Suche

Finanznachrichten zur Arcelormittal Aktie
Datum Artikel Leser
17. Mär
ArcelorMittal Aktie: Sinkende Nachfrage verzeichnet+ AM hat im 4. Quartal eine sinkende Nachfrage verzeichnet. So lieferte der Konzern weniger Stahl aus als im Vorjahr. In Europa litt AM unter einer niedrigeren Nachfrage im Automobilsektor sowie schwacher Exportmärkte. Durch die Übernahme des maroden italienischen Stahlherstellers Ilva konnte AM trotz konjunkturellem Gegenwind den Rückgang jedoch begrenzen. Die Produktion von Rohstahl erreichte 92,5 […]
Weiterlesen
484
26. Jan
ArcelorMittal und voestalpine vs. ThyssenKrupp und Salzgitter ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor voestalpine 3,31%, Salzgitter -1,58% und ThyssenKrupp -3,44%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor voestalpine 4,77% , Salzgitter 3,63% und ThyssenKrupp 1,01% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs voestalpine 7,62% (Vorjahr: -47,64 Prozent) im Plus. Dahinter ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) und Salzgitter 5,01% (Vorjahr: -46,28 Prozent). ThyssenKrupp 3% (Vorjahr: -38,14 Prozent) im Plus. Dahinter Salzgitter 5,01% (Vorjahr: -46,28 Prozent) und ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter dem MA 200: ...Weiterlesen ArcelorMittal und voestalpine vs. ThyssenKrupp und Salzgitter – kommentierter KW 4 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
284
23. Jan
ArcelorMittal+ Für Anleger von ArcelorMittal fand das Jahr 2018 kein gutes Ende. Nicht nur unterschritt die Aktie nach einem langen Abwärtstrend die Marke bei 20 Euro. Im Tief ging es sogar bis auf rund 18 Euro bergab. Da würden die meisten das letzte Jahr am liebsten abhaken. 2019 könnte schließlich alles besser werden. Ein Loch ohne […]
Weiterlesen
236
23. Jan
ArcelorMittal Aktie 2019+ Erstmals seit Ende 2016 fiel die Aktie von ArcelorMittal im Jahr 2018 wieder unter die Marke von 20 Euro. Bis Jahresende geschah das mit Kursen von 18 Euro sogar recht deutlich. Als Ausganslage für das Jahr 2019 hätten sich die Anleger sicherlich Besseres vorstellen können. Auf der anderen Seite ergibt sich damit jetzt aber auch […]
Weiterlesen
324
23. Jan
ArcelorMittal Aktie 2019+ Für Anleger von ArcelorMittal fand das Jahr 2018 kein gutes Ende. Nicht nur unterschritt die Aktie nach einem langen Abwärtstrend die Marke bei 20 Euro. Im Tief ging es sogar bis auf rund 18 Euro bergab. Da würden die meisten das letzte Jahr am liebsten abhaken. 2019 könnte schließlich alles besser werden. Ein Loch ohne […]
Weiterlesen
212
19. Jan
ArcelorMittal und Salzgitter vs. voestalpine und ThyssenKrupp ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor Salzgitter -0,44%, ThyssenKrupp -1,27% und voestalpine -1,81%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor voestalpine 2,26% , Salzgitter 1,45% und ThyssenKrupp 1,2% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter Salzgitter 6,69% (Vorjahr: -46,28 Prozent) und ThyssenKrupp 6,68% (Vorjahr: -38,14 Prozent). voestalpine 4,18% (Vorjahr: -47,64 Prozent) im Plus. Dahinter ThyssenKrupp 6,68% (Vorjahr: -38,14 Prozent) und Salzgitter 6,69% (Vorjahr: -46,28 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter dem MA 200: ...Weiterlesen ArcelorMittal und Salzgitter vs. voestalpine und ThyssenKrupp – kommentierter KW 3 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
444
12. Jan
