Aumann Aktie

29€ -0,34% -0,1€

ISIN: DE000A2DAM03 Symbol: AAG 20:48
1191 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Aumann per E-Mail

Nachrichten zur Aumann Aktie
Datum Artikel Leser
15. Feb
Aumann: Das kann sich sehen lassen!+
Weiterlesen
504
14. Feb
Aumann: Dass es tatsächlich NOCH besser werden könnte …+
Weiterlesen
1136
13. Feb
Aumann Aktie: Aufwärtsbewegung endet zunächst am Widerstand!+ Text vorlesen
Weiterlesen
1292
12. Feb
Aumann: Gute Nachrichten ohne Ende!+
Weiterlesen
176
10. Feb
Wochenanalyse: Aumann Aktie – Ist das eine Gewinn-Chance?+ Text vorlesen
Weiterlesen
1216
10. Feb
Aumann: Heute wieder besonders schwach!+
Weiterlesen
116
01. Feb
Aumann: Deshalb geht es ihr gar nicht gut!+
Weiterlesen
666
31. Jan
Aumann: Das steckt hinter den tollen Zahlen+
Weiterlesen
750
30. Jan
Aumann: Das sind gute Nachrichten!+
Weiterlesen
254
25. Jan
Aumann: Was die aktuellen Entwicklungen bedeuten+
Weiterlesen
452
24. Jan
Aumann Aktie: Dividende & Sentiment und Buzz Analyse vom 2...+
Weiterlesen
420
23. Jan
Aumann Aktie: Analysteneinschätzung vom 23. Januar+
Weiterlesen
296
22. Jan
Aumann Aktie: Technische Analyse vom 22. Januar+
Weiterlesen
242
21. Jan
Aumann Aktie: Fundamental Analyse vom 21. Januar+
Weiterlesen
420
18. Jan
Aumann Aktie: Branchenvergleich Analyse vom 18. Januar+
Weiterlesen
284

Video-Analyse zur Aumann Aktie

Aumann Portrait

Die Firma Aumann ist ein aus Deutschland stammendes Unternehmen aus dem Technologiesektor und gleichzeitig eine Tochtergesellschaft der MBB SE. Das Unternehmen ist bekannt als einer der führenden Hersteller auf der Welt, wenn es um innovative Spezialmaschinen oder auch um automatisierte Fertigungslinien geht, wobei der Fokus sehr stark auf die Elektromobilität gerichtet wird. Dabei macht Aumann sich vor allem die Automatisierungserfahrung zunutze, die schon seit seit mehreren Jahrzehnten und vor allem in der Automobilindustrie gesammelt werden konnte. Faszinierende und sehr eigene Technologien zum Wickeln sorgen für optimale Arbeiten bei der perfekten Herstellung von Elektromotoren und so ist es nicht verwunderlich, dass auf der ganzen Welt die Lösungen von Aumann gefragt sind, wenn es um Serienproduktionen von hybriden und elektrischen Antrieben für Fahrzeuge geht, deren Bedeutung auf dem Markt immer größer wird. Das spricht dafür, dass es sich um ein sehr zukunftsorientiertes Unternehmen handelt, dessen Erfolg noch lange nicht der Geschichte angehören.

Die Aumann Aktie wird mit ca. 15 Millionen Stück an der Börse gehandelt und dabei unter der Wertpapierkennnummer (WKN) A2DAM0 bzw. parallel auch unter der ISIN DE000A2DAM03 geführt. Das Geschäftsjahresende ist auf den 31. Dezember eines jeden Jahres gelegt. Neben dem SDAX findet man sie als gelisteten Wert ebenfalls in den Indizes Prime All Share, Late SDAX, SDAX Kursindex und Schatten-Index-SDAX.

Es handelt sich bei der Aumann Aktie um ein Wertpapier, bei denen sich die Aktionäre neben den eventuellen Kursgewinnen in der Regel auch über eine Dividende freuen können. Was das Kursziel der Aumann Aktie betrifft, stehen bei Experten Werte von durchschnittlich um die 72,90 Euro im Raum. Analysten sehen als Aumann Aktie Prognose bis zum Jahr 2021 zum einen die Veränderung vom Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 67,83 auf 19,23 und zum anderen bezüglich der Aumann Aktie Dividende eine Entwicklung der Dividendenrendite von 0,31 Prozent auf 1,14 Prozent.

Aktuelle Analyse zur Aumann Aktie


Per 20.03.2019, 10:14 Uhr wird für die Aktie Aumann am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 29,1 EUR angezeigt. Das Papier zählt zur Branche "Industriemaschinen".

