Suche


Finanznachrichten zur Biofrontera Aktie
Datum Artikel Leser
Gestern
Biofrontera-Anleger sollten vorsichtig sein!+ Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 29,82 liegt Biofrontera auf ähnlichem Niveau wie der Branchendurchschnitt (2 Prozent). Die Branche „Biotechnologie“ weist einen Wert von 30,36 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht weder unterbewertet noch überbewertet und erhält eine „Hold“-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien. Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage […]
Weiterlesen
188
Gestern
Biofrontera: Q3-Umsatz geht überraschend zurück+ Im dritten Quartal 2019 ist der Umsatz von Biofrontera gemäß SMC-Research überraschend im Vergleich zum Vorjahr gesunken. SMC-Analyst Holger Steffen hat daher die Umsatzschätzung für das Gesamtjahr jetzt etwas vorsichtiger formuliert. Nach Darstellung von SMC-Research seien die Erlöse von Biofrontera vorläufigen Zahlen zufolge im dritten Quartal überraschend im Vergleich zum Vorjahr von 5,6 Mio. Euro auf 5,0 bis 5,3 Mio. Euro zurückgegangen. Während in Deutschland ein Zuwachs von 0,87 Mio. Euro auf 0,95 bis 1,05 Mio. Euro habe erwirtschaftet werden können, sei der Umsatz in den USA von zuvor 3,78 Mio. Euro auf 3,27 bis 3,47 Mio. Euro rückläufig gewesen. Letzteres sei einem Vorzieheffekt im Vorfeld einer Preiserhöhung im Vorjahr und der üblichen Saisonalität geschuldet, aber auch einem Nachteil in der aktuellen Erstattungspraxis gegenüber dem Konkurrenzprodukt Levulan Kerastick, weshalb der Prozess der kontinuierlichen Marktanteilsgewinne temporär unterbrochen worden sei. Das Managemen..
Weiterlesen
140
15. Okt
Biofrontera: Beruhigungstropfen vom Vorstand+ Es wirkt wie ein Beruhigungstropfen für nervöse Anleger in Biofrontera-Aktien (WKN: 604611): CEO Prof. Dr. Hermann Lübbert kaufte laut offizieller Stimmrechtsmitteilung von gestern am Freitag und Montag Aktien im Gesamtwert von etwas über 50.000 Euro. Eine homöopathische Dosis für einen Manager seines Kalibers. So hatte Lübbers im Juni noch mehr als 5 Millionen Euro durch den Verkauf seiner Anteile im Rahmen der Aktienofferte des japanischen Ankeraktionärs und Geschäftspartners von Biofrontera, Maruho, erlöst (wir berichteten). Auch Finanzvorstand Thomas Schaffer war kürzlich mit Käufen in ähnlicher Größenordnung wie Lübbers am Markt aktiv. Symbolik hin oder her: Vor dem Hintergrund der Umstände wirken die Vorstandskäufe wie Beruhigungstropfen für nervöse Anleger, die im Zuge des rapiden Kursverfalls seit dem Juni-Hoch bei 8,02 Euro ein Kursminus von bis zu -40,2% verkraften mussten. In den letzten vier Handelstagen (inklusive heute) zeigt die Biofrontera-Aktie eine starke Gegenbewegu..
Weiterlesen
356
14. Okt
Biofrontera: Insider-Käufe nach Ameluz-Schock!+ Haben Sie schon zu vermeintlichen Schnäppchenpreisen zugeschlagen und Biofrontera-Aktien (WKN: 604611) gekauft? Diese Frage kann Biofrontera-CEO Prof. Dr. Hermann Lübbert mit einem klaren ‚Ja‘ beantworten. Die beiden seitens des Vorstandsvorsitzenden heute gemeldeten und am 11. Oktober durchgeführten Aktiengeschäfte haben einen Gesamtwert von knapp über 50.000 Euro. Lübbert kaufte dabei zu Preisen von 5,17 Euro und 5,23 Euro. Die Biofrontera AG vermeldete letzte Woche vorläufige Geschäftszahlen für die ersten neun Monate, die bei Börsianern wenig gut ankamen (wir berichteten). Im Mittelpunkt der Sorgen: Das Wachstum des Anti-Krebs-Hoffnungsträgers Ameluz verlangsamt sich. Biofrontera weist für die ersten neun Monate aus Verkäufen von Ameluz in den USA ein Umsatzanstieg von 25% aus auf 12,8 bis 13,0 Millionen Euro nach 10,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Im dritten Quartal brachen die US-Umsatzzahlen von Ameluz sogar um 15% ein, was laut Biofrontera auf eine Preiserhöhung zurückzu..
