Suche

Finanznachrichten zur Porr Aktie
Datum Artikel Leser
28. Mai
PORR: Vorsteuermarge verbessert+ Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research ist die PORR AG gut in das neue Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet und hat im ersten Quartal das operative EBITDA um 58 Prozent gesteigert, dabei aber auch von einem positiven Sondereffekt durch die Anwendung des IFRS 16 profitiert. In der Folge bestätigen die Analysten ihr Kursziel und das positive Rating. Nach Aussage der Analysten habe der Auftragsbestand im ersten Quartal 2019 um 4,5 Prozent auf über 7,4 Mrd. Euro zugelegt. Der Auftragseingang sei zudem leicht um 1,5 Prozent auf 1,4 Mrd. Euro gestiegen. Ergebnisseitig habe das operative EBITDA um 58 Prozent auf 32 Mio. Euro (Q1 2018: 20 Mio. Euro) zugelegt, beinhalte aber auch einen positiven Effekt aus der Anwendung des IFRS 16 über 9 Mio. Euro. Das Vorsteuerergebnis sei nach Analystenaussage leicht auf -11,8 Mio. Euro (Q1 2018: -13,0 Mio. Euro) vorangekommen. Dabei habe sich die Vorsteuermarge auf -1,1 Prozent (Q1 2018: -1,3 Prozent) verb..
Weiterlesen
92
26. Mai
Porr Aktie: Heikles Investment oder sichere Bank?+ In einem herausfordernden Marktumfeld hat Porr neue Rekorde bei Umsatz (4,96 Mrd €), Bauleistung (5,6 Mrd €), Auftragseingang (6,33 Mrd €) und Auftragsbestand (7,1 Mrd €) erzielt. Aber auch der Gewinn konnte gesteigert werden und erreichte den zweitbesten Wert der Konzerngeschichte. Besonders gut abgeschnitten haben die Bereiche Hoch- und Ingenieurbau sowie internationale Infrastrukturprojekte. In allen […]
Weiterlesen
627
30. Apr
PORR: Gesamtleistung soll moderat steigen+ Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) die Produktionsleistung und den Umsatz zweistellig gesteigert und somit die vorläufigen Daten vom März bestätigt. In der Folge belassen die Analysten ihr Kursziel unverändert und erneuern das positive Rating. Nach Analystenaussage sei die Produktionsleistung im Geschäftsjahr 2018 um 18 Prozent auf rund 5,6 Mrd. Euro (GJ 2017: über 4,7 Mrd. Euro) gestiegen. Dabei stamme das Wachstum aus allen vier Business Units. Der Umsatz habe wiederum um über 15 Prozent auf fast 5 Mrd. Euro zugelegt. Nach Unternehmensangaben seien rund 88 Prozent der Erlöse in den Heimatmärkten Österreich, Deutschland, Polen, Schweiz und Tschechien erwirtschaftet worden. Vor dem Hintergrund des Anstiegs der Kosten, vor allem bei den Aufwendungen für Material und sonstige bezogene Herstellungsleistungen, habe das EBITDA um über 9 Prozent auf 219 Mio. Euro (GJ 2017: fast 200 Mio. Euro)..
Weiterlesen
92
20. Mär
PORR: Vorläufige Zahlen überzeugen+ Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG auf Basis vorläufiger Eckdaten die Produktionsleistung stärker als zuvor erwartet gesteigert und beim Auftragsbestand den Sprung über die Marke von 7 Mrd. Euro geschafft. In der Folge bestätigen die Analysten ihr Kursziel und das positive Rating. Nach Aussage der Analysten habe die Produktionsleistung im Gesamtjahr 2018 um 18 Prozent auf rund 5,6 Mrd. Euro zugelegt und damit die ursprüngliche Guidance der Gesellschaft von mindestens 5,3 Mrd. Euro übertroffen. Beim Auftragsbestand sei eine Steigerung um 12 Prozent auf 7,1 Mrd. Euro (GJ 2017: 6,4 Mrd. Euro) gelungen. Dies belege laut SRC die extrem gute Marktstellung des Unternehmens und die hohe Nachfrage nach den überlegenen Lösungen, gerade bei Projekten im Industrie- und Ingenieurbau und bei Infrastrukturprojekten wie Autobahnen, Brücken und im Tunnelbau. Bezüglich des Vorsteuergewinns habe das Unternehmen berichtet, dass dieser trot..
Weiterlesen
110
07. Mär
Porr-Aktie: Wann Sie wieder mit einem besseren Kurs rechnen kö...+ Porr, ein Bau-Unternehmen aus Österreich, hat sich zuletzt umsatzseitig sehr gut entwickelt. Bei der Profitabilität gab es jedoch etwas Druck. Wenn sich die Baukonjunktur etwas abkühlt, sollte die Profitabilität wieder steigen und damit mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch der Kurs der Porr-Aktie.
Weiterlesen
930
26. Jan