In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Aumann auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in der abschließenden Gesamtbetrachtung eine generelle Einstufung der Aktie.

1. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100. Der RSI der Aumann liegt bei 19,23, womit die Situation als überverkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als "Buy". Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die Aumann bewegt sich bei 52,94. Dies gilt als Indikator für eine weder überkaufte noch -verkaufte Situation, der ein "Hold" zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung "Buy".

2. Analysteneinschätzung: Für Aumann liegen aus den letzten zwölf Monaten 3 Buy, 0 Hold und 0 Sell Einschätzungen von Analysten vor, was im Schnitt einem "Buy"-Rating entspricht. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 2 Buy, 0 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor. Damit gilt die Aktie kurzfristig aus institutioneller Sicht als "Buy"-Titel. Das durchschnittliche Kursziel für diese Aktie auf Basis der Analystenmeinungen liegt bei 50,5 EUR. Ausgehend vom letzten Schlusskurs (29,1 EUR) könnte die Aktie damit um 73,54 Prozent steigen, dies entspricht einer "Buy"-Empfehlung. Aus Analystensicht erhält die Aumann-Aktie somit insgesamt eine "Buy"-Empfehlung.

3. Sentiment und Buzz: Maßstab für die Stimmung rund um Aktien ist neben den Analysen aus Bankhäusern auch das langfristige Stimmungsbild unter Investoren und Nutzern im Internet. Die Anzahl der Beiträge über einen längeren Zeitraum sowie die Änderung der Stimmung ergeben ein gutes langfristiges Bild über die Stimmungslage. Wir haben die Aktie von Aumann auf diese beiden Faktoren hin untersucht. Die Beitragsanzahl oder Diskussionsintensität zeigte dabei eine mittlere Aktivität, woraus sich unserer Meinung nach eine "Hold"-Bewertung erzeugen lässt. Die Rate der Stimmungsänderung für Aumann weist kaum Änderungen auf. Dies entspricht einem "Hold"-Rating. Insofern geben wir der Aktie von Aumann bezüglich des langfristigen Stimmungsbildes die Note "Hold".

4. Dividende: Aumann schüttet gegenüber dem Durchschnitt der Branche Maschinen auf Basis der aktuellen Kurse eine Dividendenrendite von 0,69 % und somit 1,31 Prozentpunkte weniger als die im Mittel üblichen 1,99 % aus. Der Ertrag ist somit niedriger und führt zur Einstufung "Sell".

5. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Industrie") liegt Aumann mit einer Rendite von -50,16 Prozent mehr als 52 Prozent darunter. Die "Maschinen"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 1,1 Prozent. Auch hier liegt Aumann mit 51,27 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

6. Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der Aumann von 29,1 EUR ist mit -36,5 Prozent Entfernung vom GD200 (45,83 EUR) aus Sicht der charttechnischen Bewertung ein "Sell"-Signal. Demgegenüber weist der GD50, der die mittlere Kursentwicklung aus 50 Tagen beziffert, einen Kurs von 30,8 EUR auf. Das bedeutet für den Aktienkurs, dass ein "Sell"-Signal vorliegt, da der Abstand -5,52 Prozent beträgt. Unter dem Strich wird der Kurs der Aumann-Aktie als "Sell" bewertet, wenn der Durchschnitt aus 50 und 200 Tagen als Grundlage herangezogen wird.

7. Anleger: Ein Blick auf die Diskussion in Social Media zeigt folgendes Bild: Die Marktteilnehmer waren in den letzten Tagen grundsätzlich überwiegend negativ eingestellt gegenüber Aumann. Es gab insgesamt vier positive und neun negative Tage. An einem Tag gab es keine eindeutige Richtung. Die neuesten Nachrichten der vergangenen ein bis zwei Tage über das Unternehmen sind dagegen hauptsächlich positiv. Auf der Basis unserer Stimmungsanalyse erhält Aumann daher eine "Hold"-Einschätzung. Die Optimierungsprogramme haben in der gleichen Zeit mehrere bestätigte Handelssignale berechnet, wobei die Mehrzahl in die "Sell"-Richtung zeigte. Die Häufung der Verkaufsignale führt auch zu einer "Sell" Bewertung für dieses Kriterium. Insgesamt erhält Aumann von der Redaktion für die Anlegerstimmung ein "Hold"-Rating.

8. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Aumann liegt mit einem Wert von 24,63 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 31 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Maschinen" von 35,65. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".

Damit erhält die Aumann-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.

Performance -Aktie

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs
Änderung