Suche


Finanznachrichten zur Thyssenkrupp Aktie
Datum Artikel Leser
Gestern
thyssenkrupp-Aktie: Ein wahrer Champion!+ Anleger: Die Diskussionen rund um thyssenkrupp auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den […]
Weiterlesen
116
12. Sep
thyssenkrupp Aktie: So gut, wie seit langer Zeit nicht!+ Relative Strength Index: Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier „überkauft“ oder „überverkauft“ ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die thyssenkrupp-Aktie: der Wert […]
Weiterlesen
308
12. Sep
ThyssenKrupp Aufzugswerke: Short-Spezialist Capital Fund Manag...+ Capital Fund Management, ein Hedgefonds der unter anderem spezialisiert ist auf Leerverkaufspositionen in Aktien, hat seine Short-Aktivitäten bei ThyssenKrupp Aufzugswerke (ISIN: DE0007500001, Ticker-Symbol: TKA) heruntergefahren. Das Unternehmen hat seine Netto-Leerverkaufsposition bei ThyssenKrupp Aufzugswerke verringert, von 1,5 Prozent auf 1,34 Prozent. Dies geht aus einer Meldung hervor, die heute im Bundesanzeiger veröffentlicht wurde. Auf der Basis […]
Weiterlesen
266
11. Sep
ThyssenKrupp Aktie: Gute Nachrichten und eine spannende Frage!+ Die ThyssenKrupp-Aktie setzte in den vergangenen Tagen ihre steile Rallye fort und stieg bis zum Mittwoch auf ein Hoch bei 12,96 Euro an. Damit nähert sich der Kurs seinem ersten größeren Ziel, dem Hoch vom 1. Juli bei 13,29 Euro weiter an. Eine spannende Frage wird nun sein, ob und wann dieses Ziel erreicht werden […]
Weiterlesen
909
11. Sep
ThyssenKrupp: Credit Suisse sieht weiter deutliches Korrekturp...+ Die Analysten der Schweizer Großbank Credit Suisse erwarten für die Aktien des Industriekonzern ThyssenKrupp… Der Beitrag ThyssenKrupp: Credit Suisse sieht weiter deutliches Korrekturpotenzial erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.
Weiterlesen
308
10. Sep
thyssenkrupp ist zurück!+ Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -34,61 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor („Materialien“) liegt thyssenkrupp damit 24,05 Prozent unter dem Durchschnitt (-10,56 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche „Metalle und Bergbau“ beträgt -10,56 Prozent. thyssenkrupp liegt aktuell 24,05 Prozent unter […]
Weiterlesen
498
10. Sep
ThyssenKrupp: Weiterer Treibstoff für die Kursrallye!+ Die ThyssenKrupp Aktie hat in den letzten Wochen stark zugelegt und könnte es nun endlich aus dem Abwärtsstrudel herausschaffen. Mitte August gab es ein charttechnisches Kaufsignal, das durch Unternehmensnews begleitet wurde. Eine wirkliche Zerschlagung von ThyssenKrupp wird es nicht geben, aber man könnte sich von der Aufzugsparte trennen. Kone hat bereits sein Interesse an der […]
Weiterlesen
1142
08. Sep
thyssenkrupp Aktie: Enttäuschende Geschäftsentwicklung+ Die Geschäftsentwicklung in den ersten 9 Monaten war insgesamt nicht zufriedenstellend. Im 3. Quartal brach das operative Ergebnis (EBIT) um fast ein Drittel auf 226 Mio € ein. Für den Rückgang waren maßgeblich das Stahlgeschäft und der Stahlhandel verantwortlich. Der Stahlbereich litt unter einer schwächeren Nachfrage als Folge der schwächeren Konjunktur, niedrigeren Preisen sowie hohen […]
Weiterlesen
1062
08. Sep
Thyssenkrupp: DAX-Verbannung und Kursplus+ Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zu ThyssenKrupp bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden: Der Stand! Bei der Thyssenkrupp-Aktie sieht es derzeit gut aus und es muss sich nun zeigen, inwiefern die Kurse […]
Weiterlesen
774
07. Sep
Potzblitz, thyssenkrupp!+ Dividende: Wer aktuell in die Aktie von thyssenkrupp investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 1,36 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Metalle und Bergbau einen geringeren Ertrag in Höhe von 1,31 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens niedriger aus, womit sich die Bewertung „Sell“ für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt. Technische […]
Weiterlesen
488
06. Sep
Thyssenkrupp Aktie fliegt aus dem Dax+ Es ist das Ende einer Ära: Nach 31 Jahren fliegt Thyssenkrupp aus dem Dax, noch in diesem Monat muss der traditionsreiche Industriekonzern aus dem Ruhrgebiet seinen Platz im Leitindex räumen. Nachrücken wird der Triebwerkshersteller MTU. Das Vorgängerunternehmen Thyssen zählte 1988 zu den Gründungsmitgliedern im Dax und zählte seither ununterbrochen zu den 30 wertvollsten Unternehmen des Landes. Doch damit ist nun Schluss, zum 23. September steigt die Aktie in den MDax ab. Fehlinvestitionen in Übersee, gescheiterte Tata-Fusion Der Niedergang des Aktienkurses ist nicht erst seit gestern im Gange, der Abschied aus dem Dax kommt daher nicht gänzlich überraschend. Die Probleme waren...