Porr und Hochtief vs. Bilfinger und Wienerberger – kommentiert...+ In der Wochensicht ist vorne: Porr 6,14% vor Hochtief 5,09%, Saint Gobain 3,06%, Strabag 2,97%, HeidelbergCement 2,29%, Wienerberger -1,74% und Bilfinger -1,81%. In der Monatssicht ist vorne: Strabag 19,31% vor Porr 16,04% , HeidelbergCement 14,18% , Hochtief 14,04% , Wienerberger 11,68% , Bilfinger 9,28% und Saint Gobain 6,38% . Weitere Highlights: Bilfinger ist nun 4 Tage im Minus (2,01% Verlust von 28,84 auf 28,26). Year-to-date lag per letztem Schlusskurs Strabag 21,64% (Vorjahr: -24,63 Prozent) im Plus. Dahinter Porr 16,97% (Vorjahr: -37,36 Prozent) und HeidelbergCement 15,25% (Vorjahr: -40,85 Prozent). Saint Gobain 4,1%...Weiterlesen Porr und Hochtief vs. Bilfinger und Wienerberger – kommentierter KW 4 Peer Group Watch Bau & Baustoffe
Weiterlesen
296
19. Jan
Porr: Das gibt’s ja gar nicht!+ Der Kurs der Aktie Porr steht am 19.01.2019, 12:52 Uhr an der heimatlichen Börse Vienna bei 19,49 EUR. Der Titel wird der Branche "Bauwesen" zugerechnet. Wie Porr derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 7 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich […]
Weiterlesen
396
17. Jan
Porr mit neuem 60 Mio. Euro-Auftrag aus Polen+ Der Baukonzern Porr hat von der PKP PLK S.A. den Auftrag zur Modernisierung eines Abschnitts der „Metropolitan Railway Beltway“ des Oberschlesischen Industriegebiets erhalten. Das Bauvorhaben im Wert von 60 Mio. Euro (PLN 256,6 Mio.) ist bereits das sechste Eisenbahnprojekt, das von der Porr in Südpolen umgesetzt wird, informiert Porr. Der Gesamtwert aller sechs mit dem polnischen Eisenbahninfrastrukturunternehmen geschlossenen Verträge beläuft sich auf insgesamt 350 Mio. Euro. Das Projekt soll innerhalb von 40 Monaten abgeschlossen werden und wird als Design-Build-Auftrag umgesetzt. Weiterlesen Porr mit neuem 60 Mio. Euro-Auftrag aus Polen
Weiterlesen
134
06. Jan
Porr: Ist es das gewesen?+ Porr, ein Unternehmen aus dem Markt "Bauwesen", notiert aktuell (Stand 01:00 Uhr) mit 18,36 EUR mehr oder weniger gleich (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Vienna.Porr haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 7 bedeutendsten Fakt...
Weiterlesen
468
02. Jan
Porr: Wie ernst sind DIESE Neuigkeiten?+ Per 02.01.2019, 22:46 Uhr wird für die Aktie Porr am Heimatmarkt Vienna der Kurs von 17,96 EUR angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Bauwesen".Wie Porr derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 7 Kategori...
Weiterlesen
352
25.12.18
Porr: Reicht das?+ Für die Aktie Porr aus dem Segment "Bauwesen" wird an der heimatlichen Börse Vienna am 25.12.2018, 04:39 Uhr, ein Kurs von 17,58 EUR geführt.Unsere Analysten haben Porr nach 7 Kriterien bewertet. Dabei definiert jedes Kriterium eine "Buy", "Hold" oder ...
Weiterlesen
344
20.12.18
Porr: Schluss mit der Unsicherheit!+ Per 20.12.2018, 19:26 Uhr wird für die Aktie Porr am Heimatmarkt Vienna der Kurs von 17,5 EUR angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Bauwesen".Auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Porr ent...
Weiterlesen
308
13.12.18
Porr: Das muss man erstmal verdauen!+ An der Heimatbörse Vienna notiert Porr per 13.12.2018, 06:01 Uhr bei 18,1 EUR. Porr zählt zum Segment "Bauwesen".Auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Porr entwickelt. Auf jeder Stufe erhält ...
Weiterlesen
320
10.12.18
Porr kauft Tochter Aktien ab+ Der Vorstand der Porr AG beschloss am 10.12.2018 von ihrer 100%igen Tochtergesellschaft EPS Absberggasse 47 Projektmanagement GmbH 22.548 Stück Aktien der Porr AG zu erwerben. Die Übertragung erfolgt voraussichtlich am oder um den 13.12.2018. Unter Einschluss der bereits gehaltenen eigenen Aktien (193.947 Stück) hält die Porr AG dann insgesamt 0,7441% des derzeitigen Grundkapitals bzw. 216.495 Stück Aktien. Der Preis: Nicht niedriger als EUR 1,00 und nicht höher als maximal 10% über dem durchschnittlichen, ungewichteten Börseschlusskurs der dem Rückerwerb vorhergehenden zehn Börsetage, wie es heisst. Weiterlesen Porr kauft Tochter Aktien ab
Weiterlesen
170
03.12.18
