Suche


Finanznachrichten zur Deutsche Lufthansa Aktie
Datum Artikel Leser
22.08.17
Lufthansa: Weitere Höchstkurse im Anflug!+ Lieber Leser, die Deutsche Lufthansa konnte zuletzt weiter Boden gutmachen. Nach Meinung von Analysten verschiedenster Schulen befindet sich die Aktie auf einem wahren Höhenflug. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hat angekündigt, die Lufthansa durch eine Übernahme von Air Berlin „stärken“ zu wollen. Dies dürfte ein klares Signal dafür sein, dass dem deutschen Luftfahrtunternehmen kaum Steine in den […]
Weiterlesen
651
21.08.17
Deutsche Lufthansa: 3-Stufen-Analyse vom 21.08.2017+ Die Lufthansa-Aktie notiert seit dem letzten Handelstag 1,28% höher. Der aktuelle Kurs beträgt 21,00€. Die Lufthansa-Aktie erzielte in der letzten Woche eine Rendite von 6,69% sowie 68,99% seit Jahresbeginn.   1. Stufe: Fundamental Lufthansa ist im historischen Vergleich überbewertet (Key Performance Indicator: das KUV), im Vergleich mit den Mitbewerbern jedoch unterbewertet (KPI: das KGV). Allerdings […]
Weiterlesen
440
18.08.17
Lufthansa: Höhenflug oder Absturz – Experten sind sich uneins!+ Liebe Leser, da Etihad, der Hauptaktionär der zuletzt ins Straucheln geratenen Fluggesellschaft Air Berlin, keine weiteren finanziellen Mittel zur Verfügung stellte, meldeten die Berliner am Dienstag Insolvenz an. Kurz nach Veröffentlichung der Zahlungsunfähigkeit wurde bekannt, dass der deutsche Markführer Lufthansa einen großen Teil (etwa 90 von 144 Maschinen) der Air-Berlin-Flieger übernehmen will. Wie wird sich […]
Weiterlesen
561
17.08.17
Deutsche Lufthansa: Air Berlin ist pleite - gibt die Aktie jet...+ Liebe Leser, schon in den letzten Wochen und Monaten sah es nicht besonders gut für den Lufthansa-Konkurrenten aus. Nun ist auf offiziellem Weg der Insolvenzantrag gestellt worden. Daraus könnten sich Chancen für die Deutsche Lufthansa ergeben. Teile von Air Berlin könnten daneben aber auch für andere Fluggesellschaften wie Easyjet interessant werden. Deutsche-Lufthansa-Aktie legt nach Air-Berlin-Insolvenz […]
Weiterlesen
690
16.08.17
Deutsche Lufthansa: Profiteur der Air-Berlin-Pleite!+ Lieber Leser, gestern war es endlich so weit. Nach jahrelangem Dahinsiechen der Air Berlin drehte Großaktionär Etihad den Geldhahn zu und schickte die Fluggesellschaft damit in die Insolvenz. Für die Aktie liegt das Kursziel daher nun bei 0 Euro. Aber wie wirkt sich die Pleite auf andere Fluggesellschaften, insbesondere die im DAX notierte Deutsche Lufthansa […]
Weiterlesen
460
02.08.17
Lufthansa: Bestes Halbjahresergebnis aller Zeiten! (Teil 2)+ Liebe Leser, in Teil 1 haben wir bereits berichtet, dass die Lufthansa im ersten Halbjahr ihr bestes Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt hat und auch beim Umsatz ordentlich zulegen konnte. Nun nehmen wir die Gründe für diese Entwicklung unter die Lupe. Neuausrichtung als Schlüssel zum Erfolg! Als Ursache für die Ergebnisverbesserung hat der DAX-Konzern vor allem […]
Weiterlesen
501
02.08.17
Lufthansa: Bestes Halbjahresergebnis aller Zeiten! (Teil 1)+ Liebe Leser, die Deutsche Lufthansa AG hat ihre Halbjahreszahlen vorgelegt und dabei das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte präsentiert. In zwei Teilen werfen wir einen genauen Blick auf die Entwicklungen. EBIT annähernd verdoppelt! Der DAX-Konzern verbesserte seinen Umsatzerlös per Ende Juni im Vergleich zum Vorjahr um 12,7% auf knapp 17,0 Mrd. Euro. Die Verkehrserlöse kletterten auf […]
Weiterlesen
555
25.07.17
Deutsche Lufthansa Aktie: Da ist die Korrektur!+ Liebe Leser, über mehrere Monate hinweg ging es eigentlich nur aufwärts mit der Fluggesellschaft Lufthansa. Der Konkurrent Air Berlin kämpft unterdessen ums Überleben. Der Widerstand bei 20 Euro wurde gerissen und viele Marktteilnehmer erhofften sich wohl noch mehr. Dann kam es jedoch zu der überfälligen Korrektur, die die Aktie um über 10 % nach unten […]
Weiterlesen
864
25.07.17
Lufthansa: Scharfe Korrektur!+ Liebe Leser, heftige Korrektur bei der Lufthansa-Aktie! Bei einem DAX-Titel wie der Lufthansa-Aktie sieht man nicht oft einen Tagesverlust von rund 8,6%. So geschehen vergangene Woche bei eben dieser Lufthansa-Aktie. Was war da los? Dieser Kursrückgang kommt in der Tat überraschend. Zumal die Lufthansa nur wenige Tage vorher gute vorläufige Halbjahreszahlen veröffentlicht hatte. Denen zufolge […]
Weiterlesen
654
22.07.17
Lufthansa kann überzeugen!+ Liebe Leser, wie Rainer Lenzen in der letzten Woche berichtete, konnte das Unternehmen mit einer Umsatzsteigerung um 2,0 Mrd. Euro auf 17,0 Mrd. Euro überzeugen. Die Zahlen! Den vorläufigen Zahlen zufolge war die Lufthansa im ersten Halbjahr erfolgreich, denn das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ist auf Jahresbasis von 529 Mio. Euro auf […]
Weiterlesen
332
20.07.17
Deutsche Lufthansa: 3-Stufen-Analyse vom 20.07.2017+ Die Lufthansa-Aktie ist seit dem letzten Handelstag um -5,66% gefallen. Der aktuelle Kurs beträgt 19,67€. In der letzten Woche ist die Lufthansa-Aktie um -6,58% gefallen, seit Jahresbeginn notiert sie 53,28% höher. 1. Stufe: Fundamental Lufthansa ist sowohl im historischen Vergleich (Key Performance Indicator: das KUV) als auch im Vergleich mit den Mitbewerbern (KPI: die Dividendenrendite) überbewertet. […]
Weiterlesen
416
18.07.17
Lufthansa überzeugt mit Zwischenergebnis! (Teil 2)+

