Suche

Aktuelle Analyse zur Lorenzo Aktie


An der Heimatbörse Xetra Singapore notiert Lorenzo per 09.04.2019 bei 0,013 SGD. Lorenzo zählt zu "Einrichtungsgegenstände".

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Lorenzo einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Lorenzo jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Relative Strength Index: Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Lorenzo ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Lorenzo-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 50, was eine "Hold"-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 50, der für diesen Zeitraum eine "Hold"-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking "Hold" auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

2. Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Lorenzo in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen ein bis zwei Tagen weder positive noch negative Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung "Hold" erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt ein "Hold".

3. Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Lorenzo verläuft aktuell bei 0,02 SGD. Damit erhält die Aktie die Einstufung "Sell", insofern der Aktienkurs selbst bei 0,013 SGD aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -35 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 0,01 SGD angenommen. Dies wiederum entspricht für die Lorenzo-Aktie der aktuellen Differenz von +30 Prozent und damit einem "Buy"-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach "Hold".

4. Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Lorenzo zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine "Hold"-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine "Hold"-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine "Hold"-Einstufung.

5. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -44,83 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Zyklische Konsumgüter") liegt Lorenzo damit 38,4 Prozent unter dem Durchschnitt (-6,43 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Haushalts-Gebrauchsgüter" beträgt -7,25 Prozent. Lorenzo liegt aktuell 37,58 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem "Sell".

Damit erhält die Lorenzo-Aktie (insgesamt über alle 5 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.