Schlusskurs vom 21.07.18:    1,563,25EUR  -0,05%  -0,76€

Amazon: Die Bullen sind nun in der Pflicht!

0
181

Liebe Leser,

es wird eng für all jene Anleger, die bei Amazon auf steigende Kurse gesetzt haben. Die Bullen hatten es in den letzten Tagen ausgesprochen schwer und sie müssen das verlorene Terrain schnell wieder zurückerobern, ansonsten droht die Gefahr einer länger anhaltenden Abwärtsbewegung.

Diese Gefahr droht gleich in zweifacher Hinsicht. Zum einen steht übergeordnet auch der NASDAQ100 an einer wichtigen Unterstützung. Er hat bei 6.235 Punkten auf dem seit Oktober 2017 laufenden Aufwärtstrend aufgesetzt und muss diesen unbedingt verteidigen, soll nicht noch weiteres Porzellan zerschlagen werden.

Da Amazon neben den anderen FAANG-Aktien im NASDAQ100 besonders hoch gewichtet ist, richtet sich diese Forderung selbstverständlich auch an die Amazon-Aktionäre. Sie stehen zudem vor der Herausforderung, dass der ausgesprochen steile Aufwärtstrend, den die Aktie in den letzten Wochen ausgebildet hatte, bereits gebrochen ist.

Eine echte Herausforderung

Es wird immer deutlicher, dass die runde 1.000-US-Dollar-Marke nicht so leicht zu überwinden ist. Die Amazon-Aktionäre machen hier eine Erfahrung, die auch andere Anleger machen mussten: An runden Marken, insbesondere solchen, an denen eine weitere Stelle hinzukommt, brauchen die Marktteilnehmer eine gewisse Zeit, bis sie sich an das erhöhte Kursniveau gewöhnt haben. Ähnliches sahen wir beim DAX, als dieser sich anschickte, über 10.000 Punkte anzusteigen oder beim Gold, als dieses erstmals zu vierstelligen Kursen gehandelt wurde.

Kurzfristig dürfte der Kampf um die Frage dreistellig oder vierstellig weitergehen. Entschieden ist noch nichts, doch der Vorteil liegt momentan eher auf der Seite der Verkäufer. Die Bullen sind also mächtig in der Pflicht.

Aktuelle Video-Analyse von Amazon.com :