34,7€ -0,58% -0,2€

Aumann: Die Aktie zeigt Stärke!

855
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nachdem die Automobilzulieferer zuletzt wegen möglicher US-Schutzzölle auf Autos unter Abgabedruck standen, belastete jetzt Continental. Denn der größte deutsche Automobilzulieferer musste eine weitere Umsatz- und Gewinnwarnung veröffentlichen. Daraufhin wurde natürlich nicht nur die Conti-Aktie ausverkauft, sondern auch die Papiere anderer Automobilzulieferer. Nur eine Aktie traf es kaum, Aumann. Warum?

Kürzlich vorgelegte Quartalszahlen weisen den Weg

Nun, ich hatte an dieser Stelle ja vor wenigen Tagen über die aktuellen Quartalszahlen von Aumann berichtet. Diese waren insgesamt sehr gut ausgefallen, keine Frage. Aber besonders gut lief eben der Bereich E-Mobilität. Das zeigte und zeigt, dass Aumann mittel- bis langfristig tatsächlich ein großer Profiteur des Trends hin zur E-Mobilität ist und verstärkt werden wird. Genau solche Aktien aber lieben die Anleger.

Denn an der Börse ist bekanntlich niemals entscheidend was war oder was ist, sondern eben die Zukunft. Und die vorgelegten Quartalszahlen zeichnen das Bild einer zunehmend rosigen Zukunft für Aumann. Nicht umsonst war der Tenor meiner Berichterstattung daher positiv. Dabei bleibe ich natürlich auch. Zumal es immer ein gutes Zeichen für eine Aktie ist, wenn sie gegen eine eigentlich negative Stimmung Stärke zeigen kann, wie das bei Aumann zuletzt der Fall war.

Fundamental und charttechnisch top!

Die fundamentale Situation bei Aumann ist also sehr gut und mit einem aktuellen KGV von ca. 39 erscheint die Aktie angesichts der hervorragenden Zukunftsaussichten nicht zu teuer. Aber auch das Chartbild hat sich zuletzt wieder deutlich aufgehellt. War die Aktie nach der Anfangseuphorie um den Börsengang sowie einer überraschenden Gewinnwarnung noch abgestürzt, hat sie sich zwischenzeitlich fangen können. Somit dürfte aus charttechnischer Sicht ein nachhaltiger Boden um 50,00 Euro eingeloggt worden sein. Nun gilt es für den Titel die bereits angeknockte Marke von 60,00 Euro herauszunehmen.

Sollte der Aktie dies gelingen, generiert sie ein Kaufsignal mit Kurszielen zwischen 70,00 und 75,00 Euro. Mittel- bis langfristig könnte ich mir hier dann sogar dreistellige Kursziele vorstellen. Wer die Aumann Aktie schon hat – die Beteiligungsgesellschaft MBB ist beispielsweise immer noch als Großaktionär an Bord – kann dabei bleiben. Wer sie nicht hat, kann an schwachen Tagen durchaus zugreifen. Aumann kristallisiert sich aktuell nämlich als der vielleicht beste deutsche Automobilzulieferer heraus!

0/5 (0 Reviews)

Aktuelle Video-Analyse von Aumann:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)