ArcelorMittal und ThyssenKrupp vs. voestalpine und Salzgitter ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor ThyssenKrupp 5,3%, Salzgitter 4,02% und voestalpine 3,28%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor voestalpine 5,45% , ThyssenKrupp 2,93% und Salzgitter 1,93% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ThyssenKrupp 8,04% (Vorjahr: -38,14 Prozent) im Plus. Dahinter ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) und Salzgitter 7,16% (Vorjahr: -46,28 Prozent). voestalpine 6,09% (Vorjahr: -47,64 Prozent) im Plus. Dahinter Salzgitter 7,16% (Vorjahr: -46,28 Prozent) und ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter dem MA 200: ...Weiterlesen ArcelorMittal und ThyssenKrupp vs. voestalpine und Salzgitter – kommentierter KW 2 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
110
05. Jan
ArcelorMittal und Salzgitter vs. ThyssenKrupp und voestalpine ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor Salzgitter 3,01%, voestalpine 2,72% und ThyssenKrupp 2,6%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor Salzgitter -8,25% , voestalpine -8,37% und ThyssenKrupp -9,08% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter Salzgitter 3,01% (Vorjahr: -46,28 Prozent) und voestalpine 2,72% (Vorjahr: -47,64 Prozent). ThyssenKrupp 2,6% (Vorjahr: -38,14 Prozent) im Plus. Dahinter voestalpine 2,72% (Vorjahr: -47,64 Prozent) und Salzgitter 3,01% (Vorjahr: -46,28 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter dem MA 200: ...Weiterlesen ArcelorMittal und Salzgitter vs. ThyssenKrupp und voestalpine – kommentierter KW 1 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
158
29.12.18
ArcelorMittal und Salzgitter vs. voestalpine und ThyssenKrupp ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor Salzgitter -1,31%, ThyssenKrupp -1,93% und voestalpine -2,65%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor ThyssenKrupp -8,91% , voestalpine -10% und Salzgitter -10,56% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter ThyssenKrupp -38,14% (Vorjahr: 6,96 Prozent) und Salzgitter -46,28% (Vorjahr: 41,86 Prozent). voestalpine -47,64% (Vorjahr: 33,67 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -46,28% (Vorjahr: 41,86 Prozent) und ThyssenKrupp -38,14% (Vorjahr: 6,96 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter dem...Weiterlesen ArcelorMittal und Salzgitter vs. voestalpine und ThyssenKrupp – kommentierter KW 52 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
344
22.12.18
ArcelorMittal und voestalpine vs. Salzgitter und ThyssenKrupp ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor voestalpine 1,02%, ThyssenKrupp -2,11% und Salzgitter -5,82%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor ThyssenKrupp -3,02% , voestalpine -8,65% und Salzgitter -14,66% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter ThyssenKrupp -36,92% (Vorjahr: 6,96 Prozent) und Salzgitter -45,56% (Vorjahr: 41,86 Prozent). voestalpine -46,21% (Vorjahr: 33,67 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -45,56% (Vorjahr: 41,86 Prozent) und ThyssenKrupp -36,92% (Vorjahr: 6,96 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter dem...Weiterlesen ArcelorMittal und voestalpine vs. Salzgitter und ThyssenKrupp – kommentierter KW 51 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
308
15.12.18
