Apple-Aktie: Schwächephase schon vorüber?

376
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Apple Aktie hat gestern einen lokalen Tiefpunkt erreicht und hat damit ihre Abwärtsbewegung auch in der neuen Woche weiter fortgesetzt. Zum Handelsstart um 15:30 Uhr wird die Aktie aber zumindest am Dienstag wieder fester erwartet. Der Kurs dürfte um die Marke von 175 USD starten. Bereits in Europa zeigte sich der Aktienmarkt heute von seiner freundlichen Seite. Doch es gibt auch völlig neue Risiken, die sich der Konzern ausgesetzt sieht, denn nach dem Schlag gegen Huawei könnte nun die chinesische Regierung im Umkehrschluss auf Apple losgehen.

Goldman Sachs Analyst senkt das Kursziel der Apple Aktie!

Der Analyst der Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Apple Aktie nach unten angepasst. Der Analyst sieht den fairen Wert nun nicht mehr bei 178 USD sondern nur noch bei 171 USD. Die Anpassung ist marginal, dürfte aber trotzdem nicht unbedingt vertrauensfördernd aufgenommen werden. Die neu vorgestellten Macbook Pro und Monitore dürften auf die Konzernergebnisse nur geringen Einfluss haben, so der Analyst.

Mehr Optimismus kommt von den anderen Analysten!

Die Analysten von JPMorgan und der Credit Suisse hingegen sehen den aktuellen Kurs der Aktie als zu gering an. Die Credit Suisse zum Beispiel sieht den fairen Wert bei 209 USD. Ihre Einschätzung lautet zurzeit auf „neutral“. JPMorgan rät sogar zum „übergewichten“ der Apple Aktie. Das Kursziel liegt deutlich über dem aktuellen Kursniveau und auch deutlich über dem aktuellen Jahreshoch. Charttechnisch spricht nun auch wieder mehr für eine Bewegung nach oben. Der Kurs befindet sich seit geraumer Zeit in der unteren Hälfte des Bollinger Bands und könnte nun wieder in die andere Hälfte ansteigen. Weiter hat auch der Relative Stärke Index auf die fallenden Kurse reagiert und nun einen günstigen Zeitpunkt markiert.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 12.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Apple Aktie.



Apple Forum

0 Beiträge
Nun ist er endlich da, der gesunde Rücksetzer Im Kurs der Apple-Aktie. Den 2,5 % heute könnten in de
0 Beiträge
ist natürlich auch Partygast.
0 Beiträge
feiert wahrscheinlich zusammen mit Tim Cook eine große Party.
3865 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Apple per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Apple




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.