Liebe Leser,

die Lufthansa hat mit einer Umsatzsteigerung um 2,0 Mrd. Euro auf 17,0 Mrd. Euro ein wirtschaftlich erfolgreiches erstes Halbjahr hingelegt, wie wir in Teil 1 berichteten. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg auf Jahresbasis sogar von 529 Mio. Euro auf gut 1,04 Mrd. Euro. An dieser Stelle sehen wir uns an, ob sich die guten vorläufigen Zahlen auch auf den Ausblick des Luftverkehrsunternehmens ausgewirkt haben.

Umsatzerlös und Gewinn besser als erwartet!

Mit Blick auf die bisherige Guidance verzeichnete das Unternehmen nachfragebedingt vor allem beim Umsatzerlös und Gewinn in der ersten Jahreshälfte eine bessere Entwicklung als erwartet, wie die Deutsche Lufthansa AG in einer Unternehmensmitteilung erklärt. „Der Ausblick auf die Vorausbuchungen der Passagierairlines für das wirtschaftlich besonders wichtige dritte Quartal hat sich stabilisiert“, ergänzt der DAX-Konzern.

Kapazitätswachstum von rund 5%!

Vor diesem Hintergrund erhöht die Geschäftsführung ihren Ausblick für das Gesamtjahr für das bereinigte EBIT von „leicht unter Vorjahr“ auf „über Vorjahr“. Zudem prognostiziert das Unternehmen für die zweite Jahreshälfte ein organisches Kapazitätswachstum von etwa 4,7%.