Weiterlesen
128
05. Sep
thyssenkrupp, tut es schon wieder!+ Branchenvergleich Aktienkurs: thyssenkrupp erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -43,98 Prozent. Ähnliche Aktien aus der „Metalle und Bergbau“-Branche sind im Durchschnitt um -10,54 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -33,44 Prozent im Branchenvergleich für thyssenkrupp bedeutet. Der „Materialien“-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -10,54 Prozent im letzten Jahr. thyssenkrupp lag 33,44 Prozent […]
Weiterlesen
236
05. Sep
Thyssenkrupp: Jetzt überschlagen sich die Ereignisse!+ Jetzt ist es amtlich: Thyssenkrupp wird nach einem beispiellosen Niedergang an der Börse den Dax verlassen müssen. Wie die Deutsche Börse am Mittwochabend mitteilte, rückt für den Industriekonzern der Triebwerkshersteller MTU Aero Engines in den deutschen Leitindex auf, Thyssenkrupp dagegen wird sich ab dem 23. September im MDax wiederfinden. Es ist eine Zäsur, handelt es […]
Weiterlesen
903
05. Sep
ThyssenKrupp: An einer entscheidenden Hürde!+ Bei der ThyssenKrupp-Aktie fällt in den nächsten Tagen eine Entscheidung, die auch mittelfristig bedeutsam sein dürfte, denn Bullen und Bären kämpfen wieder einmal mit Nachdruck um die Vorherrschaft an der 50-Tagelinie. Diese verläuft aktuell bei 11,03 Euro und ist in den letzten Tagen stark abgeflacht. Zwar drängen die Käufer seit Ende August darauf, den EMA50 […]
Weiterlesen
484
04. Sep
thyssenkrupp Aktie: Wenig Bewegung!+ Dividende: Die Dividendenrendite misst das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs und wird üblicherweise in Prozent angegeben. Die aktuelle Dividendenrendite für thyssenkrupp beträgt bezogen auf das Kursniveau 1,36 Prozent und liegt mit 0,54 Prozent nur leicht über dem Mittelwert (0,82) für diese Aktie. thyssenkrupp bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten deshalb eine […]
Weiterlesen
146
03. Sep
thyssenkrupp Aktie: Anleger sollten vorbereitet sein …+ Fundamental: Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) ist eine wichtige Kennzahl zur Beurteilung der Ertragskraft und -entwicklung eines Unternehmens im Vergleich zu einem oder mehreren anderen. Bei thyssenkrupp beträgt das aktuelle KGV 19,28. Vergleichbare Unternehmen aus der Branche „Metalle und Bergbau“ haben im Durchschnitt ein KGV von 43,64. thyssenkrupp ist aus fundamentalen Gesichtspunkten damit Stand heute unterbewertet. Die […]
Weiterlesen
472
02. Sep
Schock-Nachricht bei thyssenkrupp!+ Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von thyssenkrupp für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei die übliche Aktivität im Netz […]
Weiterlesen
1682
01. Sep
thyssenkrupp-Aktie: Deshalb geht es ihr gar nicht gut!+ Relative Strength Index: Die technische Analyse betrachtet für Aktien auch das Verhältnis der Aufwärtsbewegungen und der Abwärtsbewegungen eines Kurses im Zeitablauf und zeichnet dies für einen Zeitraum von 7 Tagen im Relative Strength-Index auf. Anhand dieses sogenannten RSI ist die thyssenkrupp aktuell mit dem Wert 7,61 überverkauft. Daher gilt für dieses Signal die Einstufung „Buy“. […]
Weiterlesen
134
30. Aug
Thyssenkrupp: Es könnte zu wenig sein!+ Der in die Krise geratene Konzern Thyssenkrupp hat in der zurückliegenden Woche an der Börse einiges an Boden gut gemacht. Auch am Freitag ging es mit den Papieren noch einmal um rund 1,5 Prozent nach oben auf 11,17 Euro. Das Plus seit dem vorvergangenen Freitag beträgt nun bereits rund 13 Prozent. Ein Erfolg, gar keine […]
Weiterlesen
1322
30. Aug
thyssenkrupp: Short-Position durch Short-Spezialist BlackRock ...+ BlackRock Institutional, ein Hedgefonds der unter anderem spezialisiert ist auf Leerverkaufspositionen in Aktien, hat seine Short-Aktivitäten bei thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001, Ticker-Symbol: TKA) heruntergefahren. Das Unternehmen hat seine Netto-Leerverkaufsposition bei thyssenkrupp verringert, von 0,8 Prozent auf 0,78 Prozent. Auf der Basis der aktuellen Marktkapitalisierung der Aktie entspricht das einer Reduktion der Position um -3,3 Mio Euro. […]
Weiterlesen
182


