Amazon Aktie: Ein Schlag ins Gesicht!

1430
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Amazon der Immer-Gewinner? Nicht ganz, denn der Tech-Riese fiel in den letzten Jahren auch immer wieder vor allem mit seinen eigenen Produkten auf die Nase. Das bekannteste Beispiel ist wohl das „Fire Phone“. Nur ein Jahr nach Markteinführung des Amazon-Smartphones musste der Konzern 2015 den Verkauf des Mobilgeräts wegen mangelnder Nachfrage wieder einstellen.

Jetzt will der US-Gigant ein weiteres Produkt zu den Akten legen, wie aus Medienberichten hervorgeht. Im Mittelpunkt: die smarte Kamera „Echo Look“. Amazon hatte das Produkt vor rund drei Jahren eingeführt. Für etwa 200 US-Dollar können sich Käufer damit einen digitalen Styling-Berater für zu Hause anschaffen, der via Cloud und künstlicher Intelligenz Fashion-Tipps unterbreitet und selbstredend auf Produkte verweist, die auf der Amazon-Plattform angeboten werden.

„Echo Look“: der 200 Dollar-Elektroschrott

Nun hat der Konzern allerdings die Reißleine gezogen. Demnach nimmt Amazon „Echo Look“ nicht nur aus dem Programm. Auch Kunden, die das Gerät bereits gekauft hatten, können es ab dem 24. Juli nicht mehr nutzen. Denn sowohl die entsprechende App als auch die Anbindung an die Cloud wird eingestellt. Amazon rät „Echo Look“-Nutzern deshalb, das Gerät alsbald zu recyceln. Für viele Käufer sicherlich ein Schlag ins Gesicht.

Amazon begründet die Maßnahme damit, dass man eine ähnliche Funktion ohnehin bereits in der hauseigenen Shopping-App integriert habe. So erhalten Nutzer Styling-Tipps von Alexa künftig direkt per Smartphone – und damit ohne separate Kamera. Zu den Absatzzahlen von „Echo Look“ äußerte sich der Konzern indes nicht. Die Tatsache, dass das Gerät nur in den USA angeboten und nicht in andere Märkte gebracht wurde, dürfte jedenfalls ähnlich wie beim „Fire Phone“ auch mangelnde Nachfrage nahelegen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Wie wird sich Amazon nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Amazon Aktie.



Amazon Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
15
394
22. Apr
0
0
25. Feb
0
0
21. Jan
0
10
20. Jan
0 Beiträge
die Aktie haltet nicht an gibt wohl kein rotes Signal auf der ICE Strecke.........................
0 Beiträge
Es gibt aber schon länger Gerüchte das die IT in eine eigene AG geht.
0 Beiträge
Was sagen die User dieses Forums, ist ein Aktiensplitt bei Amazon möglich in absehbarer Zukunft?
5486 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Amazon per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Amazon




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)