ArcelorMittal und Salzgitter vs. voestalpine und ThyssenKrupp ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor Salzgitter 0,33%, ThyssenKrupp -1,98% und voestalpine -4,91%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor ThyssenKrupp -7,03% , voestalpine -12,03% und Salzgitter -18,75% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter ThyssenKrupp -35,56% (Vorjahr: 6,96 Prozent) und Salzgitter -42,2% (Vorjahr: 41,86 Prozent). voestalpine -46,75% (Vorjahr: 33,67 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -42,2% (Vorjahr: 41,86 Prozent) und ThyssenKrupp -35,56% (Vorjahr: 6,96 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter dem...Weiterlesen ArcelorMittal und Salzgitter vs. voestalpine und ThyssenKrupp – kommentierter KW 50 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
164
08.12.18
ArcelorMittal und Salzgitter vs. voestalpine und ThyssenKrupp ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor Salzgitter -3,25%, ThyssenKrupp -3,49% und voestalpine -4,91%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor voestalpine -12,64% , ThyssenKrupp -16,56% und Salzgitter -23,71% . Weitere Highlights: ThyssenKrupp ist nun 4 Tage im Minus (7,06% Verlust von 17,13 auf 15,92), ebenso voestalpine 4 Tage im Minus (6,9% Verlust von 29,98 auf 27,91). Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter ThyssenKrupp -34,26% (Vorjahr: 6,96 Prozent) und Salzgitter -42,39% (Vorjahr: 41,86 Prozent). voestalpine -44,01% (Vorjahr: 33,67 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -42,39%...Weiterlesen ArcelorMittal und Salzgitter vs. voestalpine und ThyssenKrupp – kommentierter KW 49 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
212
01.12.18
ArcelorMittal und ThyssenKrupp vs. Salzgitter und voestalpine ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor ThyssenKrupp 1,41%, voestalpine -0,14% und Salzgitter -3,64%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor voestalpine -4,55% , ThyssenKrupp -8,97% und Salzgitter -18,42% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter ThyssenKrupp -31,88% (Vorjahr: 6,96 Prozent) und Salzgitter -40,46% (Vorjahr: 41,86 Prozent). voestalpine -41,12% (Vorjahr: 33,67 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -40,46% (Vorjahr: 41,86 Prozent) und ThyssenKrupp -31,88% (Vorjahr: 6,96 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter dem...Weiterlesen ArcelorMittal und ThyssenKrupp vs. Salzgitter und voestalpine – kommentierter KW 48 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
744
24.11.18
ArcelorMittal und ThyssenKrupp vs. Salzgitter und voestalpine ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor ThyssenKrupp -0,85%, voestalpine -3,26% und Salzgitter -8,44%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor ThyssenKrupp -11,7% , voestalpine -12,87% und Salzgitter -20,32% . Weitere Highlights: ThyssenKrupp ist nun 3 Tage im Plus (3,27% Zuwachs von 15,75 auf 16,27). Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter ThyssenKrupp -32,83% (Vorjahr: 6,96 Prozent) und Salzgitter -38,21% (Vorjahr: 41,86 Prozent). voestalpine -41,04% (Vorjahr: 33,67 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -38,21% (Vorjahr: 41,86 Prozent) und ThyssenKrupp -32,83% (Vorjahr: 6,96...Weiterlesen ArcelorMittal und ThyssenKrupp vs. Salzgitter und voestalpine – kommentierter KW 47 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
304
17.11.18
