Suche

Aktuelle Analyse zur OEL Aktie


Für die Aktie OEL stehen per 20.06.2019, 06:07 Uhr 0,01 SGD an der Heimatbörse Singapore zu Buche.

Die Aussichten für OEL haben wir anhand 6 bedeutender Kategorien analysiert. Für jede Kategorie erhält die Aktie eine Teilbewertung. Die Ergebnisse führen in einer Gesamtbetrachtung zur Einstufung als "Buy", "Hold" bzw. "Sell".

1. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von OEL für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Daher erhält OEL für diesen Faktor die Einschätzung "Hold". Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung weist unserer Messung nach kaum Änderungen auf. Dies ist gleichbedeutend mit einer "Hold"-Einstufung. Damit ist OEL insgesamt ein "Hold"-Wert.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("") liegt OEL mit einer Rendite von -37,5 Prozent mehr als 34 Prozent darunter. Die ""-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von -3,14 Prozent. Auch hier liegt OEL mit 34,36 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

3. Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der OEL beläuft sich mittlerweile auf 0,01 SGD. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 0,004 SGD erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -60 Prozent und führt zur Bewertung "Sell". Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 0,01 SGD. Somit ist die Aktie mit -60 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein "Sell". Damit vergeben wir die Gesamtnote "Sell".

4. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100. Der RSI der OEL liegt bei 50, womit die Situation als weder überkauft noch -verkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als "Hold". Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die OEL bewegt sich bei 75. Dies gilt als Indikator für eine überkaufte Situation, der ein "Sell" zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung "Sell".

5. Fundamental: Das aktuelle Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von OEL liegt bei einem Wert von 13,43. Die Aktie liegt damit im Vergleich zu Werten aus der Branche "" (KGV von 21,89) unter dem Durschschnitt (ca. 39 Prozent). Aus Sicht fundamentaler Kriterien ist OEL damit unterbewertet und erhält folglich eine "Buy"-Bewertung auf dieser Stufe.

6. Anleger: Die Diskussionen rund um OEL auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Es gab weder positive noch negativen Ausschläge. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als "Hold" einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von OEL sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit "Hold" angemessen bewertet.

Damit erhält die OEL-Aktie (insgesamt über alle 6 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.