Porr bekommt neues Vorstandsmitglied+ Neues Vorstandsmitglied für Porr : Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats hat heute Thomas Stiegler zum weiteren Mitglied des Vorstands der Porr AG nominiert, teilt das Bau-Unternehmen mit. Die entsprechenden Beschlüsse sollen in der Aufsichtsratssitzung am 06.12.2018 gefasst werden. Nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums arbeitete Thomas Stiegler (53) bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, bevor er 1993 seine internationale Karriere bei der Bilfinger Berger AG (heute: Bilfinger SE) begann. Bis 2010 war er in verschiedenen Leitungsfunktionen für das internationale Baugeschäft in Asien, Europa, der MENA-Region und Nordamerika tätig. Ab 2010 war Thomas Stiegler in der Leitung der Business Unit 3 - International bei der Porr Bau GmbH tätig. Thomas Stiegler...Weiterlesen Porr bekommt neues Vorstandsmitglied
Weiterlesen
158
03.12.18
Porr: Wieso ist diese Entwicklung SO wichtig?+ Porr, ein Unternehmen aus dem Markt "Bauwesen", notiert aktuell (Stand 05:56 Uhr) mit 20 EUR nahezu gleich (0 Prozent), die Heimatbörse des Unternehmens ist Vienna.Wie Porr derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei ha...
Weiterlesen
472
01.12.18
Porr: Kursrückgang der letzten Monate für Analysten ungerechtf...+ 01.12.2018 Zugemailt von / gefunden bei: Erste Group Research (BSN-Hinweis: Lauftext im Original des Aussenders, Titel (immer) und Bebilderung (oft) durch boerse-social.com aus dem Fotoarchiv von photaq.com) Aus dem Equity Weekly der Erste Group : Porr konnte seine Produktionsleistung in den ersten neun Monaten um 21,3% auf EUR 4,06 Mrd. steigern mit einer Vollauslastung in allen Segmenten. Der Auftragsbestand kletterte mit einem Plus von 17,7% auf EUR 6,83 Mrd. ebenfalls auf einen neuen Rekordstand. Der Auftragseingang wuchs jedoch langsamer mit Plus 4,1% aufgrund selektiverer Auftragsannahme. Die Profitabilität konnte auf Sicht der ersten drei Quartale nahezu stabil gehalten werden mit einer...Weiterlesen Porr: Kursrückgang der letzten Monate für Analysten ungerechtfertigt
Weiterlesen
152
30.11.18
Nebenwerte-Blick: Porr rutscht auf 20+ Tagesgewinner war am Freitag Frauenthal mit 2,52% auf 24,40 (183% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance 0,83%) vor Strabag mit 2,28% auf 31,35 (144% Vol.; 1W 2,79%) und Agrana mit 2,25% auf 18,20 (73% Vol.; 1W 2,25%). Die Tagesverlierer: Porr mit -5,66% auf 20,00 (506% üblicher Tagesumsätze, 1-Week-Performance -8,47%), AMS mit -3,95% auf 24,82 (0% Vol.; 1W 1,72%), Palfinger mit -3,27% auf 28,10 (1087% Vol.; 1W -3,44%) Siehe auch https://www.wikifolio.com/de/de/w/wfdrastil1. Die höchsten Tagesumsätze hatten Palfinger (13,58 Mio.), Porr (8,11) und Polytec (6,52). Umsatzausreisser nach oben gegenüber dem 2018er-Tagesschnitt gab es bei Palfinger (1087%), Polytec (522%) und Porr (506%). Die beste Aktie in der 1-Monats-Sicht ist SW Umwelttechnik mit...Weiterlesen Nebenwerte-Blick: Porr rutscht auf 20
Weiterlesen
206
29.11.18
PORR: Produktionsleistung legt deutlich zu+ Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) bezogen auf Umsatz und Produktionsleistung ein sehr zufriedenstellendes Zahlenwerk abgeliefert, beim Nettoergebnis lag der Zuwachs jedoch unterhalb der Topline. In der Folge senken die Analysten ihr Kursziel, erneuern zugleich aber ihr positives Rating. Nach Aussage der Analysten habe das Unternehmen in einem teilweise herausfordernden Umfeld ein sehr zufriedenstellendes Quartalsergebnis auf Ebene des Umsatzes und der Produktionsleistung erreicht. Wegen des schwächer als die Topline gestiegenen Nettoergebnisses verringere das Analystenteam jedoch seine Gesamtjahresprognose und die Dividendenschätzung. Die Produktionsleistung im Neunmonatszeitraum sei deutlich um 21 Prozent auf knapp 4,1 Mrd. Euro (9M 2017: 3,3 Mrd. Euro) und der Umsatz um 21 Prozent auf über 3,6 Mrd. Euro (9M 2017: 3,0 Mrd. Euro) gestiegen. Diese Entwicklung ..
Weiterlesen
122
29.11.18
Porr CEO Strauss nach Rekorden: "Ich sehe Porr als super Einst...+ 2018 wird ein neues Rekordjahr bei Baukonzern Porr. Bei den Neunmonatszahlen 2018 erhöhte sich die Produktionsleistung um über 21 % auf 3,1 Mrd. Euro - neuer Rekord. Auch der "All Time High"-Auftragsbestand erhöhte sich auf 6,8 Mrd. Euro. Die Übernahme...
Weiterlesen
284
Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
https://www.boerse-social.com/2019/06/03/porr-hv_mit_einem_kundigen_bauherrn_ware_das_kh_nord_sch
ähnlich wie bei Verbio. Stehen beide super da mit vollen Auftragsbüchern und besten Jahresbilanzen.


