Aurelius Aktie: Rekordjahr!

1296
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

letzte Woche beschäftigte sich Volker Gelfarth in einer Analyse mit der Aktie von Aurelius. Seine Erkenntnisse im Überblick:

  • Der Stand! Bei Aurelius läuft es nicht nur einfach rund, nein, es darf gefeiert werden – denn 2017 war eines der besten Jahre in der Konzerngeschichte.
  • Die Entwicklung! In 2017 konnte der Umsatz mehr als verdoppelt werden und betrug rund 3,4 Mrd €. Auch der Gewinn stieg von 11 auf 485 Mio € und ganze 5 Tochtergesellschaften wurden hochprofitabel veräußert: Der Kompressoren-Hersteller SECOP, die Studienkreis-Gruppe, Getronics, Regain Polymers und ISOCHEM. Akquiriert wurden dagegen das Europageschäft von Office Depot, die „Do-It-Yourself“-Einzelhandelskette Silvan, der Futtermittelhersteller Cargill, die Mehrheit an dem Foto-Spezialisten Calumet Photographic sowie AH Industries und Privilège Marine SAS.
  • Der Ausblick! Mit den zahlreichen Veräußerungen und Akquisitionen hat sich Aurelius in nur einem Jahr frisch aufgestellt und dabei noch die Kassen gefüllt. Derzeit scheint es also keinen Grund zu geben, die Papiere nicht zu halten.

Wie wird sich die Situation nun weiter entwickeln? Wir bleiben für Sie dran.




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)