Schlusskurs vom 24.06.18:    159,39EUR  -0,04%  -0,07€

Apple: Es läuft der Rücklauf auf das Ausbruchsniveau!

0
608

Während des massiven Abverkaufs an der Wall Street Anfang Februar kam auch die Apple-Aktie kräftig unter die Räder. Sie wurde von den Anlegern erst wieder auf dem vergleichsweise tiefen Niveau von 150,24 US-Dollar gekauft. Anschließend stieg die Aktie in einem ersten Aufwärtsschub zunächst bis in den Bereich der Widerstände zwischen 172,50 und 175,00 US-Dollar. Nach einigen kleineren Zwischenkorrekturen konnte am 12. März die Marke von 180,00 US-Dollar erreicht werden. Ein neues Allzeithoch wurde einen Tag später bei 183,50 US-Dollar ausgebildet.

In der zweiten Märzhälfte und im April dominierten jedoch die Verkäufer zumeist das Geschehen. Der Kurs der Aktie kam zunächst bis auf 165,00 US-Dollar und im April sogar bis auf 160,63 US-Dollar zurück. Hier stabilisierte sich die Aktie Ende April wieder und vollzog einen steilen Anstieg an die 50-Tagelinie. Sie konnte nach der Vorlage der Quartalszahlen am 2. Mai mit einer großen Kurslücke überwunden werden.

Was passiert hier gerade?

Auch in der Woche nach den Quartalszahlen ging die Rallye ungebremst weiter. Die Bullen trieben den Kurs der Apple-Aktie bis auf 190,37 US-Dollar nach oben. Hier setzte eine kleinere Konsolidierung ein. Sie verlief in Form einer seitwärtsgerichteten Flagge und wurde am 1. Juni bullisch aufgelöst. Der Kurs stieg anschließend bis auf 194,20 US-Dollar.

Hier setzten Gewinnmitnahmen ein. Sie führten den Kurs an die Marke von 190,00 US-Dollar zurück und leiteten damit den Test des Ausbruchs aus der kleinen Flagge von oben ein. Wird dieser in den nächsten Tagen bestanden, besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Rallye in Richtung der 200-US-Dollar-Marke.

Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim

Text vorlesen