Suche

Finanznachrichten zur Invesco Aktie
Datum Artikel Leser
28. Jun
Kristina Hooper (Invesco): Könnten die Zentralbanken den Aktie...+ Nach ihrer Zinssitzung in der vergangenen Woche hat die Fed ganz klar kommuniziert, dass sie nicht mehr „geduldig“ sein wird und zu einer Lockerung ihrer Geldpolitik tendiert. Warum? Wie der Fed-Vorsitzende Jerome Powell erklärte, hat die Notenbank vor allem die Entwicklungen an der Handelsfront und die globalen Wachstumssorgen im Blick. Beides sind auch Schlüsselfaktoren für […]
Weiterlesen
164
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Invesco?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Invesco Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Aktuelle Analyse zur Invesco Aktie


An der Börse New York notiert die Aktie am 24.07.2019, 03:22 Uhr, mit dem Kurs von 19.67 USD. Die Aktie der wird dem Segment "Asset Management & Custody Banken" zugeordnet.

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über wurde in den letzten zwei Wochen neutral diskutiert. Es konnten keine wesentlichen Richtungsausschläge in der Kommunikation ausgemacht werden. In den vergangenen ein, zwei Tagen sind es jedoch vor allem negative Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine "Hold"-Einschätzung. Dadurch erhält auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine "Hold"-Bewertung.

2. Fundamental: Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 8,12 und liegt mit 77 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (Branche: Kapitalmärkte) von 34,74. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält auf dieser Stufe eine "Buy"-Bewertung.

3. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Daher erhält für diesen Faktor die Einschätzung "Sell". Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung war eher schlecht, es ließ sich eine negative Änderung identifizieren. Dies ist gleichbedeutend mit einer "Sell"-Einstufung. Damit ist insgesamt ein "Sell"-Wert.

4. Analysteneinschätzung: In den letzten zwölf Monaten wurden insgesamt 7 Analystenbewertungen für die -Aktie abgegeben. Davon waren 4 Bewertungen "Buy", 3 "Hold" und 0 "Sell". Zusammengefasst ergibt sich daraus ein "Buy"-Rating für die -Aktie. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu vor. Im Rahmen der von den Analysten durchgeführten Ratings ergab sich ein durchschnittliches Kursziel von 25,8 USD. Das Wertpapier hat damit ein Aufwärtspotential von 32,17 Prozent, legt man den letzten Schlusskurs (19,52 USD) zugrunde. Daraus leitet sich eine "Buy"-Empfehlung ab. Unterm Strich erhält somit ein "Buy"-Rating für diesen Punkt der Analyse.

5. Technische Analyse: Die ist mit einem Kurs von 19,52 USD inzwischen -4,13 Prozent vom gleitenden Durchschnitt der zurückliegenden 50 Tage, dem GD50, entfernt. Dies führt zur kurzfristigen Einschätzung "Hold". Auf Basis der vergangenen 200 Tage hingegen lautet die Einstufung "Hold", da die Distanz zum GD200 sich auf -0,91 Prozent beläuft. Insofern schätzen wir die Aktie aus charttechnischer Sicht für die beiden Zeiträume insgesamt als "Hold" ein.

6. Relative Strength Index: Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier "überkauft" oder "überverkauft" ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die -Aktie: der Wert beträgt aktuell 74,4. Demzufolge ist das Wertpapier überkauft, wir vergeben somit ein "Sell"-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein "Hold"-Rating. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu damit ein "Sell"-Rating.

7. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Finanzen") liegt mit einer Rendite von -16,43 Prozent mehr als 25 Prozent darunter. Die "Kapitalmärkte"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 8,89 Prozent. Auch hier liegt mit 25,32 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

8. Dividende: Mit einer Dividendenrendite von 6,16 Prozent liegt 1,08 Prozent über dem Branchendurchschnitt. Die Branche "Kapitalmärkte" besitzt eine durchschnittliche Dividendenrendite von 5,09. Die Aktie ist daher aus heutiger Sicht im Vergleich ein lukratives Investment und erhält von der Redaktion eine "Buy"-Bewertung.

Damit erhält die -Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.