Suche
0
6 Beiträge
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11431779-wienerberger-ag-dividendenbekanntmachung
0
6 Beiträge
Vermutlich liegt es an der Meldung zum Q1 https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2019-05/46
Wienerberger - schlechte Zahlen werden schön bereinigt Kurz zu den Fakten: Umsatz 2018 3,3 Mrd €,

Aktuelle Analyse zur Wienerberger Aktie


Der Wienerberger-Kurs wird am 24.06.2019, 18:36 Uhr an der Heimatbörse Vienna mit 21,35 EUR festgestellt. Das Papier gehört zum Segment "Baumaterialien".

Auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Wienerberger entwickelt. Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung "Buy", "Hold" bzw. "Sell". Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote.

1. Sentiment und Buzz: Wienerberger lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei nur wenig Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine "Sell"-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung weist eine Veränderung zum Negativen auf, was eine Einschätzung als "Sell"-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Wienerberger in diesem Punkt die Einstufung: "Sell".

2. Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Wienerberger heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 36,44 Punkten, zeigt also an, dass Wienerberger weder überkauft noch -verkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine "Hold"-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Wienerberger ist auch auf 25-Tage-Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 47,51). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine "Hold"-Bewertung. Zusammen erhält das Wienerberger-Wertpapier damit ein "Hold"-Rating in diesem Abschnitt.

3. Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der Wienerberger-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 20,03 EUR. Der letzte Schlusskurs (21,5 EUR) weicht somit +7,34 Prozent ab, was einer "Buy"-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Für diesen (20,47 EUR) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls über dem gleitenden Durchschnitt (+5,03 Prozent Abweichung). Die Wienerberger-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem "Buy"-Rating bedacht. Unterm Strich erhält erhält die Wienerberger-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein "Buy"-Rating.

4. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 3,75 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Materialien") liegt Wienerberger damit 2,28 Prozent über dem Durchschnitt (1,46 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Baumaterialien" beträgt 1,46 Prozent. Wienerberger liegt aktuell 2,28 Prozent über diesem Wert. Aufgrund dieser Konstellation bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem "Hold".

5. Dividende: Bei einer Dividende von 2,34 % ist Wienerberger im Vergleich zum Branchendurchschnitt Baumaterialien (2,66 %) bezüglich der Ausschüttung nur leicht niedriger zu bewerten, da die Differenz 0,32 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung "Hold" ableiten.

6. Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen überwiegend negativ. An zwei Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen Tagen unterhielten sich die Anleger ebenfalls verstärkt über negative Themen in Bezug auf das Unternehmen Wienerberger. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Sell". Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine "Sell"-Einschätzung.

7. Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei Wienerberger beträgt das aktuelle KGV 13,89. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche "Baumaterialien" haben im Durchschnitt ein KGV von 45,45. Wienerberger ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die Aktie erhält von der Redaktion in dieser Kategorie daher eine "Buy"-Einschätzung.

Damit erhält die Wienerberger-Aktie (insgesamt über alle 7 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.