0$ -100% -151,48$


Alibaba-Aktie: Einstieg in Quanten- und KI-Prozessoren!

1272
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ende September hielt Alibaba seine eigene Hausmesse, die viertägige Cloud Computing Conference 2018, ab. Dort wurde neben den zukünftigen Partnerschaften und Angeboten auch ein neues Geschäftsfeld angekündigt, die Herstellung von Chips. So will Alibaba mit der Herstellung von KI-Chips seine wachsenden Geschäftsfelder im Bereich der Cloud- und IoT-Bereiche intern unterstützen.

Erstes Produkt bereits 2019

Alibaba ist mit seinem verflochtenen Firmenmodell in allen möglichen Bereichen tätig. So wirkt das chinesische Unternehmen an der Entwicklung der Stadt von Morgen mit. Der Bereich Smart City umfasst viele einzelne Geschäftsfelder wie das autonome Fahren, die Verkehrsflussoptimierung, autonome Logistik oder auch autonomen Einzelhandel. Im zweiten Halbjahr soll nun laut cloudcomputing-insider schon der „KI-Interferenz-Chip“ auf den Markt kommen und für diese potentiellen Anwendungen, und viele weitere, bereitstehen.

Auch auf den Zug der Quantencomputer springt Alibaba auf. Anwendungszweck solcher Superrechner ist zum Beispiel die Modellierung komplexer Moleküle und ihrer Wechselwirkung im Bereich der Materialwissenschaften. Alibaba ist eine Kooperation mit KPMG, um gemeinsam Cloud-Lösungen für Kunden zu entwickeln. Die praktische Seite der KI-Anwendung steht ab Oktober in Form eines Hotelroboters bereit. Gäste können sich über diesen die Wäsche ausliefern oder die Minibar auffüllen lassen.

Aktuelle Video-Analyse von Alibaba:


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos