12,1€ 0% 0€


Aurora Cannabis-Aktie: Wie geht es nach dem Kurseinbruch weiter?

9554
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aurora Cannabis-Aktie hat in den letzten Tagen einen ziemlichen Kurseinbruch erlebt. Dabei ist nun auch die gleitende Durchschnittslinie (38) als Unterstützung weggefallen. Der MACD hatte vor kurzem erst ein Signal zum Verkauf abgegeben. Die GDs (100 und 200) sind noch als unterstützende Faktoren aktiv. Inzwischen befindet sich der Aktienkurs bei etwa 10 CAD.

Chartbild auf 4-Stundenbasis: Der Kurs ist an der Unterseite des Bollinger Bandes angekommen!

Die beiden Linien des MACD haben sich deutlich voneinander entfernt, daraus könnten sich in naher Zukunft Chancen ergeben. Der Relative Stärke Index wird in den nächsten Tagen in den überverkauften Bereich eintreten. Die GDs (100) und (38) sind nun wieder als Widerstände zu verstehen.

1-Stundenchart im Fokus: Ausblick der Aktie!

Der RSI befindet sich im überverkauften Bereich und auch der MACD ist im Sinkflug. Sollten sich die MACD-Linien nun wieder etwas annähern, wäre in der laufenden Woche auch ein Kaufsignal denkbar. Eine wirkliche Trendbewegung nach unten hat sich zunächst trotz des starken Rückfalls nicht gebildet. Deshalb ist nun grundsätzlich eine Gegenbewegung nach oben möglich.

 

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewebsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen. Weitere Informationen finden Sie unter www.4vestor.de

Aktuelle Video-Analyse von Aurora Cannabis:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.