Aktuelle Video-Analyse von Thyssenkrupp


Aktuelle Analyse zur Thyssenkrupp Aktie


thyssenkrupp, ein Unternehmen aus dem Markt "Stahl", notiert aktuell (Stand 03:42 Uhr) mit 12.8 EUR im Plus (+0.71 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Xetra.

Unsere Analysten haben thyssenkrupp nach 7 Kriterien bewertet. Dabei definiert jedes Kriterium eine "Buy", "Hold" oder "Sell"-Einschätzung. Die Gesamteinschätzung resultiert aus den Einzelergebnissen dieser Analyse.

1. Dividende: Aus der gezahlten Dividende und dem jeweiligen Kurs errechnet sich die Dividendenrendite. thyssenkrupp weist derzeit eine Dividendenrendite von 1,23 % aus. Diese Rendite ist niedriger als der Branchendurchschnitt ("Metalle und Bergbau") von 2,67 %. Mit einer Differenz von lediglich 1,44 Prozentpunkten ergibt sich daraus die Einstufung als "Sell" bezüglich der ausgeschütteten Dividende.

2. Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für thyssenkrupp heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 18,32 Punkten, zeigt also an, dass thyssenkrupp überverkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine "Buy"-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Der RSI25 liegt bei 33,72, was bedeutet, dass thyssenkrupp hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als "Hold" eingestuft. Zusammen erhält das thyssenkrupp-Wertpapier damit ein "Buy"-Rating in diesem Abschnitt.

3. Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 22,83. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von thyssenkrupp zahlt die Börse 22,83 Euro. Dies sind 47 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich "Metalle und Bergbau" liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 43,16. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als "Buy" eingestuft.

4. Branchenvergleich Aktienkurs: thyssenkrupp erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -34,61 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Metalle und Bergbau"-Branche sind im Durchschnitt um -10,54 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -24,07 Prozent im Branchenvergleich für thyssenkrupp bedeutet. Der "Materialien"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -10,54 Prozent im letzten Jahr. thyssenkrupp lag 24,07 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

5. Technische Analyse: Trendfolgende Indikatoren sollen anzeigen, ob sich ein Wertpapier gerade in einem Auf- oder Abwärtstrend befindet (s. Wikipedia). Der gleitende Durchschnitt ist ein solcher Indikator, wir betrachten hier den 50- und 200-Tages-Durchschnitt. Zunächst werfen wir einen Blick auf den längerfristigeren Durchschnitt der letzten 200 Handelstage. Für die thyssenkrupp-Aktie beträgt dieser aktuell 13,05 EUR. Der letzte Schlusskurs (12.705 EUR) liegt damit auf ähnlichem Niveau (-2,64 Prozent Abweichung im Vergleich). Auf dieser Basis erhält thyssenkrupp somit eine "Hold"-Bewertung. Nun ein Blick auf den kurzfristigeren 50-Tage-Durchschnitt: Für diesen Wert (11,11 EUR) liegt der letzte Schlusskurs über dem gleitenden Durchschnitt (+14,36 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der thyssenkrupp-Aktie, und zwar ein "Buy"-Rating. In Summe wird thyssenkrupp auf Basis trendfolgender Indikatoren mit einem "Buy"-Rating versehen.

6. Anleger: Die Diskussionen rund um thyssenkrupp auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als "Buy" einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von thyssenkrupp sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit "Buy" angemessen bewertet.

7. Sentiment und Buzz: thyssenkrupp lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine "Sell"-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen, was eine Einschätzung als "Hold"-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für thyssenkrupp in diesem Punkt die Einstufung: "Sell".

Damit erhält die thyssenkrupp-Aktie (insgesamt über alle 7 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.