Weiterlesen
468
12. Okt
Geduld der Biofrontera-Anleger hat sich ausgezahlt!+ Sentiment und Buzz: Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Biofrontera in den vergangenen Wochen jedoch deutlich eingetrübt. Die Aktie bekommt von uns dafür eine „Sell“-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Biofrontera haben […]
Weiterlesen
278
11. Okt
Biofrontera Aktie: Vorläufige Zahlen sind da!+ Kurz vor dem Wochenende gab es vorläufige Zahlen der Biofrontera AG für das 3. Quartal bzw. die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres. Den ungeprüften, vorläufigen Zahlen zufolge haben die Leverkusener in den ersten drei Quartalen 2019 den Umsatz um ca. 30% steigern können. Konkret soll es von 14,6 Mio. Euro in Q1-Q3 2018 auf […]
Weiterlesen
450
10. Okt
Biofrontera: Anleger zeigen sich schwer enttäuscht!+ Heute Vormittag meldete die Leverkusener Biofrontera (WKN: 604611) ihre vorläufigen, natürlich noch nicht geprüften und somit nicht testierten, Geschäftszahlen für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres 2019. Diese geben natürlich auch einen Einblick in den Absatz des wichtigsten Produkts der Gesellschaft, dem Medikament Ameluz(R). Bei Ameluz(R) handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament, das zur Behandlung von hellem Hautkrebs sowie dessen Vorstufen, den sogenannten aktinischen Keratosen, angewendet wird. Gemäß der heute vorgelegten vorläufigen Geschäftszahlen belief sich der Gesamtumsatz in den ersten neun Monaten auf rund 19 Mio. Euro (+30%). Davon entfielen rund 13 Mio. Euro auf den Verkauf von Ameluz(R), was einem Wachstum von circa +25% gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum entsprach. Die Produktverkäufe von Xepi (TM) und AKTIPAK(R) trugen, seit Übernahme von Cutanea Life Sciences Ende März diesen Jahres nur rund 700.000 Euro zum Umsatz bei..
Weiterlesen
284
10. Okt
Biofrontera: Enttäuschende Zahlen sorgen für Kurseinbruch+ Der Biopharmazie-Spezialist Biofrontera hat heute vorläufige und ungeprüfte Zahlen zu den Umsatzerlösen in den… Der Beitrag Biofrontera: Enttäuschende Zahlen sorgen für Kurseinbruch erschien zuerst auf Kapitalmarktexperten.de.
Weiterlesen
170
07. Okt
Biofrontera-Aktie: Davon sollte man die Finger lassen+ Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Biofrontera auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Biofrontera in den vergangenen Tagen vor allem neutrale Themen […]
Weiterlesen
326
03. Okt
Hier freut sich jeder Biofrontera-Anleger!+ Anleger: Das Anleger-Sentiment ist ein wichtiger Stimmungsindikator für die Einschätzung einer Aktie. Zuletzt stand auch die Aktie von Biofrontera im Fokus der Diskussionen in den sozialen Medien. Dabei wurden vor allem und mehrheitlich positive Meinungen veröffentlicht. Zudem beschäftigte sich der Meinungsmarkt in den vergangenen Tagen insbesondere mit den positiven Themen rund um Biofrontera. Dieser Umstand […]
Weiterlesen
344
30. Sep
Biofrontera Aktie: Es ist noch schlimmer als es aussieht!+ Technische Analyse: Aus den letzten 200 Handelstagen errechnet sich für die Biofrontera-Aktie ein Durchschnitt von 6,37 EUR für den Schlusskurs. Der Schlusskurs am letzten Handelstag lag bei 5,82 EUR (-8,63 Prozent Unterschied) und wir vergeben daher eine „Sell“-Bewertung aus charttechnischer Sicht. Neben dem 200-Tages-Durchschnitt wird auch der 50-Tages-Durchschnitt oft im Rahmen der Charttechnik analysiert. Für […]
Weiterlesen
412
27. Sep
Biofrontera-Aktie: Schlechte Nachrichten!+ Relative Strength Index: Der Relative-Stärke-Index (auch Relative Strength Index, abgekürzt RSI) wird in der technischen Analyse verwendet um einzuschäten, ob ein Titel überkauft oder überverkauft ist. Überkaufte Titel könnten demzufolge kurzfristig eher Kursrücksetzer sehen während bei überverkauften Titeln eher Kursgewinne möglich sind. Für diesen Punkt der Analyse ziehen wir den RSI auf 7- und auf […]
