Schlusskurs vom 24.06.18:    27,38EUR  +0,92%  +0,25€

ArcelorMittal: Aktie im Überblick!

0
359

Liebe Leser,

die Aktie des weltgrößten Stahlproduzenten ArcelorMittal arbeitet weiterhin an ihrem Ausbruch aus dem langfristigen abwärts gerichteten Trend. Bisher konnte zwar die obere Trendlinie des Trendkanals überwunden werden, allerdings stellt sich der 200-Wochendurchschnitt als harter Widerstand dar. Erst Kurse darüber dürften aus charttechnischer Sicht einen neuen Aufwärtstrend andeuten.

Dank hoher Metallpreise gute Ergebnisse

Fundamental betrachtet hatten sich die Ergebnisse des Unternehmens in den ersten beiden Quartalen im Vergleich zu den Vorquartalen positiv entwickelt. Der Absatz ist im ersten und zweiten Quartal jeweils um 5% und 2,38% gestiegen. Der durchschnittlich erzielte Verkaufspreis stieg jeweils um 10% und 6,25%. Gegenüber dem Vorjahr fiel der Absatz allerdings in beiden Quartalen, während der Preis deutlich höher lag. Somit waren die soliden Ergebnisse größtenteils den hohen Durchschnittspreisen zu verdanken.

Preise könnten weiter fallen

Für das dritte Quartal erwarten Analysten eine verhaltene Entwicklung bei den Durchschnittspreisen. Der Eisenerzpreis, der eine nicht geringe Auswirkung auf den Stahlpreis hat, ist erneut gefallen. Das hat jedoch aus Auswirkungen auf das Segment Mining. Dort ist bereits zuletzt das operative Ergebnis deutlich rückläufig gewesen. Operativ performten ebenso die Ergebnisse in den Segmenten Brasilien und NAFTA schwach. Lediglich das Segment EU verzeichnete einen Anstieg.

Erwartungen sind nicht hochgesteckt

Bewertungstechnisch liegt das KGV der letzten zwölf Monate bei 7,45 und damit unter dem Branchenmedian von 14,20 sowie leicht unter dem eigenen historischen Median von 8,92. Schauen wir ein wenig in die Zukunft, so liegt das erwartete KGV bei 10,31. Das deutet darauf hin, dass gemäß den Schätzungen, Gewinnsteigerungen im Jahr 2018 kaum erwartet werden. Das mag vor allem mit den Aussichten zu den Metallpreisen zusammenhängen. Ab hier dürfte der weitere Anstieg beim durchschnittlichen Preis schwierig werden. Sofern die Produktion also nicht zulegt, sollte man von den Ergebnissen und damit vom Kursanstieg nicht zu viel erwarten.


Der Kampf gegen das Bargeld hat viele Gesichter

Mit der martialischen Erklärung „We are declaring war on cash“, trat Visa Inc. Vorstand Andy...

Steinhoff: Die Entscheidung?

Zu Steinhoff gibt es ja eine regelrechte Nachrichten-Flut. Da gilt es, in dieser Informations-Flut die...

Rezension: „Alles, was Sie über Warren Buffett wissen müssen“

Die Reihe „Alles, was Sie über XY wissen müssen“ (Finanzbuchverlag) finde ich recht passend, wenn...


Videos