Vossloh Aktie

40,9€ 0% 0€

ISIN: DE0007667107 Symbol: VOS 05:37
1707 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Vossloh per E-Mail

Nachrichten zur Vossloh Aktie
Datum Artikel Leser
21. Mai
Aktienanalyse: Vossloh+ Text vorlesen
Weiterlesen
546
11. Mai
Vossloh-Aktie: Wie Sie den aktuellen Kurs für sich nutzen könn...+ Text vorlesen
Weiterlesen
609
05. Mai
Aktienanalyse: Vossloh+ Text vorlesen
Weiterlesen
510
07. Apr
Aktienanalyse: Vossloh+
Weiterlesen
516
24. Feb
Vossloh Aktie: Gewinn um das Sechsfache gesteigert!+
Weiterlesen
1362
08. Jan
Vossloh-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?+
Weiterlesen
1020
30. Dez
Vossloh: Operative Marge verdreifacht!+
Weiterlesen
1530
17. Nov
Vossloh-Aktie: 3-Stufen-Analyse vom 17.11.2017+
Weiterlesen
825
13. Aug
Vossloh: Neuausrichtung kommt voran!+
Weiterlesen
316
08. Aug
Vossloh: Operative Marge verdreifacht!+
Weiterlesen
549
04. Mai
Vossloh: Turnaround mustergültig gelungen!+

Lieber Leser,

Vossloh konnte in den vergangenen Handelstagen weiter aufsatteln. Das Unternehmen der Bahnindustrie gewann gut 4 % binnen einer Woche und insgesamt mehr als 5 % innerhalb von zwei Wochen. Der von technischen Analysten diagnostizierte Aufwärtstrend hält demnach weiterhin an. Fundamentale Analysten sind etwas zurückhaltender, wenn die Einschätzung von Bankanalysten zugrunde gelegt wird. Nur 20 % der Urteile lauten „Kaufen“, 20 % haben die Aktie auf „Verkaufen“ gestellt und die Mehrheit von 60 % möchte derzeit noch „Halten“.

Vossloh: Aufwärtstrend stark

Dennoch: Technische Analysten beharren darauf, dass die Aktie nach einem zwischenzeitlichen Rücksetzer den Turnaround mustergültig wieder geschafft hat. Die Trendpfeile sind in allen bedeutenden zeitlichen Dimensionen aufwärts gedreht. Zuletzt ging es Ende April in den kürzerfristigen Trendphasen wieder aufwärts. Der Abstand zum GD200, der für die langfristigen Trends als Signalgeber dient, beträgt deutliche 8 %.

Damit rückt nun auch das 12-Monats-Hoch 63,73 vom 21. März 2017 in das Visier. Noch fehlen 3 %, die aber schnell zu erobern sind. Dann locken sowohl das 2-Jahres-Hoch 68,42 vom 29. Oktober 2015 wie auch das 3-Jahres-Top 73,03 vom 16. Juni 2014. Charttechnische Analysten leiten hieraus ein Potenzial in Höhe von 16 % ab.

Die Aktie ist deutlich im grünen Bereich.


Weiterlesen
312

Video-Analyse zur Vossloh Aktie

Vossloh Portrait

Die Vossloh AG ist ein deutscher Konzern, dessen Aktivitäten vor allem darin liegen, auf der gesamten Welt mit bzw. für die Bereiche Verkehr und Eisenbahn zu arbeiten. Dabei gilt das Unternehmen weltweit zu den führenden Anbietern seiner Art auf diesem Markt. Ein zentrales Kerngeschäft ist dabei die Infrastruktur der Bahn, wo das Unternehmen vor allem für optimale Befestigungen der Schienen im Schwerlast- und ach Nahverkehr sowie für Hochgeschwindigkeitsstrecken sorgt und mit attraktiven Weichen sowie Kontroll- und Steuerungssystemen aufwartet. Zudem bestehen die Kernkompetenzen der Vossloh AG aus der Produktion von Ausrüstungen für Stadtbahnen und Elektrobusse, der Fertigung von Nahverkehrszügen und Diesellokomotiven sowie dem Service bezüglich von Ersatzteilen und Wartungsarbeiten. Der große Erfolg des Unternehmens führte unlängst zu einem Übernahmeangebot der KB Holding GmbH, was für die Qualität der Vossloh AG spricht.

