Suche

Aktuelle Analyse zur Eaton Aktie


Per 19.06.2019, 02:18 Uhr wird für die Aktie Eaton am Heimatmarkt New York der Kurs von 79,41 USD angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Elektrische Komponenten und Ausrüstung".

In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Eaton auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.

1. Analysteneinschätzung: Eaton erhielt in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 9 Analystenbewertungen.Die durchschnittliche Bewertung des Wertpapiers ist dabei "Hold" und setzt sich aus 5 "Buy"-, 2 "Hold"- und 2 "Sell"-Meinungen zusammen. Die Analysten, welche erst kürzlich eine Bewertung für die Aktie abgegeben haben, kommen jedoch zu einer anderen Einschätzung - die durchschnittliche Empfehlung für Eaton aus dem letzten Monat ist "Sell" (0 Buy, 0 Hold, 1 Sell). Aufgrund des Durchschnitts der Kursprognose von (85,71 USD für das Wertpapier ergibt sich ein Aufwärtspotential von 10,4 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 77,64 USD), folgt man der Meinung der Analysten. Dies stellt also eine "Buy"-Empfehlung dar. Eaton erhält für diesen Abschnitt in Summe damit eine "Hold"-Bewertung.

2. Fundamental: Der wichtigste Indikator für die fundamentale Analyse ist das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Auf dessen Basis ist Eaton mit einem Wert von 13,09 deutlich günstiger als das Mittel in der Branche "Elektrische Ausrüstung" und daher unterbewertet. Das Branchen-KGV liegt bei 48,72 , womit sich ein Abstand von 73 Prozent errechnet. Daher stufen wir den Titel als "Buy"-Empfehlung ein.

3. Dividende: Bei einer Dividende von 3,62 % ist Eaton im Vergleich zum Branchendurchschnitt Elektrische Ausrüstung (2,04 %) bezüglich der Ausschüttung höher zu bewerten, da die Differenz 1,59 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung "Buy" ableiten.

4. Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Eaton anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 72,78 Punkten, was bedeutet, dass die Eaton-Aktie überkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Sell"-Rating. Nun zum RSI25: Der RSI25 liegt bei 52,26, was bedeutet, dass Eaton hier weder überkauft noch -verkauft ist, im Gegensatz zum RSI7. Das Wertpapier wird somit abweichend als "Hold" eingestuft. Damit erhält Eaton eine "Sell"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

5. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 2,36 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Industrie") liegt Eaton damit 8,56 Prozent unter dem Durchschnitt (10,92 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Elektrische Ausrüstung" beträgt 12,86 Prozent. Eaton liegt aktuell 10,5 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem "Sell".

6. Sentiment und Buzz: Eaton lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei die übliche Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine mittlere Diskussionsintensität hin und erfordert eine "Hold"-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung weist eine Veränderung zum Negativen auf, was eine Einschätzung als "Sell"-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Eaton in diesem Punkt die Einstufung: "Sell".

7. Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Eaton auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Zudem haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Eaton in den vergangenen ein bis zwei Tagen vor allem positive Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung "Buy". Desweiteren wurde diese Analyse durch die Betrachtung von Handelssignalen angereichert. Dabei stehen ein konkret berechnetes Signal zur Verfügung (1 "Sell"), woraus sich auf der Ebene der Handelssignale eine "Sell" Bewertung ergibt. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Eaton hinsichtlich der Stimmung als "Buy" eingestuft werden muss.

8. Technische Analyse: Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Eaton-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 77,7 USD mit dem aktuellen Kurs (77,64 USD), ergibt sich eine Abweichung von -0,08 Prozent. Die Aktie erhält damit eine "Hold"-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Für diesen (80,53 USD) liegt der letzte Schlusskurs ebenfalls nahe dem gleitenden Durchschnitt (-3,59 Prozent Abweichung). Die Eaton-Aktie wird somit auch auf dieser kurzfristigeren Basis mit einem "Hold"-Rating bedacht. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein "Hold"-Rating.

Damit erhält die Eaton-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.