Amazon-Aktie: Nicht abschrecken lassen – das sind Kaufimpulse!

4342
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mehr Inhalte zu Daimler f�r Sie:

Amazon konnte in den vergangenen Tagen nicht mehr die nächsten wichtigen Hürden nach oben überwinden. Dennoch stehen die Chancen auf einen Durchbruch weiterhin erstklassig. Denn der Wert hat zwar am Donnerstag einen Abschlag von 1,7 % hinnehmen müssen. Dennoch ist das Chartbild vorzüglich.

Die Aktie hat bei Kursen von mehr als 1.600 Euro eine sehr kräftige Haltezone ausgebildet. Diese wird bei fallenden Notierungen immer wieder neu bestätigt und damit noch einmal stärker. Daher sind die Vorzeichen für Kursentwicklungen bis zumindest 2.000 Euro gegeben. Dies wären Potenziale von mehr als 20 %, meinen die charttechnischen Analysten. Die Chancen könnten dann sogar zu noch höheren Kursgewinne führen.

Wirtschaftlich sind keine besonderen Nachrichten mehr für Amazon an den Markt gekommen. Das Unternehmen führte zuletzt eine Kreditkarte für Kunden in Deutschland ein, hieß es in einer Agentur-Meldung. Die Relevanz dürfte vergleichsweise gering sein.

Technische Analysten

Technische Analysten sehen den Wert noch immer im Aufwärtstrend. Maßstab ist der GD200, der wiederum das Trendsignal für die langfristige Entwicklung darstellt. Die 200-Tage-Linie verläuft in Höhe von 1.363,79 Euro und ist vergleichsweise weit entfernt. Dies wiederum stellt ein Kaufsignal dar, so die Auffassung der technischen Spezialisten.

Aktuelle Video-Analyse von Amazon:


Ein wirklich freier Markt braucht keine zinspolitische Steuerung

In Deutschland gibt es den Rat der Wirtschaftsweisen. Das Gremium berät die Bundesregierung bei ihren...

Ist der Crash unseres Finanzsystems der einzige Ausweg aus der Sackgasse?

Machen wir uns nichts vor: Was unser Finanzsystem und auch unser Geld betrifft, haben wir...
Text vorlesen


Videos