Das Flugzeug-Leasing (Wet Lease) von Air-Berlin-Maschinen sowie die erstmalig konsolidierte Brussels Airlines werden dem Konzern zufolge einen „leicht positiven Ergebnisbeitrag“ erwirtschaften. Für die weiteren Geschäftsbereiche prognostiziert das Unternehmen für die zweiten sechs Monate ein kumuliertes Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahres.

Die ausführlichen Zahlen zum ersten Halbjahr wird die Lufthansa am 2. August 2017 präsentieren.


Weiterlesen
296
06.07.17
Ernste Probleme bei der Lufthansa?+

Liebe Leser,

eine am 5. Juli 2017 im ZDF ausgestrahlte Fernsehreportage hat heute, am Tag danach, die Nachrichten rund um die Deutsche Lufthansa AG bestimmt. Steckt der DAX-Konzern trotz eines Milliarden-Gewinns im vergangenen Geschäftsjahr in heftigen Turbulenzen?

Erhebliche Mängel?

Die Reportage will erhebliche Fehlentwicklungen in den Bereichen Arbeitsbedingungen, Service sowie Sicherheit der Airline ausgemacht haben. Hier finden Sie einige Beispiele:

Die geplante Verlagerung der Flugzeug-Instandhaltung von Hamburg in Länder mit günstigeren Lohnkosten soll zu erheblichen Sicherheitsmängeln führen. So soll etwa eine A380 bei einem Testflug infolge einer Generalüberholung in der philippinischen Hauptstadt Manila noch schwere Mängel aufgezeigt haben. Außerdem soll sich der Service in der Economy Class der Fluggesellschaft verschlechtert haben.

Vorgang betrifft große Teile der Branche

Das „Handelsblatt“ relativiert indes die Erkenntnisse der Reportage. Mit Blick auf das genannte Sicherheitsproblem schreibt das Blatt zum Beispiel, dass die betroffene A380 mit den genannten Mängeln zu keinem Zeitpunkt im Linienbetrieb zum Einsatz kam. Überhaupt habe es seit 24 Jahren keinen Zwischenfall im Linienbetrieb der Airline gegeben und in einem unabhängigen Sicherheitsranking landete die Lufthansa unter den europäischen Fluggesellschaften zuletzt noch auf Rang zwei. Beim Service ergibt sich der Zeitung zufolge ein ganz ähnliches Bild, sodass die Reportage auch hier entkräftet wird.

Was am Ende bleibt, ist die Feststellung, dass die Lufthansa bedingt durch den starken Konkurrenzkampf Umstrukturierungen beim Bodenpersonal vornimmt, wodurch es auch zu Stellenkürzungen kommt. Dies sei aber kein Lufthansa-spezifischer Vorgang, sondern betreffe große Teile der Branche, betont die Zeitung.


Weiterlesen
308
28.06.17
Deutsche Lufthansa-Aktie: Neues Kursziel zieht die Aktie nach ...+

Liebe Leser,

nachdem sich die Lufthansa-Führung gegen eine Übernahme des Konkurrenten Air Berlin ausgesprochen hat, steigen Investoren verstärkt bei der Lufthansa ein und befördern so den Aktienkurs weiter nach oben. Auch der Analyst von RBC Capital sieht einen weiteren Kursanstieg voraus. Er erhöhte deshalb sein Kursziel von bisher 12,50 Euro auf 30,00 Euro. Dadurch erscheint die Aktie auf den ersten Blick klar unterbewertet zu sein.

Wie wird das neue Kursziel vom Analysten begründet?

Der Analyst Damian Brewer sieht eine klare Möglichkeit für eine „Outperformance“ der Lufthansa-Aktie. Der niedrigere Ölpreis sollte sich neben weiter steigenden Durchschnittsumsätzen positiv auf die Zahlen des Unternehmens auswirken. Grundlage der Kursziel-Anhebung ist eine nicht unwesentliche Erhöhung seiner EBIT-Prognose. Für 2017 hat der Analyst seine Schätzung diesbezüglich um 50 % erhöht.