ArcelorMittal und voestalpine vs. Salzgitter und ThyssenKrupp ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor voestalpine -2,41%, ThyssenKrupp -5,34% und Salzgitter -6,36%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor voestalpine -17,38% , ThyssenKrupp -18,34% und Salzgitter -19,96% . Weitere Highlights: ThyssenKrupp ist nun 7 Tage im Minus (14,71% Verlust von 19,23 auf 16,41), ebenso Salzgitter 3 Tage im Minus (5,14% Verlust von 33,86 auf 32,12). Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter ThyssenKrupp -32,25% (Vorjahr: 6,96 Prozent) und Salzgitter -32,51% (Vorjahr: 41,86 Prozent). voestalpine -39,05% (Vorjahr: 33,67 Prozent) im Minus. Dahinter Salzgitter -32,51%...Weiterlesen ArcelorMittal und voestalpine vs. Salzgitter und ThyssenKrupp – kommentierter KW 46 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
332
17.11.18
Arcelormittal: Lohnt sich das?+ Liebe Leser, letzte Woche hat Jens Becker berichtet, wie es um ArcelorMittal steht. Seine Analyse in der Zusammenfassung: Der Stand! Am 14.11.2018 um 00:12 Uhr notierte ArcelorMittal an der heimatlichen Börse EN Amsterdam in der Branche „Stahl“ bei 22,7 EUR. Die Entwicklung! Mit einem Kurs von 22,6983 EUR ist die Aktie inzwischen -8,59 Prozent vom […]
Weiterlesen
543
14.11.18
Arcelormittal: Wer das nicht weiß, hat was verpasst!+ Der Kurs der Aktie Arcelormittal steht am 14.11.2018, 00:12 Uhr an der heimatlichen Börse EN Amsterdam bei 22,7 EUR. Der Titel wird der Branche "Stahl" zugerechnet.Arcelormittal haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 8 bedeutendsten Faktoren ...
Weiterlesen
344
10.11.18
ArcelorMittal und voestalpine vs. ThyssenKrupp und Salzgitter ...+ In der Wochensicht ist vorne: ArcelorMittal 5,91% vor voestalpine -4,33%, Salzgitter -5,92% und ThyssenKrupp -9,57%. In der Monatssicht ist vorne: ArcelorMittal 7,06% vor ThyssenKrupp -16,92% , Salzgitter -16,93% und voestalpine -19,18% . Year-to-date lag per letztem Schlusskurs ArcelorMittal 7,37% (Vorjahr: 77,83 Prozent) im Plus. Dahinter Salzgitter -27,93% (Vorjahr: 41,86 Prozent) und ThyssenKrupp -28,43% (Vorjahr: 6,96 Prozent). voestalpine -37,55% (Vorjahr: 33,67 Prozent) im Minus. Dahinter ThyssenKrupp -28,43% (Vorjahr: 6,96 Prozent) und Salzgitter -27,93% (Vorjahr: 41,86 Prozent). Am weitesten über dem MA200: ArcelorMittal 10,13%, Am deutlichsten unter...Weiterlesen ArcelorMittal und voestalpine vs. ThyssenKrupp und Salzgitter – kommentierter KW 45 Peer Group Watch Stahl
Weiterlesen
272
03.11.18
Arcelormittal: Was könnte jetzt noch passieren?+ Der Kurs der Aktie Arcelormittal steht am 03.11.2018, 16:55 Uhr an der heimatlichen Börse EN Amsterdam bei 22,22 EUR. Der Titel wird der Branche "Stahl" zugerechnet.Unsere Analysten haben Arcelormittal nach 8 Kriterien bewertet. Dabei definiert jedes K...
Weiterlesen
320
28.10.18
Arcelormittal: Fakten, Fakten, Fakten!+ Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Arcelormittal, die im Segment "Stahl" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 28.10.2018, 03:58 Uhr, an ihrer Heimatbörse EN Amsterdam mit 21,81 EUR.Die Aussichten für Arcelormittal haben wir ...
Weiterlesen
324
Wertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
11
203
11.01.09
Was für ein dummes Zeug,diese Analyse.Habe mit einem führenden Mitarbeiter von arcelor in Bremen ger
Da ist er: " Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für ArcelorMittal angesichts weiterer P

