43,94€ +1,24% +0,54€

Aurelius: Da klingelt die Kasse!

1858
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

die Beteiligungsgesellschaft Aurelius will schlanker werden: So kündigte der Konzern erst Anfang Juli an, dass man sich vom Tochterunternehmen Getronics trennen wird. Mit dem Verkaufspreis von etwa 220 Millionen Euro hat man laut Aurelius-Angaben bereits einen positiven Effekt auf das Konzern-EBITDA erzielt. Dieser soll im dritten deutlich Quartal ersichtlich sein.

Weitere Veräußerung

Damit nicht genug, teilte das Unternehmen kürzlich mit, dass man eine weitere Veräußerung getätigt hat. Diesmal auf der Verkaufsliste: der Kompressor-Hersteller Secop, der ursprünglich die Haushaltskompressor-Sparte der dänischen Aktiengesellschaft Danfoss darstellte, und ab 2010 mit ihrem jetzigen Namen zum Aurelius-Imperium gehörte.

Ein lukrativer Deal

Mit einem Unternehmenswert von 185 Millionen Euro ist dies, nach der anfangs erwähnten Getronics-Veräußerung, der zweitgrößte Unternehmensverkauf durch Aurelius. Auch hier erwartet der Konzern einen positiven Effekt auf das EBITDA, welcher sich bei rund 100 Millionen Euro bewegen soll. Besonders lukrativ: Der nun erreichte Verkaufspreis liegt laut Aurelius-Angaben 11-mal höher als das ursprünglich eingesetzte Kapital. Käuferin ist die japanische Nidec-Gruppe mit Sitz in Kyoto.

Aurelius hatte das Unternehmen bereits 2016 ins Schaufenster gestellt und einen kolportierten Verkaufspreis von 256 Mio. Euro aufgerufen, wie mehrere Medien berichteten. Doch zu diesem Preis konnte man wohl keinen Interessenten finden. Der Deal mit dem japanischen Käufer wurde dann im April eingestielt, kurz nach der Short-Attacke Ende März. Der Leerverkäufer hatte seinerzeit behauptet, dass Beteiligungen wie SECOP quasi nichts wert seien und wurde flugs von Aurelius eines Besseren belehrt.

Spürbarer EBITDA-Effekt für 2017 erwartet

Aurelius konnte somit im laufenden Geschäftsjahr bereits Verkaufserlöse in Höhe von stattlichen 400 Millionen Euro einstreichen. Deshalb, und aufgrund der allgemein positiven operativen Entwicklung der sonstigen Konzerntöchter, rechnet der Konzern für 2017 mit einer spürbaren Steigerung des EBITDA-Werts auf über 650 Millionen Euro.

0/5 (0 Reviews)
6388 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Aurelius per E-Mail

Mehr Inhalte zur Aurelius Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Aurelius Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Aurelius Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Aurelius Aktie:

>>Hier gehts zur Aurelius Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Aurelius:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)