Aufwärtstrend setzt sich weiter fort – Kaufsignale treiben den Kurs

Durch den Kursanstieg befindet sich die Aktie nun nicht mehr weit vom nächsten Widerstand bei 20 Euro entfernt. Allerdings muss in diesem Bereich mit möglichen Gewinnmitnahmen  gerechnet werden.


Weiterlesen
284
20.06.17
Lufthansa-Aktie: Welch ein Kursfeuerwerk!+

Liebe Leser,

Ende vergangenen Jahres sah es bei der größten deutschen Fluggesellschaft nicht so rosig aus. Der Kurs wurde durch ein Doppel-Top nach unten gedrückt und konnte sich erst bei rund 9 Euro wieder sammeln. Seitdem kennt der Kurs aber nur noch eine Richtung, nämlich die nach oben und das in einem Tempo, dass einem fast schon schwindelig wird.

Air Berlin-Situation belastet die Lufthansa nicht

Obwohl es bei Air Berlin kriselt, zeigt sich die Lufthansa-Aktie davon unbeeindruckt, oder vielleicht genau deswegen? Seit dem Tief im Oktober letzten Jahres hat sich der DAX-Titel mehr als verdoppelt. Möglicherweise kann die Aktie im Zuge des Aufwärtstrends auch noch die 20-Euro-Marke erreichen. Spätestens hier dürften jedoch erste Gewinnmitnahmen die Aufwärtsdynamik etwas ausbremsen.

Kleinere Korrektur würde der Aktie keineswegs schaden

Eine kleinere Gegenbewegung würde nach dem rasanten Anstieg nicht überraschend kommen und für einen gesunden Aufwärtstrend sprechen. Einstiegspunkte könnten sich dann wieder im Bereich des 61,80 % Fibonacci Retracements oder auf dem Niveau der gleitenden Durchschnitte (38; 100; 200) ergeben.


Weiterlesen
314
20.06.17
Lufthansa: Spektakulärer Durchbruch!+

Lieber Leser,

Lufthansa hat in den vergangenen Tagen ein bemerkenswertes Ausrufezeichen gesetzt. Das frühere Staatsunternehmen konnte innerhalb der beiden zurückliegenden Wochen immerhin ein Plus von 5 % verbuchen. Das Monatsergebnis summiert sich deshalb auf 14 %. Dies hat die Aktie auf ein von den Chartanalysten lautstark gefeiertes 3-Jahres-Hoch bei 18,83 Euro katapultiert. Damit fehlt nicht mehr viel bis zur runden Marke von 20 Euro. Direkt darüber wartet laut Ansicht der charttechnischen Spezialisten mit 20,15 Euro eine sehr wichtige Hürde.

Hier hatte die Aktie am 4. April 2014 ein heute noch gültiges 5-Jahres-Hoch markiert. 7,7 % Abstand sind noch zu überwinden. Fundamental orientierte Analysten sind weniger zuversichtlich. 25 % der Bankanalysten ordnen dem Unternehmen eine „Kauf“-Chance zu. 40 % wollen lediglich „Halten“, während immerhin 35 % sogar einen „Verkauf“ für die richtige Maßnahme halten.

Lufthansa im beeindruckenden Aufwärtstrend

Technische Analysten haben dagegen keine Sorgen. Denn die Aktie hat nach deren Maßstäben nun einen fast nicht mehr zu zerstörenden Aufwärtstrend erreicht. Immerhin sind alle Trendpfeile aufwärts gerichtet. Der Abstand zum langfristig bedeutenden GD200 beträgt 39 %. Die Distanz zum GD100 beläuft sich auf 22,5 %.

Dies alles sind Zeichen dafür, dass Lufthansa vor einem starken Anstieg steht und im grünen Bereich notiert.


Weiterlesen
284
14.06.17
Lufthansa erhöht Druck auf Fraport!+

Liebe Leser,

nachdem Fraport-Chef Stefan Schulte jüngst, wie wir berichtet hatten, eine leichte Annäherung im Disput mit seinem größten Kunden Lufthansa ausgemacht hatte, gab es nun einen herben Dämpfer für den Flughafenbetreiber.