Aktuelle Video-Analyse von Porr


Aktuelle Analyse zur Porr Aktie


An der Heimatbörse Vienna notiert Porr per 19.06.2019, 07:08 Uhr bei 19,34 EUR. Porr zählt zum Segment "Bauwesen".

Nach einem bewährten Schema haben wir Porr auf dem aktuellen Niveau bewertet. Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 7 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung "Buy", "Hold" oder "Sell" versehen werden. Daraus resultiert im letzten Schritt eine Gesamtbewertung.

1. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Porr liegt mit einem Wert von 7,57 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 78 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Bauwesen" von 35,07. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".

2. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend positiv eingestellt gegenüber Porr. Die Diskussion drehte sich an drei Tagen vor allem um positive Themen, wobei es keine negative Diskussion zu verzeichnen gab. An zwei Tagen waren die Anleger eher neutral eingestellt. Die neuesten Nachrichten der vergangenen ein bis zwei Tage über das Unternehmen sind ebenfalls hauptsächlich positiv. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Porr daher eine "Buy"-Einschätzung. Insgesamt erhält Porr von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein "Buy"-Rating.

3. Sentiment und Buzz: Porr lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine mittlere Diskussionsintensität hin und erfordert eine "Hold"-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung weist kaum Änderungen auf, was eine Einschätzung als "Hold"-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Porr in diesem Punkt die Einstufung: "Hold".

4. Technische Analyse: Die Porr ist mit einem Kurs von 19,32 EUR inzwischen -11,13 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Sell". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Sell", da die Distanz zum GD200 sich auf -11,42 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Sell" ein.

5. Dividende: Porr hat mit einer Dividendenrendite von 5,74 Prozent momentan einen höheren Wert als der Branchendurchschnitt (2,04%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der "Bauwesen"-Branche beträgt +3,7. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Porr-Aktie in dieser Kategorie eine "Buy"-Bewertung.

6. Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Porr heran. Zunächst der RSI7: dieser liegt aktuell bei 60,57 Punkten, zeigt also an, dass Porr weder überkauft noch -verkauft ist. Damit erhält das Wertpapier eine "Hold"-Bewertung für den 7-Tage-RSI. Der 25-Tage-RSI schwankt weniger stark im Vergleich. Entgegen dem RSI7 ist Porr hier überkauft. Für den RSI25 wird das Wertpapier daher mit "Sell" eingestuft. Zusammen erhält das Porr-Wertpapier damit ein "Sell"-Rating in diesem Abschnitt.

7. Branchenvergleich Aktienkurs: Porr erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -29,52 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Bauwesen"-Branche sind im Durchschnitt um 1,77 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -31,29 Prozent im Branchenvergleich für Porr bedeutet. Der "Industrie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 2,38 Prozent im letzten Jahr. Porr lag 31,9 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

Damit erhält die Porr-Aktie (insgesamt über alle 7 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.