. Die Entwicklung! Bei 9 Euro gibt es ein Tief aus 2016 und 2018, sowie Hochpunkte aus [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
17:30
Geely-Aktie: Supertrend mit Kaufsignal!+Liebe Leser, wie es scheint, hat Geely Automobile das Potential, sich zu neuen Höhen aufzuschwingen. Dies berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Derzeit zeigt der Supertrend bei Geely eine bullische Marktphase an, was aus charttechnischer Sicht ein Kaufsignal ergibt. Die Entwicklung! Bei Geely Automobile ging es in den letzten Wochen wieder etwas nach oben, nachdem es [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
17:00
Leoni: Echtes Potenzial!+Liebe Leser, letzte Woche beschäftigten sich unsere Autoren in ihren Analysen mit der Aktie von Leoni. Ihre Erkenntnisse im Überblick: Der Stand! Auch wenn bei Leoni in der Vergangenheit Verluste durchaus nicht selten waren, so scheint sich das Wertpapier derzeit dennoch im Depot zu lohnen. Die Entwicklung! Nachdem der Kurs im Januar 2018 noch deutlich über 60 Euro lag, so [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
16:30
SGL Carbon Aktie: Prognose wichtig!+Nach der abgelaufenen Woche dürfte es für die Aktie von SGL Carbon noch weiter bergab gehen. Diese etwas düstere Prognose ergibt sich aus diversen Betrachtungen. Das Unternehmen ist noch immer vergleichsweie Führungslos, meinen Beobachter. Denn die Zahlen für das laufende Jahr waren schlecht - und der Konzern hat bis auf die Demission des Vorstandsvorsitzenden daraufhin noch nicht viel kommuniziert. Technische [...]
Weiterlesen...
Frank Holbaum
16:30
Varta Aktie: Immer noch ein Kauf?+Liebe Leser, letzte Woche haben unsere Autoren berichtet, dass es bei Varta derzeit gar nicht schlecht aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Varta ist besonders begehrt, seit das Thema „Elektromobilität“ immer präsenter wird. Was bedeutet das für den Kurs? Die Entwicklung! Im laufenden Jahr gab es bereits einen Anstieg von unter 25 Euro auf über 90 Euro Anfang [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
16:00
Kraft Heinz Aktie: Der Stand der Dinge!+Liebe Leser, in der letzten Woche berichteten unsere Autoren, dass es bei Kraft Heinz derzeit recht vielversprechend aussieht. Ihre Analysen in der Zusammenfassung: Der Stand! Bei Kraft Heinz scheint es derzeit nicht unbedingt schlecht auszusehen, denn es sollen eigene Aktien zurückgekauft werden. Die Entwicklung! Die 100%ige Kraft Heinz-Tochter „Kraft Heinz Foods Company“ hat ihr jüngstes Angebot, eigene Aktien zurückzukaufen, auf [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
15:30
Infineon: Grund zur Vorsicht?+Liebe Leser, in der letzten Woche haben die Anleger mit Interesse die Geschehnisse bei Infineon verfolgt. Unsere Autoren haben sich die Situation in ihren Analysen einmal genauer angeschaut und folgendes Fazit gezogen: Der Stand! Im Point&Figure-Chart scheint die Aktie von Infineon klar bullish, doch es gibt dennoch Grund zur Vorsicht. Die Entwicklung! Schon seit dem 4. September und dem Erreichen [...]
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
15:17
Millennial Lithium Aktie: Der Entscheidungskampf de...+Die Klimaschutzdebatte in Deutschland, in Europa und weltweit heizt sich immer stärker auf. Nun geht es nach Meinung von Beobachtern bereits darum, dass die jüngst ausgesprochenen Maßnahmen in Deutschland durch das "Klimakabinett" erneut auf den Prüfstand kommen und wahrscheinlich noch verschärft werden können. Das führte wiederum dazu, dass Projekte wie die E-Mobilität noch einmal größere Anreize erhielten. Profiteur können Unternehmen [...]
Weiterlesen...
Frank Holbaum
15:11
Gold: 2.000 Dollar jetzt möglich?!+Gold könnte im Winter einen schönen Gewinn erzielen, meinen Analysten nach den jüngsten Ereignissen am Markt. Der Goldpreis ist alleine am Freitag kurz vor dem Ende der abgelaufenen Woche um immerhin gut 1 % nach oben geschossen. Dabei hat das gelbe Metall die Chance, neue Zwischentops zu erzielen und ausgehend davon auch langsam in Richtung des bisherigen Allzeithochs zu klettern. [...]
Weiterlesen...
Frank Holbaum




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)