Amazon Aktie: Das tut weh!

1006
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

2020 ist ein Jahr mit Höhen und Tiefen – auch was den Kurs der Amazon-Aktien angeht. Gestartet ist das Wertpapier bei 1.679 Euro Anfang diesen Jahres. Seitdem stieg der Wert um ganze 58,65 Prozent. Doch auch das Amazon-Papier blieb vom Corona-Tief Ende März nicht verschont: Der Kurs brach zwischenzeitlich auf 1.513 Euro ein. Am Donnerstag startete das Wertpapier, nach dem sieben prozentigen Verlust im letzten Monat, mit 2.680 Euro in Frankfurt in den Tag. Doch was IT-Speziallisten am Donnerstag entdeckten hat niemanden erfreut:

Sicherheitslücke bei Alexa

Das israelische Sicherheitsunternehmen Check Point entdeckte in seinem Labor in San Carlos (USA) eine Sicherheitslücke in dem Sprachassistenten System von Amazons „Alexa”. “Mit nur einem falschen Klick drohte den Anwendern der Verlust zahlreicher persönlicher Daten oder sogar der Historie sämtlicher Sprachaufzeichnungen, also des persönlichen Stimmen-Profils”, teilte Check Point Donnerstag Amazon mit.

Das Unternehmen reagierte auf die Angaben und behob alle Sicherheitslücken zeitnah. Die Schwachstellen befanden sich in der Online-Infrastruktur von Amazon und diesbezüglich nicht im Sprachassistenten selber. Nach Angaben von Check Point konnten Autorisierungsschlüssel abgefangen und damit Aktionen im Namen des entsprechenden Kunden ausgeführt werden. Entscheidend ist jedoch das es für Hacker möglich gewesen war, auf den Stimmverlauf des Amazon-Kunden zuzugreifen. “Wir hoffen, dass die Hersteller ähnlicher Geräte dem Beispiel von Amazon folgen werden und ihre Produkte auf Schwachstellen überprüfen, welche die Privatsphäre der Benutzer gefährden könnten.”

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

Lebensmittel bei Amazon

Seit Donnerstag ist es für Prime-Kunden möglichen Online über den Amazon Marktplatz Lebensmittel des Händlers Tegut zu erwerben. Das Sortiment umfasst vorerst 6.000 Produkte und ist bisher nur in ausgewählten Regionen innerhalb Deutschlands erhältlich. Aktuell beinhaltet das Sortiment frische, gekühlte und tiefgekühlte Waren, Bio-Produkte, regionale und nachhaltige Lebensmittel sowie Getränke, Drogerieartikel und Tiernahrung. Bei Bestellungen von gekühlten Waren ist die Lieferung entscheidend, weswegen der Onlineversandhändler zusichert die Lebensmittel innerhalb eines Fensters von zwei Stunden auszuliefern.

Amazon wurde 1996 vom heutigen CEO Jeff Bezos gegründet. Aktuell stellt das Unternehmen ein Börsenwert von 1,31 Billionen Euro da.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Amazon-Analyse vom 28.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Amazon Aktie.



Amazon Forum

0 Beiträge
Ich glaub die 50 Stück krieg ich die nächsten Tage locker zusammen.
0 Beiträge
"[...] Generation Y (kurz Gen Y) oder Millennials (zu Deutsch etwa „Jahrtausender“), seltener auch G
5486 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Amazon per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)