Weiterlesen
404
24. Sep
Biofrontera Aktie: Finger weg?+ Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der Biofrontera liegt bei 84,71, womit die Situation als überkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine […]
Weiterlesen
483
19. Sep
Biofrontera: Das macht mich immer stutzig!+ Die Aktie von Biofrontera hat so manchen Investor in den vergangenen Wochen enttäuscht. Denn seit Mitte des Jahres ging es deutlich bergab mit den Kursen. Notierte der Wert Ende Juni noch bei über 8,00 Euro, stehen nun rund 6,00 Euro auf dem Kurszettel. Erstaunlicherweise finden sich keine fundamentalen Nachrichten, die solch eine Bewegung initiiert haben […]
Weiterlesen
630
19. Sep
Biofrontera-Aktie: Das tut weh!+ Relative Strength Index: Der Relative Strength Index (kurz: RSI) setzt die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation und ist damit ein guter Indikator für überkaufte oder unterkaufte Titel. Der RSI der letzten 7 Tage für die Biofrontera-Aktie hat einen Wert von 73,21. Auf dieser Basis ist die Aktie damit überkauft und […]
Weiterlesen
432
16. Sep
Biofrontera: Was ist hier plötzlich los?+ Die erfolgsverwöhnten Anleger in der Biofrontera-Aktie (WKN: 604611) müssen heute ein Minus von -5,74% auf 6,08 Euro verkraften – gänzlich ohne News vom Unternehmen. Der Kurs fällt damit auf das Ausbruchsniveau bei der 6-Euro-Marke vom Juni zurück. Ein einzelner Großaktionär zahlte zuletzt via außerbörslicher Transaktionen im Rahmen eines offiziellen Erwerbsangebots noch 8 Euro pro Anteilsschein an Biofrontera-Aktionäre. Am 12. September nahm Biofrontera an der „Lake Street Capital Markets 2019 Best Ideas Growth (BIG) Conference“ in New York teil. CFO Thomas Schaffler absolvierte dort ein Programm, auf dem Gespräche mit Investoren standen, und gab einen „Überblick über die aktuelle Geschäftssituation“. Am 27. August legte die Biofrontera AG Geschäftszahlen zum ersten Halbjahr vor. Bei seinem Lead-Produkt Ameluz, einem weißfarbigen Gel zur Behandlung von aktinischen Keratosen, die als häufigste Vorstufe von Hautkrebs gelten, spricht das Unternehmen selbst von einem „enormen Marktpotenz..
Weiterlesen
780
12. Sep
Biofrontera Aktie: So sollte es sein!+ Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der Biofrontera beläuft sich mittlerweile auf 6,34 EUR. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 6,51 EUR erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit +2,68 Prozent und führt zur Bewertung „Hold“. Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 6,92 EUR. Somit ist die Aktie […]
Weiterlesen
336
07. Sep
Biofrontera-Aktie: Überwiegend positiv eingestellt+ Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zu Biofrontera bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden: Der Stand! Derzeit tut sich der Biofrontera-Kues schwer damit, zu steigen. Doch wie ist es zu dem niedrigen Stand […]
Weiterlesen
396
06. Sep
Biofrontera Aktie: Bloß nichts überstürzen+ Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Biofrontera-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 6,32 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (6,52 EUR) auf ähnlichem […]
Weiterlesen
260
01. Sep
Biofrontera-Aktie: Ist das eine Chance?+ Liebe Leser, wie es scheint, hat Biofrontera derzeit durchaus Potential. Dies berichteten unsere Autoren letzte Woche in ihren Analysen. Der Stand! Bei Biofrontera scheint sich derzeit so einiges zu tun und es muss sich nun zeigen, ob sich der Wert auch weiterhin im Depot lohnt. Die Entwicklung! Der RSI7 der Biofrontera liegt derzeit bei 39,71, […]
Weiterlesen
376