Aktuelle Analyse zur Arcelormittal Aktie


Arcelormittal weist am 14.11.2018, 01:52 Uhr einen Kurs von 22,7 EUR an der Börse EN Amsterdam auf. Das Unternehmen wird unter "Stahl" geführt.

Wie Arcelormittal derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 8 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert.

1. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Materials") liegt Arcelormittal mit einer Rendite von -11,19 Prozent mehr als 27 Prozent darunter. Die "Iron & Steel"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 16,3 Prozent. Auch hier liegt Arcelormittal mit 27,5 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

2. Anleger: Arcelormittal wurde in den vergangenen zwei Wochen von den überwiegend privaten Nutzern in sozialen Medien als besonders positiv bewertet. Zu diesem Schluss kommt unsere Redaktion bei der Auswertung der diversen Kommentare und Wortmeldungen, die sich in den beiden vergangenen Wochen mit diesem Wert befasst haben. Es wurden in den vergangenen Tagen überwiegend neutrale Themen rund um den Wert angesprochen. Zusammengefasst sind wir der Auffassung, die Anleger-Stimmung auf dieser Ebene erlaubt daher die Einstufung "Buy". Deshalb erzeugt die Messung der Anleger-Stimmung insgesamt eine "Buy"-Einstufung.

3. Analysteneinschätzung: Von Analysten wird die Arcelormittal-Aktie aktuell mit "Buy" bewertet. Dieses Rating setzt sich aus 10 "Buy"-, 1 "Hold"- und 0 "Sell"-Bewertungen zusammen, welche in den letzten zwölf Monaten abgegeben wurden. In Reports jüngeren Datums kommen die Analysten im Schnitt zur gleichen Beurteilung - unterm Strich ist das Rating für das Arcelormittal-Wertpapier aus dem letzten Monat "Buy" (1 Buy, 0 Hold, 0 Sell). Legt man die durchschnittliche Kursprognose der Analysten zugrunde (38 EUR) hat das Wertpapier ein Aufwärtspotential von 67,41 Prozent (ausgehend vom letzten Schlusskurs, 22,6983 EUR), was einer "Buy"-Empfehlung entspricht. Alles in allem erhält Arcelormittal eine "Buy"-Bewertung für diesen Abschnitt der Analyse.

4. Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Arcelormittal anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 17,21 Punkten, was bedeutet, dass die Arcelormittal-Aktie überverkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Buy"-Rating. Nun zum RSI25: Im Gegensatz zum RSI der letzten 7 Handelstage ist Arcelormittal auf dieser Basis überkauft. Die somit abweichende Bewertung der Aktie für den 25-Tage-RSI ist daher ein "Sell"-Rating. Damit erhält Arcelormittal eine "Hold"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.

5. Fundamental: Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 4,85 liegt Arcelormittal unter dem Branchendurchschnitt (91 Prozent). Die Branche "Iron & Steel" weist einen Wert von 51,74 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine "Buy"-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien.

6. Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Arcelormittal verläuft aktuell bei 25,48 EUR. Damit erhält die Aktie die Einstufung "Sell", insofern der Aktienkurs selbst bei 22,6983 EUR aus dem Handel ging und damit einen Abstand von -10,92 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 24,83 EUR angenommen. Dies wiederum entspricht für die Arcelormittal-Aktie der aktuellen Differenz von -8,59 Prozent und damit einem "Sell"-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach "Sell".

7. Sentiment und Buzz: Wesentliche Veränderungen bei der Stimmungslage oder der Kommunikationsfrequenz lassen präzise Rückschlüsse über das aktuelle Bild einer Aktie in den sozialen Medien zu. Bei Arcelormittal konnte in den vergangenen vier Wochen eine Verschlechterung des Stimmungsbildes verzeichnet werden. Daher bewerten wir die Aktie herfür mit einem "Sell". Bei der Kommunikationsfrequenz wurde weder eine Zunahme noch eine Abnahme and Diskussionsbeiträgen festgestellt. Insgesamt erhält Arcelormittal auf dieser Stufe daher eine "Sell"-Rating.

8. Dividende: Die Dividendenrendite misst das Verhältnis zwischen der Dividende und dem aktuellen Aktienkurs und wird üblicherweise in Prozent angegeben. Die aktuelle Dividendenrendite für Arcelormittal beträgt bezogen auf das Kursniveau 0,38 Prozent und liegt mit 0,04 Prozent nur leicht über dem Mittelwert (0,33) für diese Aktie. Arcelormittal bekommt für diese Dividendenpolitik von unseren Analysten deshalb eine "Hold"-Bewertung.

Damit erhält die Arcelormittal-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.