Suche

Aktuelle Analyse zur Hudson’s Bay Aktie


Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Hudson's Bay, die im Segment "Kaufhäuser" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 17.06.2019, 05:39 Uhr, an ihrer Heimatbörse Toronto mit 9,6 CAD.

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Hudson's Bay einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Hudson's Bay jeweils als "Buy", "Hold" bzw. "Sell" zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Hudson's Bay zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ändert sich stark, da eine erhöhte Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine "Buy"-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung erfuhr in diesem Zeitraum eine positive Änderung. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine "Buy"-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine "Buy"-Einstufung.

2. Dividende: Wer aktuell in die Aktie von Hudson's Bay investiert, kann bei einer Dividendenrendite in Höhe von 0,55 % gegenüber dem Durchschnitt der Branche Multiline-Einzelhandel einen geringeren Ertrag in Höhe von 3,23 Prozentpunkten erzielen. Damit fallen die Dividenden des Unternehmens niedriger aus, womit sich die Bewertung "Sell" für die Ausschüttungspolitik des Konzerns ergibt.

3. Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Hudson's Bay-Aktie aktuell mit "Hold" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 0 "Buy"-, 3 "Hold"- und 0 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Hudson's Bay vor. Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (10,83 CAD) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 12,15 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 9,66 CAD), was einer "Buy"-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Hudson's Bay eine "Buy"-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

4. Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Hudson's Bay wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An neun Tagen zeigte das Stimmungsbarometer auf grün, negative Diskussionen konnten nicht aufgezeichnet werden. Größtenteils neutral eingestellt waren die Anleger an insgesamt vier Tagen. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es ebenfalls vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine "Buy"-Einschätzung. Dadurch erhält Hudson's Bay auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine "Buy"-Bewertung.

5. Branchenvergleich Aktienkurs: Hudson's Bay erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -19,06 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Multiline-Einzelhandel"-Branche sind im Durchschnitt um 26,54 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -45,6 Prozent im Branchenvergleich für Hudson's Bay bedeutet. Der "Zyklische Konsumgüter"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 19,41 Prozent im letzten Jahr. Hudson's Bay lag 38,46 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

6. Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Hudson's Bay anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 4,64 Punkten, was bedeutet, dass die Hudson's Bay-Aktie überverkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Buy"-Rating. Nun zum RSI25: Wie auch beim RSI7 ist Hudson's Bay auf dieser Basis überverkauft (Wert: 23,81). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Buy" eingestuft. Damit erhält Hudson's Bay eine "Buy"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

7. Technische Analyse: Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Hudson's Bay-Aktie ein Durchschnitt von 7,95 CAD für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 9,66 CAD (+21,51 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine "Buy"-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für diesen (7,28 CAD) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls über dem gleitenden Durchschnitt (+32,69 Prozent Abweichung). Die Hudson's Bay-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem "Buy"-Rating bedacht. Hudson's Bay erhält so insgesamt für die einfache Charttechnik eine "Buy"-Bewertung.

Damit erhält die Hudson's Bay-Aktie (insgesamt über alle 7 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.