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Biofrontera?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Biofrontera Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
also ich wurde mit Metvix behandelt. Auftragen 10 Min. / 2 Stunden draussen spazieren / abtragen 10
0 Beiträge
von smc-analyst holger steffen " das kursziel sinke damit von 8,00 auf 7,10 euro, das urteil bl
0 Beiträge
nach dem bericht von holger steffen sehen wir klarer. es gibt also doch probleme bei der ersta


Aktuelle Video-Analyse von Biofrontera


Aktuelle Analyse zur Biofrontera Aktie


Für die Aktie Biofrontera stehen per 17.10.2019, 04:58 Uhr 5.34 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. Biofrontera zählt zum Segment "Biotechnologie".

Biofrontera haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 6 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 6 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie.

1. Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Biofrontera konnte in den vergangenen vier Wochen eine Verschlechterung des Stimmungsbildes verzeichnet werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem "Sell". Bei der Kommunikationsfrequenz wurde weder eine Zunahme noch eine Abnahme and Diskussionsbeiträgen festgestellt. Insgesamt erhält Biofrontera auf dieser Stufe daher eine "Sell"-Rating.

2. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -12,56 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Gesundheitspflege") liegt Biofrontera damit 62,08 Prozent unter dem Durchschnitt (49,51 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "Biotechnologie" beträgt 87,57 Prozent. Biofrontera liegt aktuell 100,14 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem "Sell".

3. Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 29,82 liegt Biofrontera auf ähnlichem Niveau wie der Branchendurchschnitt (2 Prozent). Die Branche "Biotechnologie" weist einen Wert von 30,36 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht weder unterbewertet noch überbewertet und erhält eine "Hold"-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

4. Anleger: Die Diskussionen rund um Biofrontera auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die negativen Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend negative Themen rund um den Wert angesprochen. Damit kommt unsere Redaktion zu dem Befund, das Unternehmen sei als "Sell" einzustufen. Zusammengefasst ist die Redaktion somit der Auffassung, die Aktie von Biofrontera sei bezogen auf die Anlegerstimmung mit "Sell" angemessen bewertet.

5. Relative Strength Index: Mithilfe des Relative Strength Index (RSI), einem Indikator aus der technischen Analyse, lässt sich eine Aussage treffen, ob ein Wertpapier "überkauft" oder "überverkauft" ist. Dazu werden die Auf- und Abwärtsbewegungen eines Basiswerts über die Zeit in Relation gesetzt. Schauen wir auf den RSI der letzten 7 Tage für die Biofrontera-Aktie: der Wert beträgt aktuell 66,67. Demzufolge ist das Wertpapier weder überkauft noch -verkauft, wir vergeben somit ein "Hold"-Rating. Der RSI der letzten 25 Handelstage ist weniger volatil als der RSI7 und ergänzt unsere Analyse um eine längerfristigere Betrachtung. Wie auch beim RSI7 ist Biofrontera auf dieser Basis weder überkauft noch -verkauft (Wert: 69,82). Das Wertpapier wird für den RSI25 damit ebenfalls mit "Hold" eingestuft. Insgesamt liefert die Analyse der RSIs zu Biofrontera damit ein "Hold"-Rating.

6. Technische Analyse: Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses ist die Biofrontera derzeit ein "Sell". Denn der GD200 des Wertes verläuft in Höhe von 6,39 EUR, womit der Kurs der Aktie (5,38 EUR) um -15,81 Prozent über diesem Trendsignal verläuft. Dies entspricht der Einstufung als "Sell". Auf Basis der vergangenen 50 Tage ergibt sich ein gleitender Durchschnittskurs (GD50) von 6,25 EUR. Dies wiederum entspricht aus Sicht des Aktienkurses selbst einer Abweichung von -13,92 Prozent. Damit ist die Aktie in diesem Zeitraum ein "Sell"-Wert. Insgesamt entspricht dies dem Rating "Sell".

Damit erhält die Biofrontera-Aktie (insgesamt über alle 6 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Sell"-Rating.