Ursache der Auseinandersetzung sind Gebührenrabatte, mit denen Fraport Airlines wie den Billigflieger Ryanair nach Frankfurt lotsen möchte. Gleichzeitig sind die Gebühren für bereits von Frankfurt fliegende Unternehmen wie die Lufthansa vergleichsweise hoch. Lesen Sie hier die neueste Entwicklung in dem Disput zwischen dem DAX-Konzern und dem MDAX-Unternehmen.

Abzug aus Frankfurt

Die Deutsche Lufthansa teilte am 13. Juni 2017 mit, den Großteil ihrer Flotte an A380-Maschinen aus Frankfurt abzuziehen. Damit lagert die Fluggesellschaft weitere Langstreckenflieger in die bayerische Hauptstadt um, nachdem sie bereits im März dieses Jahres angekündigt hatte, dass künftig mehrere A350 von dort aus starten sollen.

Der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ zufolge könnten diese Maßnahmen Fraport hart treffen, weil das Langstreckengeschäft besonders rentabel ist. Die Zeitung schreibt unter Berufung auf Branchenkreise, dass die Lufthansa aller Voraussicht nach künftig neben München auch an anderen Flughäfen wachsen wird. „Für uns wird die Umsteigegebühr der Flughäfen zum entscheidenden Faktor bei der Passagiersteuerung“, zitiert das Blatt Harry Hohmeister, der im Vorstand der Lufthansa sitzt.

Meiner Meinung nach erhöht die Lufthansa mit ihren jüngsten Aussagen und Maßnahmen erheblich den Druck auf Fraport, in der Auseinandersetzung der beiden Unternehmen einzulenken.


Weiterlesen
308
01.06.17
Lufthansa: So haben sich die Aktionäre entschieden!+

Liebe Leser,

die Lufthansa hatte ihren Anlegern auf der diesjährigen Hauptversammlung am 5. Mai 2017 zum zweiten Mal nach 2016 das Angebot unterbreitet, die Bardividende in Form neuer Aktien des DAX-Konzerns zu erhalten. Nun hat die Deutsche Lufthansa AG in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, wie sich die Aktionäre entschieden haben.

Dividendenauszahlung am 6. Juni!

Für knapp 68 Mio. Wertpapiere wurde demnach die Option gezogen, die Dividende in Form neuer Aktien zu erhalten. Das Bezugsverhältnis gibt der Konzern mit 46,4 zu 1 an. Insgesamt wurden etwa 1,5 Mio. neue Aktien geschaffen. Die Bardividende beläuft sich auf 50 Cent pro Aktie, so dass sich eine Barausschüttung von insgesamt knapp 211 Mio. Euro ergibt.

Die neuen Aktien sollen am 7. Juni 2017 den Depots der Aktionäre zugeführt werden. Die Bardividende soll einen Tag zuvor ausgezahlt werden.

Keine Steigerung zum Vorjahr!

Die von der Hauptversammlung mehrheitlich beschlossene Ausschüttungssumme für das vergangene Geschäftsjahr belief sich auf insgesamt 234 Mio. Euro. Auf Basis des Jahresschlusskurses der Aktie des Luftfahrtkonzerns ergibt sich eine Dividendenrendite von knapp 4,1%. Damit blieb die Dividendensumme im Vergleich zum vergangenen Jahr unverändert. Die Dividendenrendite konnte hingegen etwas zulegen, im Vorjahr hatte sie bei knapp 3,5% gelegen.


Weiterlesen
372
24.05.17
Lufthansa: Wie weit reicht der Aufwärtstrend noch?+

Lieber Leser,

Lufthansa ist in den vergangenen Handelstagen um satte 4 % abwärts gerutscht. Dies irritiert Händler an den Börsen, weil es keine fundamental gravierenden Nachrichten für das Luftfahrtunternehmen gab. Dennoch ist der Aufwärtstrend nach Ansicht der charttechnisch orientierten wie auch nach Meinung der technisch visierten Analysten noch immer intakt. Fundamental analysierende Experten aus den Bankhäusern hingegen haben den Wert jetzt überwiegend, zu 40 %, auf „verkaufen“ gesetzt. 40 % wollen die Aktie „halten“, lediglich 20 % votieren für „Kaufen“.