Die Vossloh Aktie wird mit ca. 16 Millionen Stück an der Börse gehandelt und dabei unter der Wertpapierkennnummer (WKN) 766710 bzw. parallel auch unter der ISIN DE0007667107 geführt und ist auch unter dem deutschen Symbol VOS zu finden. Das Geschäftsjahresende ist auf den 31. Dezember eines jeden Jahres gelegt. Neben dem SDAX findet man sie als gelisteten Wert ebenfalls in den Indizes Prime All Share, Late SDAX, CDAX, SDAX Kursindex und BX Swiss – Aktien EMEA – Europa und Afrika.

Es handelt sich bei der Vossloh Aktie um ein Wertpapier, bei denen sich die Aktionäre neben den eventuellen Kursgewinnen in der Regel auch über eine Dividende freuen können. Was das Vossloh Aktie Kursziel betrifft, stehen bei Experten Werte von durchschnittlich um die 44,30 Euro im Raum. Analysten sehen als Vossloh Aktie Prognose bis zum Jahr 2022 zum einen die Veränderung vom Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 26,55 auf 11,66 und zum anderen bezüglich der Vossloh Aktie Dividende eine Entwicklung der Dividendenrendite von 2,16 Prozent auf 0,35 Prozent.

Aktuelle Analyse zur Vossloh Aktie


Der Kurs der Aktie Vossloh steht am 22.03.2019, 03:31 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 40,94 EUR. Der Titel wird der Branche "Construction & Farm Machinery & Heavy Trucks" zugerechnet.

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Vossloh einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Vossloh jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Industrie") liegt Vossloh mit einer Rendite von 6,73 Prozent mehr als 5 Prozent darüber. Die "Maschinen"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 1,07 Prozent. Auch hier liegt Vossloh mit 5,67 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Buy"-Rating in dieser Kategorie.

2. Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 23,76. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Vossloh zahlt die Börse 23,76 Euro. Dies sind 33 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich "Maschinen" liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 35,63. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als "Buy" eingestuft.

3. Technische Analyse: Die Vossloh ist mit einem Kurs von 40,9 EUR inzwischen -1,26 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Hold". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Sell", da die Distanz zum GD200 sich auf -5,32 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Hold" ein.

4. Relative Strength Index: Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von - musterhaft - 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der Vossloh führt bei einem Niveau von 63,89 zur Einstufung "Hold". Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 49,4 ein Indikator für eine "Hold"-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf "Hold".

5. Anleger: Die Diskussionen rund um Vossloh auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als "Buy" einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Vossloh sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit "Buy" angemessen bewertet.

6. Analysteneinschätzung: Für die Vossloh sieht es nach Meinung der Analysten, die in den vergangenen 12 Monaten eine Empfehlung ausgesprochen haben, wie folgt aus: Insgesamt ergibt sich ein "Hold", da 1 Buc, 6 Hold, 2 Sell-Einstufungen vorliegen. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 0 Buy, 1 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor. Damit gilt die Aktie kurzfristig aus institutioneller Sicht als "Hold"-Titel. Interessant ist das Kursziel der Analysten für die Vossloh. Im Durchschnitt liegt dies in Höhe von 43,11 EUR. Das bedeutet, der Aktienkurs wird sich demnach um 5,41 Prozent entwickeln, da der Kurs zuletzt bei 40,9 EUR notierte. Dafür gibt es das Rating "Buy". Die Analysten-Untersuchung führt daher insgesamt zur Einstufung "Hold".

7. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Vossloh für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält Vossloh für diesen Faktor die Einschätzung "Hold". Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach kaum Änderungen auf. Dies ist gleichbedeutend mit einer "Hold"-Einstufung. Damit ist Vossloh insgesamt ein "Hold"-Wert.

8. Dividende: Vossloh hat mit einer Dividendenrendite von aktuell 2,42 Prozent einen leicht höheren Wert als der Branchendurchschnitt (1,99%). Aufgrund der nicht allzu großen Differenz zum Durchschnitt von 0,43 Prozent bewegt sich die Aktie in einem Korridor, der für die Redaktion zu einer "Hold"-Einschätzung führt. Die Dividendenrendite ist übrigens ein börsentäglich schwankender Wert, der sich aus dem Verhältnis der Dividende zum aktuellen Aktienkurs ergibt.

Damit erhält die Vossloh-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.

Performance -Aktie

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs
Änderung