Apple Aktie: Sie zünden schon die nächste Stufe!

720
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Normalerweise deutet es auf keine aussichtsreiche Perspektive hin, wenn von „Bordmitteln“ die Rede ist. Bei der aktuellen Strategiewende des Apple-Konzerns ist das natürlich ganz anders. Das erklärt ein Bericht über diese Strategiewende auf dem Finanzportal „finanzen.net“ am Dienstag. Denn in Zukunft wolle das Unternehmen weitgehend eigene Chips statt Intel-Prozessoren in seinen Computern verwenden.

Neue Wachstumsperspektiven

Das plane der Konzern demnach in den kommenden 24 Monaten. Damit wolle man wohl mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. So ist von deutlich weniger Stromverbrauch die Rede und der leichteren Einbindung von Bausteinen, die für KI-Anwendungen nötig sind. Dass es sich dabei um keine Verlegenheitslösung handelt, macht der Bericht außerdem deutlich: Denn schließlich gelte der Konzern bereits zum jetzigen Zeitpunkt als zehntgrößter Chipentwickler der Welt, hieß es. Spätestens hier beginnt die Sache auch für Analysten und Anleger interessant zu sein. Denn eigene Chips und Software sozusagen in Personalunion zu entwickeln, könne derzeit noch als echtes Alleinstellungsmerkmal gelten. Das eröffne neue Wachstumsperspektiven, verspreche erfolgreiche Geschäfte im Herbst und dürfte daher auch dem Kurs der Apple-Aktie einen weiteren Schub geben.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 10.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Apple Aktie.



Apple Forum

0 Beiträge
jhonnyHH  . 07:20
Der Gewinn, die Dividende etc wird aber auch alles gesplittet. Also Jacke wie Hose
0 Beiträge
bedeutet nämlich teilen,aber scheinbar Sinnlos die Erklärungen bei euch.:-))))
0 Beiträge
teilt sich der Kurs durch 4 und die Aktionäre erhalten für eine Aktie 4.Der Aktie wird also billiger
3865 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Apple per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Apple




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)