Lufthansa: Aufwärtstrend noch intakt

Die Aktie hatte allerdings erst am 10. Mai mit 17,10 Euro ein neues 2-Jahres-Hoch markiert. Dies ist jetzt 4,7 % vom derzeitigen Kurs entfernt. Das 3-Jahres-Hoch verläuft in Höhe von 19,83 Euro und wurde am 10. Juni 2014 erobert. Von dort aus müsste der Kurs nicht einmal 1 Prozentpunkt klettern, um auch die runde Marke von 20 Euro zu überqueren, womit ein neues 5-Jahres-Top erreicht wäre. Am 4. April 2014 hatte der Wert das aktuelle 5-Jahres-Top bei 20,15 Euro markiert.

Von Seiten der technischen Analyse wird der Lufthansa ein klarer Aufwärtstrend attestiert. So ist der GD200 als Maßstab für die langfristige Trendanalyse derzeit 27 % vom Kurs entfernt. Die Kurse sind auch mittelfristig im Aufwärtstrend, da die Distanz zum GD100 15 % beträgt.

Daher gibt es keine Zweifel: Lufthansa ist im grünen Bereich.


Weiterlesen
308
16.05.17
Lufthansa: Neues Top und ein großes Ziel!+

Lieber Leser,

Lufthansa hat zuletzt einen ordentlichen Aufwärtslauf hingelegt. Die Aktie schaffte binnen zweier Wochen ein Plus in Höhe von 7 %. Dabei konnte sich der Wert bezogen auf den Jahresauftakt sogar um 38 % nach oben schieben. Bankanalysten sind derzeit weniger optimistisch. Lediglich 20 % aller Experten haben die Aktie auf „Kaufen“ gesetzt. Gleich 40 % wollen die Aktie nur „Halten“, ebenso viele Bankanalysten sind der Meinung, „Verkaufen“ sei angemessen.

Lufthansa: Aufwärtstrend ist stark

Lufthansa hat in den vergangenen Wochen einen starken Aufwärtstrend erreicht und gefestigt. Dies wird am Verhalten gegenüber den gleitenden Kursdurchschnittswerten sichtbar. Hier ist der Abstand auf den jeweiligen Mittelwert verschiedener zeitlicher Phasen bedeutend. Auf den GD200 hat die Aktie derzeit einen Vorsprung von 35 %. Der GD100 ist noch deutliche 21 % entfernt. Die Distanzen zu den kürzerfristig bedeutenden Mittelwerten betragen jeweils mindestens 4 % bis hinauf zu 10 %.

Das aktuell bedeutendste Top aus Sicht charttechnischer Analysten befindet sich bei 17,10 Euro. Dort hatte die Aktie am 10. Mai 2017 einen Zwischenstopp beim 2-Jahres-Hoch eingelegt. Darüber sind jetzt auch 19,83 Euro greifbar. Dies ist das 3-Jahres-Hoch vom 10. Juni 2014. Auch das 5-Jahres-Top 20,15 Euro vom 4. April ist noch ein erreichbares Ziel.

Die Aktie der Lufthansa befindet sich sehr eindeutig im grünen Bereich.


Weiterlesen
320

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Deutsche Lufthansa?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Deutsche Lufthansa Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Nachtrag : Ja zum Glück fliegen andere, um Probleme zu vermeiden gibt es ein Gang einfaches Rezept :
0 Beiträge
Hast du mal in Frankreich gearbeitet? Ich schon, und zwar mehr als 1 mal. Die sind die absoluten Wel
0 Beiträge
ich würde nun auch gerne das Thema beenden da mir persönlich zuviel neue Faktoren in die Gleichung e


Aktuelle Video-Analyse von Deutsche Lufthansa


Aktuelle Analyse zur Deutsche Lufthansa Aktie


Der Kurs der Aktie Deutsche Lufthansa steht am 11.12.2019, 01:00 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 16.57 EUR. Der Titel wird der Branche "Fluggesellschaften" zugerechnet.

Auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien haben wir eine Einschätzung zum aktuellen Niveau für Deutsche Lufthansa entwickelt. Auf jeder Stufe erhält das Unternehmen die Bewertung "Buy", "Hold" bzw. "Sell". Daraus resultiert in einer abschließenden Gewichtung die Gesamtnote.

1. Relative Strength Index: Auf Basis des Relative Strength-Index ist die Aktie der Deutsche Lufthansa ein Hold-Titel. Der Index misst die Auf- und Abwärtsbewegungen verschiedener Zeiträume (RSI7 für sieben Tage, RSI25 für 25 Tage) und ordnet diesen eine Kennziffer zwischen 0 und 100 zu. Für die Deutsche Lufthansa-Aktie ergibt sich ein Wert für den RSI7 von 62,75, was eine "Hold"-Empfehlung nach sich zieht, sowie ein Wert für den RSI25 von 40,66, der für diesen Zeitraum eine "Hold"-Einstufung bedingt. Daraus resultiert das Gesamtranking "Hold" auf der Ebene des Relative Strength Indikators.

2. Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Deutsche Lufthansa konnten in den vergangenen vier Wochen keine wesentlichen Veränderungen des Stimmungsbildes ausgemacht werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem "Hold". Bei der Kommunikationsfrequenz wurde weder eine Zunahme noch eine Abnahme and Diskussionsbeiträgen festgestellt. Insgesamt erhält Deutsche Lufthansa auf dieser Stufe daher eine "Hold"-Rating.

3. Anleger: Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Deutsche Lufthansa wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an vier Tagen die negative Kommunikation überwog. In den vergangenen ein, zwei Tagen sind es jedoch vor allem negative Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine "Hold"-Einschätzung. Tiefergehende und automatische Analysen der Kommunikation haben ergeben, dass in letzter Zeit vor allem "Sell" Signale im Vordergrund standen. Dadurch erhält Deutsche Lufthansa auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine "Hold"-Bewertung.

4. Branchenvergleich Aktienkurs: Deutsche Lufthansa erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von -6,9 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Fluggesellschaften"-Branche sind im Durchschnitt um -0,55 Prozent gefallen, was eine Underperformance von -6,35 Prozent im Branchenvergleich für Deutsche Lufthansa bedeutet. Der "Industrie"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von -0,45 Prozent im letzten Jahr. Deutsche Lufthansa lag 6,45 Prozent unter diesem Durchschnittswert. Die Unterperformance sowohl im Branchen- als auch im Sektorvergleich führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

5. Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 5,83. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Deutsche Lufthansa zahlt die Börse 5,83 Euro. Dies sind 76 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich "Fluggesellschaften" liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 24,21. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als "Buy" eingestuft.

6. Dividende: Die Dividendenrendite beträgt bezogen auf das aktuelle Kursniveau 4,69 Prozent und liegt damit 1,8 Prozent über dem Branchendurchschnitt (Branche: Fluggesellschaften, 2,9). Die Deutsche Lufthansa-Aktie bekommt von der Redaktion für diese Dividendenpolitik deshalb eine "Buy"-Bewertung. Bei der Dividendenrendite wird die Dividende mit dem aktuellen Aktienkurs in Zusammenhang gesetzt.

7. Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Deutsche Lufthansa-Aktie aktuell mit "Hold" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 5 "Buy"-, 9 "Hold"- und 4 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. Auch für den letzten Monat liegen qualifizierte Analysen vor. Dabei kam es zu 4 Buy, 2 Hold und 1 Sell-Einstufungen. Dies entspricht auf kurzfristiger Betrachtungsbasis für uns einer Gesamteinschätzung "Hold". Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (17,52 EUR) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 3,98 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 16,85 EUR), was einer "Hold"-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Deutsche Lufthansa eine "Hold"-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

8. Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der Deutsche Lufthansa beläuft sich mittlerweile auf 17 EUR. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 16,85 EUR erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit -0,88 Prozent und führt zur Bewertung "Hold". Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 16,17 EUR. Somit ist die Aktie mit +4,21 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein "Hold". Damit vergeben wir die Gesamtnote "Hold".

Damit erhält die Deutsche Lufthansa-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.