Allstate Aktie

0$ 0% 0$

ISIN: US0200021014 Symbol: ALL 07:19

Aktuelle Analyse zur Allstate Aktie


Für die Aktie Allstate aus dem Segment "Schaden- und Unfallversicherung" wird an der heimatlichen Börse New York am 19.04.2019, 00:13 Uhr, ein Kurs von 96,7 USD geführt.

Wie Allstate derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 8 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich zum Gesamtergebnis konsolidiert.

1. Technische Analyse: Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Allstate-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 92,43 USD. Damit liegt der letzte Schlusskurs (97,43 USD) deutlich darüber (Unterschied +5,41 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als "Buy" Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Für diesen Wert (94,75 USD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (+2,83 Prozent). Somit ergibt sich in diesem Fall eine andere Bewertung der Allstate-Aktie, und zwar ein "Hold"-Rating. Die Allstate-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem "Buy"-Rating versehen.

2. Analysteneinschätzung: Analysten haben in den zurückliegenden 12 Monaten für die Allstate 3 mal die Einschätzung buy, 1 mal die Einschätzung Hold sowie 0 mal das Rating Sell vergeben. Langfristig erhält der Titel damit von institutioneller Seite aus das Rating "Buy". Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Allstate vor. Schließlich beschäftigen sich die Analysten auch mit dem aktuellen Kurs von 97,43 USD. Auf dieser Basis erwarten sie eine Entwicklung von 9,57 Prozent und erzeugen ein mittleres Kursziel bei 106,75 USD. Diese Entwicklung betrachten wir als "Buy"-Einschätzung. Insofern ergibt sich insgesamt für die Bewertung durch institutionelle Analysten die Stufe "Buy".

3. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor ("Finanzen") liegt Allstate mit einer Rendite von 2,47 Prozent mehr als 7 Prozent darunter. Die "Versicherung"-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 6,65 Prozent. Auch hier liegt Allstate mit 4,18 Prozent deutlich darunter. Diese Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem "Sell"-Rating in dieser Kategorie.

4. Anleger: Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. Es war keine klare Richtung zu erkennen, weder im positiven noch im negativen Bereich. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger dagegen verstärkt über positive Themen in Bezug auf das Unternehmen Allstate. Als Resultat bewertet die Redaktion die Aktie mit einem "Hold". Zusammengefasst ergibt sich dadurch für das Anleger-Sentiment eine "Hold"-Einschätzung.

5. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Allstate. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 23,58 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Allstate momentan überverkauft ist. Die Aktie wird somit als "Buy" eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Entgegen dem RSI7 ist Allstate hier weder überkauft noch -verkauft. Für den RSI25 wird das Wertpapier daher mit "Hold" eingestuft. Allstate wird damit unterm Strich mit "Buy" für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

6. Dividende: Allstate hat mit einer Dividendenrendite von 2,04 Prozent momentan einen niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (3,04%). Die Differenz zu vergleichbaren Werten aus der "Versicherung"-Branche beträgt -1. Aufgrund dieser Konstellation erhält die Allstate-Aktie in dieser Kategorie eine "Sell"-Bewertung.

7. Fundamental: Je niedriger das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) einer Aktie ist, desto preisgünstiger erscheint sie auf den ersten Blick. Wachstumsaktien weisen meist ein höheres KGV auf. Allstate liegt mit einem Wert von 10,68 unter dem Durchschnitt der Vergleichsbranche. Der genaue Abstand beträgt aktuell 77 Prozent bei einem durchschnittlichen KGV der Branche "Versicherung" von 46,84. Durch das verhältnismäßig niedrige KGV kann die Aktie als "günstig" bezeichnet werden und erhält daher auf der Basis fundamentaler Kritierien ein "Buy".

8. Sentiment und Buzz: Zu den weichen Faktoren bei der Einschätzung einer Aktie zählt auch die langfristige Beobachtung der Kommunikation im Netz. Unter diesem Gesichtspunkt hat die Aktie von Allstate für die vergangenen Monate folgendes Bild abgegeben: Die Diskussionsintensität, die sich vor allem durch die Häufigkeit der Wortbeiträge zeigt, hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Daher erhält Allstate für diesen Faktor die Einschätzung "Sell". Die sogenannte Rate der Stimmungsänderung zeigte eine negative Veränderung. Dies ist gleichbedeutend mit einer "Sell"-Einstufung. Damit ist Allstate insgesamt ein "Sell"-Wert.

Damit erhält die Allstate-Aktie (insgesamt über alle 8 bewerteten Faktoren betrachtet) ein "Hold"-Rating.

Performance -Aktie

1 Woche 1 Monat 3 Monate Lfd. Jahr 1 Jahr 3 Jahre
Kurs
Änderung