43,94€ +1,24% +0,54€

Aurelius: Eine einmalige Gelegenheit?

3062
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Im November 2015 angekündigt, hatte Aurelius zum 1. Januar 2016 die Übernahme von Valora Trade (VT) abgeschlossen. Nur drei Monate später wurde VT auch namentlich vom Schweizer Handelsunternehmen, der Valora Gruppe, losgelöst und in Conaxess Trade umfirmiert, um die Neugestaltung des Marktaufritts in die Wege zu leiten.

Conaxess ist ein führender europäischer Distributor im Bereich der sogenannten „schnelldrehenden Produkte“ (FMCG). Zu jenen stark rotierenden Konsumgütern des täglichen Bedarfs zählen beispielsweise Lebensmittel aber auch diverse Non-Food-Produkte wie etwa Körperpflege- oder Reinigungsmittel. Mit seinem Distributionsnetzwerk ist das Unternehmen sowohl in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) als auch in Skandinavien (Dänemark, Norwegen, Schweden, Finnland) vertreten.

Conaxess hat Spreads im Visier

Nun kündigte Aurelius einen weiteren wichtigen Schritt zur Stärkung der lukrativen Beteiligung an. Im Mittelpunkt: Skandinavien. Demnach werde Conaxess bereits zum 1. August eine Partnerschaft mit Spreads, einem ehemaligen Geschäftsbereich von Unilever BCS, eingehen und hierbei dessen Vertrieb in Nordeuropa übernehmen. Jene Zusammenarbeit soll sich laut Angaben auf Schweden, Finnland und Dänemark erstrecken, wo Spreads Marken wie Milda, Crème Fine oder Lätta anbiete, hieß es.

Zur Einordnung: Im Dezember war bekannt geworden, dass Spreads aus dem Unilever-Konzern herausgelöst werden soll. Hierfür hatte der Investor KKR ein Kaufangebot in Höhe von knapp sieben Milliarden Dollar für Spreads unterbreitet, was schließlich von Unilever angenommen wurde. Die nun forcierte Übernahme des nordeuropäischen Spreads-Vertriebsgeschäfts durch Conaxess soll deshalb erst ab dem dritten Jahresviertel 2018 schrittweise erfolgen, sobald Spreads den Betrieb als eigenständige Organisation aufnimmt.

Conaxess spricht von einer „einmaligen Gelegenheit“

Conaxess-Chef Uwe Thellmann bezeichnete den Deal mit Spreads als einen „wichtigen Entwicklungsschritt, um im Bereich Fast Moving Consumer Goods [FMCG, Anm.d.A.] führender Anbieter für ausgegliederte Marketing- und Vertriebsservices zu werden.“ Hierbei biete die Kooperation „neue starke Möglichkeiten und eine Basis für die weitere Geschäftsentwicklung in Nordeuropa“. Zudem sei „die Verbindung mit dem früheren Unilever BCS-Portfolio […] eine einmalige Gelegenheit“, fügte Thellmann an.

0/5 (0 Reviews)
6388 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Aurelius per E-Mail

Mehr Inhalte zur Aurelius Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Aurelius Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Aurelius Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Aurelius Aktie:

>>Hier gehts zur Aurelius Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Aurelius:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)